Dienstag, 23. Dezember 2014

Stürmische Zeiten

Hach wie schön. Ich habe frei. Gestern und heute mal nicht zur Arbeit. Dafür muss ich am 29. und 30.12. noch arbeiten... 

Erinnert Ihr Euch daran (?) :

http://hope-retortenbaby.blogspot.de/2014/03/mit-besoffenem-kopp.html


Nein Nein - ich bin nicht mit einem anderen Mann ins Bett gestiegen.

Die letzten Jahre war Weihnachten mit Schwiegermama Schwägerinnen und uns sehr gut ein- und aufgeteilt. Dieses Jahr plant die große Schwester mit Familie einen Ausflug ins Ferienhaus - am 1. Weihnachtstag gehts los. Wir wohnen 2,5 Stunden von Schwiegermama und Co entfernt.... Der Plan "der anderen" war nun, dass wir an Heiligabend wie gehabt alle zusammen bei großer Schwester feiern, am nächsten Tag Schwiegermama schon mit zu uns nach Ostfriesland nehmen - ein paar Tage. Ein paar Tage. Ein paar Tage. Ich habe meine S-Mama wirklich seeehr gerne und es ist auch schön, wenn wir zusammen sind - trotzdem bleiben meinem Mann und mir dann so gar keine Zeit zu Zweit. Diese Zeit zu Zweit ist sehr wichtig. Gerade jetzt, wo es sowieso so super läuft...
Bei großer Schwester ist viel Platz, dort rennen 3-5 Kinder rum, dort ist immer was los - hier bei uns ist es still. Ihr wisst das. Es ist still. Mein Mann liest. Wir knuddeln die Katzen (draußen), wir gehen spazieren, wir genießen die Ruhe. Es ist nunmal so. Hier sind keine Kinder. 
Würde heißen, wir säßen tausend Stunden nur am Küchentisch mit S-Mama (zu Fuß ist sie nicht so gut unterwegs), reden über Leute, die wir nicht kennen und sitzen und sitzen und sitzen. Klar können wir trotzdem spazieren, es ist aber anders. Wir machen am 1. Tag immer unsere kleine Bescherung - mit Geschenke ausknobeln, lachen, lieb haben, Glas Wein trinken.... ;-) Am 2. Tag kochen wir Wild - also Wildschwein oder ähnlich - wir kochen ganz brav ;-)

Lange Rede kurzer Sinn - wochenlang ging es am Telefon mit Schwestern von meinem Mann um diese Weihnachtszeit und Mama. Wie machen? Ihr müsst auch mal. Wir machen immer. Es mag schwierig sein, zu akzeptieren, dass der Bruder nicht mehr um die Ecke wohnt - es ist aber so. Natürlich können wir nicht einfach so mal eben zum Kaffee zu Mama fahren - es ist zu weit. Fertig aus. Wir sind oft genug da. Wir holen sie 2 x im Jahr ein paar Tage zu uns - wir machen das, was möglich ist. Die restliche Zeit leben und arbeiten wir in Ostfriesland. Beide Vollzeit, ein Haus, Garten - MEINE Familie, die ich teilweise weniger sehe als seine... All das. Ich konnte das Wort "Omma" nicht mehr hören, das ging mir sowas von auf den Keks, das ganze Getue, das schlechte Gewissen was sie meinem Mann eingeredet haben. Er hat geträumt, im Schlaf davon gesprochen. Das war mies von den Schwestern. Er hat es ja nicht extra gemacht und natürlich wollen wir eine Lösung finden, nicht aber aufgedrückt bekommen. So läuft das eben nicht.
Ich habe dazu irgenwann nichts mehr gesagt. Erst unsere Krise, dann noch diese Diskussionen - das war mir alles etwas zu viel. Wir uns deswegen auch noch in die Haare bekommen. Alles kacke. Mein Mann war was Weihnachten betrifft, meiner Meinung - eine andere Lösung muss her. Wir haben sehr wenig Urlaub zusammen (eig. nur Spanien), uns ist die gemeinsame Zeit heilig. 
Letztendlich fahren wir nun am 24. wie gehabt zur Schwester, am 1. Tag zu meiner Familie, abends haben wir Zeit zu Zweit. Am 2. Tag kommen unser Neffe und seine liebe Freundin und bringen Omma mit zu uns. Dann schläft sie hier und wir kochen zusammen lecker Wildschwein. So. Mit dieser Lösung waren dann doch alle mit einverstanden. Danke.

