Freitag, 31. Oktober 2014

Guck - da ist sie ja!

Meine Mens. Unfassbar. Sie ist endlich da. Tag 74 oder so... Habe Anfang der Woche einen FA Termin - wie passend. Ist meistens der Fall, sobald ich einen Termin beim FA habe und einen Ultraschall mit einplane oder einen Schwangerschaftstest mache kommt die Mens ;-)
Werde mir Progesteron wieder verschreiben lassen, aber diese Feminon Tropfen lasse ich lieber beiseite. Da Mönchspfeffer enthalten ist, gehe ich immer noch davon aus, dass das der Grund fürs Durcheinander war / ist.
Mal horchen, was meine Ärztin so sagt. 
Ich bin erstmal froh, dass meine Mens ganz normal am Start ist. Endlich ein bißchen Kopfkino Entspannung und vielleicht bin ich jetzt auch nicht mehr ganz so empfindlich und dünnhäutig.
 

Mittwoch, 29. Oktober 2014

...und sie sagte "Gott ist groß"

Nein... nicht im Sinne des Terrors.
Ich sitze hier am Küchentisch und meine Ohren sausen sausen sausen ...
Hatte mir eine schicke Übergangsjacke bestellt. Ewige Lieferzeit und heute lag dann endlich ein Paketzettel im Kasten - abgegeben bei Nachbar 40 - WUSCH - unseren lieben Nachbarn. Inzwischen sehr alte Nachbarn, sie mit einem Krebsleiden, er schwer Diabetes und auch nicht mehr so ganz beisammen... Mein Plan für heute Abend sah so aus: lecker Nudeln gönnen, Glas Weißwein, Fußball, Couch, Wolldecke (Mann hat Training) .... Okay, ich wollte echt schon lange mal wieder bei den Beiden reingeschaut haben, im Prinzip sind es meine Lieblingsnachbarn...aber...immer dieses aber. Nein, heute passt es mir nicht, ich bin faul, ich muss noch Hausarbeit machen, ich fühle mich heute nicht... sowas hinderte mich, einfach doch mal rüberzugehen :( Traurig. Wir haben uns vor längerer Zeit mal lange unterhalten, die Beiden haben auch keine leiblichen Kinder, es klappte einfach nicht und das sie auch traurig war, dann aber positiv in die Zukunft geschaut hat und sie haben dann zwei Kinder adoptiert. Sie hatten großes Glück sagte sie, früher war es auch schon sehr schwierig und eigentlich waren sie schon zu alt ... wir konnten sehr gut darüber reden und sie ist immer so voller Mitgefühl, so warm und herzlich, so unglaublich positiv, lebensbejahend und strahlt ein so unglaubliche Kraft aus - tapfer schreitet sie durch ihr scheiss Krebsleiden und wir? Wir regen uns über so verdammte Kleinigkeiten auf, lassen uns dadurch so dermaßen aus der Fassung bringen -  wegen Nichts!!! Wegen Scheiß !
Ich war also da. Heute. Habe geklingelt und sah wie gaaanz langsam jemand zur Tür schleicht und sich stützt und langsam näher kommt. Sie sah aus wie ein alter, kleiner Mann mit einer Glatze ...
Ich musste mir keine Mühe geben, sie nicht herzlichst zu umarmen, meine Gefühle innerlich sind allerdings Achterbahn gefahren. Ich habe sie dann in die Stube begleitet. Ihr Ehemann saß im Sessel, sie hörten einen Kirchensender, Wunschabend - das würden sie genießen...Ihr Mann sei sehr müde heute. Sie auch. Sie hatten viel erlebt.
Wir haben uns eine ganze Weile unterhalten...seit 4 Jahren hat sie Krebs. Er war weg. Er war wieder da. Zuletzt noch Metastasen im Kopf. Große OP mit schlechten Aussichten. Sie hat gebetet und ihre Lieben haben für sie gebetet.
Sie ist dankbar, dass sie es überlebt hat und sagte: Gott ist groß ! Die beiden sind gläubig, sie zwingen keinem was auf, sie glauben halt an Gott und das schon immer und auf ewig. 
Sie hätte so oft an mich gedacht und wie es mir denn ginge. Fragt SIE mich ! Ich kam mir schon fast schäbig vor. Schluck. Denk. Mir gehts gut, ich habe andere Ziele. Es ist alles in Ordnung. Ja... sagte sie, Du hast eine andere Aufgabe!


