Donnerstag, 8. Januar 2015

Nesselsucht und kalt

Mir ist arschkalt, obwohl es gar nicht so kalt ist. Zudem kann ich am besten nur schlafen, baden und lesen - aber NICHT zur Arbeit gehen!! Geht wohl tausend anderen ähnlich. Ein frohes neues Jahr wünsche ich natürlich noch ;-) Bleibt mir alle gesund und munter und lasst Euch nicht ärgern...
Die Feiertage sind "überstanden" - zu der Äußerung meiner Schwägerin habe ich nichts gesagt, nicht zu ihr und nicht zu jemand anderen in der Runde. An Heiligabend braucht das wohl niemand so wirklich. Ich habe auch das Gefühl, dass ihr das nicht bewusst ist, was sie von sich gegeben hat. Das Einzige was in letzter Zeit auffällig ist - ist, dass beide Schwestern besonders nett sind und die eine mich auch immer lieb grüßen lässt. Kann Zufall sein - kann aber auch sein, dass die Gedanken kreisen. Momentan habe ich auch null Bock, sie darauf anzusprechen. Müde bin und andere Sorgen hab. 
Beim Hautarzt war ich. Einer meiner Vorsätze aus dem letzten Jahr ;-). Eigentlich war ich dort zum Screening wegen diverser Leberflecken, nebenbei erzählte ich ihm noch von meinem Aussehen nach der Dusche.... hatte vorsichtshalber ein Foto mitgebracht - das kann man immer so schlecht erklären. Also nach dem Duschen sehe ich aus wie ein geflecktes Baby. Mein Dekoltee, Halsbereich, manchmal auch Bauch sind voller Flecken. Rote Flecken. Besonders blöd im Dekolteebereich. Das ist nicht schick. Muss immer gucken, dass ich dann einen Schal trage / hohes Oberteil und / oder darüber schminke. Juckreiz ist kaum da, auch sind nicht unbedingt Blasen zu erkennen, außerdem ist das in Spanien NICHT vorhanden - trotzdem meint der Arzt, dass es wohl Nesselsucht sein könnte. Prima. Er hat noch 5-7 Allergietests gemacht, wobei ich wieder mal auf die blöden Hausstaubmilben abgegangen bin....kennt das jemand? Diese fiese Allergie-Bettwäsche? Alles raschelt, ich fühle mich damit wie im Krankenhaus...ich glaube, die Dinger sind in den Müll gewandert. Mist. Hätte ja zumindest das Bettlaken behalten können. Vielleicht liegts auch noch im Schuppen. Nun gut - Montag / Dienstag bekomme ich das Blutergebnis und falls dort nichts Eindeutiges erkennbar ist - soll ich für 2-3 Tage nach Münster in die Hautklinik. Aha. Mach ich. Ich will diese lästigen Flecken loswerden.
Es gibt Schlimmeres, aber darum gehts ja nicht. Mich stört es.

Ansonsten bin ich fleißig bei der Arbeit. Meine "Kollegin" hat ohne mich den Urlaub abgesprochen - damit ist der einzige Brückentag für mich nicht machbar, dafür werde ich kackendreist zwischen den Jahren Urlaub einreichen - auch ohne Absprache. Find ich zwar ätzend so ne Nummer, derweil denke ich mir - warum sollte ich weiterhin immer auf alles und jeden Rücksicht nehmen und lösungsorientiert arbeiten wenn andere auch drauf scheissen. Entschuldigt meine Wortwahl, ich bin angesäuert.

Bin heute Tag 17 meines Zyklus und so auf Krawall gebürstet, wie ich momentan drauf bin, kommen meine Tage höchstwahrscheinlich zeitnah. Grummel.

Eine gute Idee gibts noch. Im Juni sind wir 10 Jahre verheiratet und zu 95 % fliegen wir dann auch nach Spanien :-). Das Haus wird frei sein, die Flüge werden dir quasi hinterhergeworfen und 1 Woche Urlaub im Juni hilft zur Überbrückung bis zum September. Das ist echt immer lange hin...
Vorher feiern wir noch mit unserer ganzen Familie ein Fest.

Wir haben uns wieder berappelt. Denke ich. 

Im Leben geht es nicht darum zu warten,
dass das Unwetter vorbeizieht,
sondern zu lernen im Regen zu tanzen.




1 Kommentar:

  1. Ohhhh Hope ♥ ich freue mich zu lesen, dass ihr euch berappelt habt!
    Das mit den Flecken ist ja mal kacke...du arme. Voll blöd ist das. Ebenso kacke die Kollegin und ihr Urlaub. Aber man kennt das ja...;)
    Gute Besserung meine Liebe und ich wünsche dir, dass du natürlich nicht in die Klinik musst....
    *Lieben Gruß*

    AntwortenLöschen