Der Hammer kommt noch. Ich sagte zu meinem Mann, dass er vielleicht mal erwähnen sollte, dass es uns nicht so gut geht momentan, dass wir die Zeit brauchen - vielleicht verstehen sie es dann besser.
Gesagt getan. Mein Mann erzählte es andeutungsweise seiner einen Schwester am Telefon. Was kommt dann?? 
Sie kramt die alte Geschichte wieder raus. Ja - die alte Geschichte da oben!!
Das läge ja an mir, ich hätte ja auch mal gesagt, dass ich mir nur einen anderen Mann am Ei-Tag suchen müsste....blablabla. Mir viel zu peinlich, dass hier nochmal aufzuschreiben. Lest es durch. Sie streut also nochmal fett Salz in die offene Wunde. Anstatt irgendwie tröstende Worte zu finden, streicht sie meinem Mann diese alte Scheiße um die Ohren. WAS SOLLTE DAS ???  Kann mir das jemand erklären? Ich bin stinkesauer. Immer noch. Mein Mann kommt rein und fragt mich, ob ich sowas nochmal gesagt hätte?! Leute, ich bin ausgerastet.
Geklärt habe ich das nicht mit ihr. Das kommt noch. Natürlich nicht an Heiligabend. Ich muss mich nur zusammenreissen.

Ja - so ist die Stimmung. Glaubt Ihr mir, dass ich mich dieses Jahr weniger auf die Schwestern freue als sonst?

Die Geschichte ist etwas umfangreicher als hier nieder geschrieben - ich könnte 5 Seiten darüber schreiben....

Ich verstehe nicht, warum sie nochmal auf diese Geschichte hingewiesen hat - das ist doch voll arschig? Was wollte sie damit erreichen? Das wir uns so richtig in die Haare bekommen? Es ist mir ein Rätsel.

Ich hoffe, dass Weihnachten das Neugeborene dabei ist - ich werde mich dann nur aufs Baby konzentrieren. Ein unschuldiges kleines Wesen.

Fast alle anderen können mich mal.
Klingt hart - aber so sieht es momentan in meinem Kopf aus.

Meinetwegen könnte schon Frühling sein.

Lasst Euch die Stimmung von mir nicht vermiesen - genießt die Zeit - habt Euch lieb und bleibt gesund !

Petzi - der Weihnachtsteddy

P.S. meine Tage fingen diesmal schon an Tag 18 (!!) mit starken Schmierblutungen an - läuft also doch nicht wie gewünscht... grrrr.
 







 

Dienstag, 2. Dezember 2014

Na also, geht doch! Andere Dinge eher nicht so...

wieder entspannte Grüße aus dem Norden...
Ich habe heute an Tag 33 (!) meine Mens bekommen. Ganz normal. Nach Absetzen vom Progesteron dauerte es 6 Tage und meine Mens war am Start. So soll es sein. Zu Beginn meines Zyklus habe ich, wie berichtet, mit Ovaria Comp angefangen (allerdings nur 10 Kügelchen vorm zu Bett gehen, solche Sachen hauen bei mir ja anscheinend immer gleich so rein...) - dann bis zum Eisprung genommen und nach dem Eisprung 1 x abends, eine Utrogest eingeführt. Hat funktioniert. Ha ! Blödes Mönchspfeffer - das ist echt nichts für mich. Mal gucken, wie es jetzt weitergeht, bisher gefällt mir das :-)
Also - immer gut aufpassen- hört auf die Signale Eures Körpers! 