 

Montag, 20. Oktober 2014

Auf den Monat - 3 Jahre ....

Für alle Klugscheisser, für die das "Abschalten" und in "Urlaub fahren" die beste und sicherste (!) Methode ist, schwanger zu werden....

Ich muss Euch enttäuschen.

Vor drei Jahren hatten wir die letzte künstliche Befruchtung. Seit dem keinerlei Verhütung, keine Sterilisation oder ähnliches - ziemlich den Kopf abgestellt, teilweise auch keine Lust mehr schwanger zu werden - derzeitige Diagnose: 
nicht schwanger !!

Ja, wir haben Sex. 

Nein, es sind tatsächlich medizinische Gründe, auch wenn einige Mitmenschen sowas nicht akzeptieren wollen !

Nein, wir machen keine weitere Behandlung. Ja, natürlich hätte man dann noch geringe Chancen. Ja - ich gebe nicht alles für ein Kind.

Irgendwann ist auch mal gut..... 

Guckt Euch den Himmel an - so schön ist es auf der Welt - auch ohne Kinder!

Gott hat gemalt
 



Mittwoch, 15. Oktober 2014

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ... oder so

Ich bin wieder gelandet :-)
Unser Garten liegt schon voller Blätter - zugleich ist es teilweise ein wunderschöner, beginnender Herbst mit viel Sonnenschein ... unser Urlaub war sehr schön, wir konnten die Zeit genießen, haben viele Unternehmungen in die Berge gemacht und die wunderbare Welt genossen :-) Das ist so toll. Einfach weg hier. Mal raus. Keine bekannten Gesichter. Keine Termine. Kein Alltag.... wir haben sie sehr geliebt, diese Zeit...
Mittlerweile schleicht sich der Alltag wieder rein, der Zauber ist verschwunden, die Nervberts sind noch am Start, die Termine haben sich quasi vervierfacht, bei der Arbeit plane ich schon die Weihnachtsfeier und ES IST SO DUNKEL !!!! ...und dann wird auch noch die Uhr umgestellt - ne - braucht kein Mensch...
Mein Zyklus war ja wohl der Knaller im Urlaub. Mitte des Urlaubs bekam ich Schmierblutungen, einmal ein bißchen rotes Blut dabei, sonst nur blöde Schmierblutungen :( Das ging dann so weiter...mal weg, mal wieder da - Prima im Urlaub...naja, habe mir die Laune dadurch nicht verdorben - gibt ja schließlich schlimmeres. Ich denke, dass die Medis, die ich nehme, vielleicht doch nicht geeignet sind für mich. Da meine Frauenärztin noch im Urlaub war, kann ich mir erst diese Tage einen Termin holen. Momentan nehme ich nichts ein. Keine Ahnung welcher Zyklustag jetzt sein soll ?! Nur Schmierblutungen, vielleicht war das eine tatsächlich meine Tage?! Falls nicht, bin ich heute Tag 59. So war und ist das.

Unseren Katzen geht es prima - sie haben zwar dauernd Hunger und futtern als gäbe es kein Morgen - der Winterspeck muss wohl ran ;-)
Ein neues, zweites Katzenhaus wird unter die Lupe genommen ...

Mitte/Ende November erlebe ich mit meiner lieben Arbeitskollegin einen Kurzurlaub auf Borkum - bißchen Wellness und Spaß - ganz ohne Männer. Ich freu mich schon. Heute gebucht :-)

Maxima und Bolle und das zweite Haus

siurana
Ich fühle mich sehr gut. Ich bin stark. Ich bin selbstbewusster geworden und mir geht es, was den Kinderwunsch angeht, besser als jemals zuvor. Sieben Jahre sind jetzt vergangen. Sieben Jahre !! Sieben Jahre ohne Kind. Es ist so und es bleibt so.
Die Zeit schreitet voran.

Das Leben ist schön.