Borkum :-) Borkum war wunderschön. Seeehr entspannend und sehr lustig (ich denke, ich habe von Freitagmittag bis Sonntagabend gelacht). Wir haben uns supergut verstanden und hatten einen langen Wellness - Sams - TAG :-) Herrlich, wir waren die meiste Zeit die Einzigen im Bad. Schön mit finnischer Sauna, Sprudelbad, Wasserfall, Pool und wunderbaren Liegen zum Erholen. Ich kann es nur empfehlen und der Winterzauberpreis kann sich sehen lassen. 

Borkum im November

Vorher war es nicht so witzig.
So um den 13./14.11. rum. Gar nicht witzig.

Wir hatten (arbeiten dran) eine fette Ehekrise.
Ja.
Zack.
Da ist sie.
Kann ja auch nicht anders sein.
Hat doch jedes Paar mit so einer Geschichte.
Das hält die beste Ehe nicht aus.
Das war bei uns auch so.
Wundert Dich das?

mein Halt










Dienstag, 4. November 2014

Back to the roots !

Der Frauenarzttermin ging ziemlich flott. Die Feminon Tropfen nehme ich nicht mehr - die sind irgendwie nichts für mich.  Progesteron für die zweite Hälfte hat sie mir verschrieben - 90 Kapseln - das reicht erstmal ;-) und als Idee hatte sie dann die Kügelchen Ovaria Comp, sprich: back to the roots, HoPe ! Die habe ich noch im Schrank stehen, abgelaufen 09/2013. Ansich eine gute Idee von meiner Ärztin. Ich werde die Kügelchen täglich nehmen und mich in Geduld üben. Alles -außer Mönchspfeffer ;-)
Eigenartig - damals Ovaria genommen, um schwanger zu werden - heute um meinen früher-immer-nach-der-uhr-gehenden-zyklus in den Griff zu bekommen.
So kann`s gehen...

Nebenher freue ich mich auf den Frauen-Wochenendtripp nach BORKUM :-)
genießen
 

Freitag, 31. Oktober 2014

Guck - da ist sie ja!

Meine Mens. Unfassbar. Sie ist endlich da. Tag 74 oder so... Habe Anfang der Woche einen FA Termin - wie passend. Ist meistens der Fall, sobald ich einen Termin beim FA habe und einen Ultraschall mit einplane oder einen Schwangerschaftstest mache kommt die Mens ;-)
Werde mir Progesteron wieder verschreiben lassen, aber diese Feminon Tropfen lasse ich lieber beiseite. Da Mönchspfeffer enthalten ist, gehe ich immer noch davon aus, dass das der Grund fürs Durcheinander war / ist.
Mal horchen, was meine Ärztin so sagt. 
Ich bin erstmal froh, dass meine Mens ganz normal am Start ist. Endlich ein bißchen Kopfkino Entspannung und vielleicht bin ich jetzt auch nicht mehr ganz so empfindlich und dünnhäutig.
 

Mittwoch, 29. Oktober 2014

...und sie sagte "Gott ist groß"

Nein... nicht im Sinne des Terrors.
Ich sitze hier am Küchentisch und meine Ohren sausen sausen sausen ...
Hatte mir eine schicke Übergangsjacke bestellt. Ewige Lieferzeit und heute lag dann endlich ein Paketzettel im Kasten - abgegeben bei Nachbar 40 - WUSCH - unseren lieben Nachbarn. Inzwischen sehr alte Nachbarn, sie mit einem Krebsleiden, er schwer Diabetes und auch nicht mehr so ganz beisammen... Mein Plan für heute Abend sah so aus: lecker Nudeln gönnen, Glas Weißwein, Fußball, Couch, Wolldecke (Mann hat Training) .... Okay, ich wollte echt schon lange mal wieder bei den Beiden reingeschaut haben, im Prinzip sind es meine Lieblingsnachbarn...aber...immer dieses aber. Nein, heute passt es mir nicht, ich bin faul, ich muss noch Hausarbeit machen, ich fühle mich heute nicht... sowas hinderte mich, einfach doch mal rüberzugehen :( Traurig. Wir haben uns vor längerer Zeit mal lange unterhalten, die Beiden haben auch keine leiblichen Kinder, es klappte einfach nicht und das sie auch traurig war, dann aber positiv in die Zukunft geschaut hat und sie haben dann zwei Kinder adoptiert. Sie hatten großes Glück sagte sie, früher war es auch schon sehr schwierig und eigentlich waren sie schon zu alt ... wir konnten sehr gut darüber reden und sie ist immer so voller Mitgefühl, so warm und herzlich, so unglaublich positiv, lebensbejahend und strahlt ein so unglaubliche Kraft aus - tapfer schreitet sie durch ihr scheiss Krebsleiden und wir? Wir regen uns über so verdammte Kleinigkeiten auf, lassen uns dadurch so dermaßen aus der Fassung bringen -  wegen Nichts!!! Wegen Scheiß !
Ich war also da. Heute. Habe geklingelt und sah wie gaaanz langsam jemand zur Tür schleicht und sich stützt und langsam näher kommt. Sie sah aus wie ein alter, kleiner Mann mit einer Glatze ...
Ich musste mir keine Mühe geben, sie nicht herzlichst zu umarmen, meine Gefühle innerlich sind allerdings Achterbahn gefahren. Ich habe sie dann in die Stube begleitet. Ihr Ehemann saß im Sessel, sie hörten einen Kirchensender, Wunschabend - das würden sie genießen...Ihr Mann sei sehr müde heute. Sie auch. Sie hatten viel erlebt.
Wir haben uns eine ganze Weile unterhalten...seit 4 Jahren hat sie Krebs. Er war weg. Er war wieder da. Zuletzt noch Metastasen im Kopf. Große OP mit schlechten Aussichten. Sie hat gebetet und ihre Lieben haben für sie gebetet.
Sie ist dankbar, dass sie es überlebt hat und sagte: Gott ist groß ! Die beiden sind gläubig, sie zwingen keinem was auf, sie glauben halt an Gott und das schon immer und auf ewig. 
Sie hätte so oft an mich gedacht und wie es mir denn ginge. Fragt SIE mich ! Ich kam mir schon fast schäbig vor. Schluck. Denk. Mir gehts gut, ich habe andere Ziele. Es ist alles in Ordnung. Ja... sagte sie, Du hast eine andere Aufgabe!


 

Montag, 20. Oktober 2014

Auf den Monat - 3 Jahre ....

Für alle Klugscheisser, für die das "Abschalten" und in "Urlaub fahren" die beste und sicherste (!) Methode ist, schwanger zu werden....

Ich muss Euch enttäuschen.

Vor drei Jahren hatten wir die letzte künstliche Befruchtung. Seit dem keinerlei Verhütung, keine Sterilisation oder ähnliches - ziemlich den Kopf abgestellt, teilweise auch keine Lust mehr schwanger zu werden - derzeitige Diagnose: 
nicht schwanger !!

Ja, wir haben Sex. 

Nein, es sind tatsächlich medizinische Gründe, auch wenn einige Mitmenschen sowas nicht akzeptieren wollen !

Nein, wir machen keine weitere Behandlung. Ja, natürlich hätte man dann noch geringe Chancen. Ja - ich gebe nicht alles für ein Kind.

Irgendwann ist auch mal gut..... 

Guckt Euch den Himmel an - so schön ist es auf der Welt - auch ohne Kinder!

Gott hat gemalt
 



Mittwoch, 15. Oktober 2014

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ... oder so

Ich bin wieder gelandet :-)
Unser Garten liegt schon voller Blätter - zugleich ist es teilweise ein wunderschöner, beginnender Herbst mit viel Sonnenschein ... unser Urlaub war sehr schön, wir konnten die Zeit genießen, haben viele Unternehmungen in die Berge gemacht und die wunderbare Welt genossen :-) Das ist so toll. Einfach weg hier. Mal raus. Keine bekannten Gesichter. Keine Termine. Kein Alltag.... wir haben sie sehr geliebt, diese Zeit...
Mittlerweile schleicht sich der Alltag wieder rein, der Zauber ist verschwunden, die Nervberts sind noch am Start, die Termine haben sich quasi vervierfacht, bei der Arbeit plane ich schon die Weihnachtsfeier und ES IST SO DUNKEL !!!! ...und dann wird auch noch die Uhr umgestellt - ne - braucht kein Mensch...
Mein Zyklus war ja wohl der Knaller im Urlaub. Mitte des Urlaubs bekam ich Schmierblutungen, einmal ein bißchen rotes Blut dabei, sonst nur blöde Schmierblutungen :( Das ging dann so weiter...mal weg, mal wieder da - Prima im Urlaub...naja, habe mir die Laune dadurch nicht verdorben - gibt ja schließlich schlimmeres. Ich denke, dass die Medis, die ich nehme, vielleicht doch nicht geeignet sind für mich. Da meine Frauenärztin noch im Urlaub war, kann ich mir erst diese Tage einen Termin holen. Momentan nehme ich nichts ein. Keine Ahnung welcher Zyklustag jetzt sein soll ?! Nur Schmierblutungen, vielleicht war das eine tatsächlich meine Tage?! Falls nicht, bin ich heute Tag 59. So war und ist das.

Unseren Katzen geht es prima - sie haben zwar dauernd Hunger und futtern als gäbe es kein Morgen - der Winterspeck muss wohl ran ;-)
Ein neues, zweites Katzenhaus wird unter die Lupe genommen ...

Mitte/Ende November erlebe ich mit meiner lieben Arbeitskollegin einen Kurzurlaub auf Borkum - bißchen Wellness und Spaß - ganz ohne Männer. Ich freu mich schon. Heute gebucht :-)

Maxima und Bolle und das zweite Haus

siurana
Ich fühle mich sehr gut. Ich bin stark. Ich bin selbstbewusster geworden und mir geht es, was den Kinderwunsch angeht, besser als jemals zuvor. Sieben Jahre sind jetzt vergangen. Sieben Jahre !! Sieben Jahre ohne Kind. Es ist so und es bleibt so.
Die Zeit schreitet voran.

Das Leben ist schön.



 

Freitag, 5. September 2014

Ab in den Süden...

Genau. Diese Tage gehts los :-)
Das Wetter hier im Norden ist nun auch wieder schön geworden - unabhängig davon freuen wir uns jetzt sehr auf unsere Auszeit. Endlich.

3 Wochen ohne Telefon, Handy, Internet und Nervkrams... :-)
3 Wochen Liebe, Sonne, Chillen und Entspannung pur - endlich wieder an`s Meer!!

Meine Tropfen und Utrogest darf ich nicht vergessen, denn meine Mens braucht diesmal auch NICHT pünktlich kommen ;-)

Bis ganz bald mal wieder.

Lieben Gruß an alle :-)

träum....
 

Mittwoch, 20. August 2014

19.08. - der Himmel sieht schön aus

Wir haben heute natürlich den 20.08. (Herbst) !
Gestern kam dann meine Mens - juhu :-) :-) Sehr gut, passt. Ich gehe jetzt mal ganz stark davon aus, dass das Absetzen der Feminon Tropfen (mit Mönchspfeffer) dazu beigetragen hat. Muss ja. Oder ein großer Zufall?! Hm. Werde dazu meine FÄ befragen... aber nun sind sie ja da und alles ist gut. Mit Utrogest und den Tropfen ist mein Urlaub gerettet ;-)

Bald gehts los - Frei sein - im Meer schwimmen - die Sonne genießen - die Palmen - das Loslassen - Urlaub halt ! 

  
eine der Buchten ...
 

Sonntag, 17. August 2014

Tag 62 und 4 - 5 Kilo

Hm. Was tun? Wir fliegen ja Anfang September nach Spanien und meine Tage sind immer noch nicht da. Ich habe ganz ehrlich keine Lust auf Mens im Urlaub. Dann braucht se auch nicht kommen!! Meine Frauenärztin hat noch Urlaub, ich werde wohl morgen bei der Vertretung anrufen müssen. Ob ich da überhaupt einen Termin bekomme, bevor meine Ärztin schon wieder aus dem Urlaub zurück ist, bezweifel ich :(
Das geht mir auf den Geist. Im Urlaub habe ich da echt keinen Bock drauf !!!
Ob es am Feminon liegt? Da ist ja Mönchspfeffer drin. Ich glaube, ich lasse die Tropfen jetzt einfach mal weg. Vielleicht kommen se dann...

Wir haben hier übrigens Herbst. Nach den vielen Sonnentagen, scheint der Sommer sich verabschiedet zu haben. Schade - ich habe mich gerade dran gewöhnt. Okay - wir fliegen noch nach Spanien - aber trotzdem. Das war so schön - nach Feierabend nur draußen sitzen :-) Herrlich.
Und jetzt? Sturm. Dauerregen. 16° Grad (!!!!). Grau und Dunkel. Gestern waren wir in der Badewanne - DAS sagt ja wohl alles....

Seit einiger Zeit fresse ich nicht mehr so viel. Der Urlaub naht und ich fühlte mich unabhängig vom Urlaub einfach zu dick für meine Größe. Zu viel Speck am Bauch. Habe einfach quasi die Hälfte gegessen, keine Cola mehr und auch keine Chips. Viel grünen Tee und Wasser getrunken - eigentlich nichts besonderes.
Gestern habe ich mich auf die Waage getraut.

Unfassbare 55,5 kg !!! :-)
Geil - noch 2-3 kg müssten runter - das schaffe ich auch noch !

Ich war bei ca. 60 kg - das ist bei 1,63 deutlich zu speckig.

Froh bin :-)
Seit gestern habe ich auch ein neues Fahrrad :-) Ein Hollandrad von Gazelle - in Harvest GOLD. Cooles Ding.


chillen am See


 

Montag, 11. August 2014

Boah... okay...

Tag 56.
Kreislauf voll im Arsch seit Freitag :(
Gerade von der Arbeit erstmal nach Hause geeiert und einen Test gekauft.
Nützt ja nichts. Besser so, als wenn ich noch jemanden gefährde.

Test gemacht. 
Test, wie erwartet, negativ.

Mens immer noch nicht da.

Frauenärztin hat Urlaub.

Nun erstmal hinlegen.

Mittwoch, 6. August 2014

Tag 51 und ein Wolf

Tja. Tag 51 meines Zyklus. Neeeerv. Einen Test mache ich garantiert nicht.
Sonntag ist Vollmond - hoffentlich kommt die Mens dann endlich....

Sonst ist alles grün. Bei der Arbeit läufts ganz gut momentan. Es ist halt Urlaubszeit und in der Urlaubszeit sind alle entspannter oder nicht da ;-)
Tut mal ganz gut, nicht immer unter Vollstress und Druck zu stehen!

Irgendwo hier in der Nachbarschaft muss es einen Wolf geben.
Zudem gehen mir so langsam unsere neuen, netten Nachbarn auf den Keks :(
Sie haben ja zwei jüngere Kinder und ein Baby, eine Katze und zwei Hunde.
Spricht nichts dagegen - ist mir klar. 
Allerdings muss man seine Kinder, die ständig schreien, heulen, stampfen, brüllen und fast atemlos sind - nicht (!) in Ruhe lassen! Gestern hat der kleinste wohl ununterbrochen 40 Minuten gebrüllt - im Garten ! Neben unserem Garten. Da ist an Buch lesen nicht zu denken. Das nervt. Man darf durchaus mal hingehen und gucken und nicht von der Terrasse oder von vorne ausm Garten den Namen des Kindes brüllen. Find ich ja auch immer total genial wenn NUR der Name des Kindes gerufen wird. Ja - so heiße ich - oder was bitteschön soll das Kind damit anfangen?! Mir ist bewusst, das Eltern nicht sofort hinrennen, wenn das Kind mal rummeckert, aber SO gehts auch nicht. Bei aller Liebe.
Dazu kommt dann das zweite Kleinkind und zu allerletzt das Baby mit Geschrei hinterher, weil keiner kommt und guckt oder hilft oder sonst was macht !!! Dann.... kommen die Hunde. Einer fängt an, der andere gleich mit. Der zweite Hund wurde auch nur dazugeholt, weil der eine Hund genervt hat. So hätte er jemanden zum Spielen. Ja ne is klar.... So war wohl auch die Kinderplanung.

Spielende, lachende und auch mal weinende Kinder - kein Problem - aber diese Dauerheulsusen gehen mir mächtig auf die Nerven. Zusätzlich dann immer das "Namensgebrülle" der Eltern. Boah. Macht das aus.

Der Wolf ist übrigens auch der Nachbarshund. Der ist oft alleine im Haus eingesperrt oder im Garten und jault erstmal alles zusammen. Es geht keiner mit den Hunden spazieren, weil sie haben ja den großen Garten - wie kann man nur so naiv sein? Wie geht das?

Ein bisschen Rücksicht ist hier sicherlich mal angebracht.

Sonst läuft halt mal meine Musik  - Nachts um 2 Uhr - LAUT ! Im GARTEN.

Drückt mal die Daumen, dass bald ein viertes Kind unterwegs ist - dann ist das Haus zu klein....
 




 



 

Dienstag, 29. Juli 2014

Tag 43 - Feminon und Progestan

Hallo Welt...
die Beobachtungsphase durch die Gabe meiner hormonellen Befriedigung ist quasi in den Stillstand geraten. Ich konnte bisher einmal die 14 Tage Progesteronkapseln nehmen, sprich einführen und warte seit dem Absetzen vor hundert Jahren auf meine Mens. Ahhhhh ???!!! Nun weiß ich aus Erfahrung - nach dem Absetzen kann es auch mal länger dauern bis die Mens kommt. Wie lange denn bitteschön? Ich dachte, nun gehts wieder besser und was ist? Tag 43. Heute. Die Feminon Tropfen nehme ich auch weiterhin täglich ein. Vom Gefühl her gehts mir allerdings ganz gut. Kaum Stimmungsschwankungen und das mit dem Schlafen ist auch viel besser geworden, aber der Zyklus will wohl lang bleiben. Ich kann wohl nur abwarten. Beleidigt guck.
Ansonsten hatten wir eine Woche Besuch von unseren guten Freunden aus dem Pott und sind neue Pateneltern - schön :-) Das freut mich wirklich. Die Familie ist ganz toll und wir kommen super aus. Mal schauen, wann die Taufe stattfindet. Die Kleene ist schon vier :-). Da hören sie am besten ;-)
Nach unserem Juisturlaub lag ich übrigens mit einer Magenschleimhautentzündung krank zu Hause. Eine Woche arbeiten, auf der Arbeit eine Art Nervenzusammenbruch gehabt, trotzdem durchgezogen und am Montag drauf wars dann vorbei. Auch das ist überstanden. 
Unser Urlaub rückt näher - das hält mich aufrecht und relativ gut gelaunt!

Weinfest war auch wieder - wat ne Sause :-)


W e i n f e s t 2014

 

Mittwoch, 18. Juni 2014

Ich funktioniere nicht mehr

Erstmal zur Liebe.
Wir waren auf Juist - unser 9. Hochzeitstag und unser 10-jähriges Zusammensein :-) Es war seeehr erholsam dort. Eine wahrhaftige Zauberinsel. Wer wirklich Ruhe und Zeit (denn spät Essen gehen kann man dort nicht und auch ist nach 21:30 Uhr nicht mehr viel los...) braucht ist auf Juist bestens aufgehoben! Ein Traum. Die ostfriesischen Inseln sind immer wieder wunderschön. Ohne das scheiß Telefon von der Arbeit, kein Internet, kein Handy Smartphone, keine Post, keine unendliche Weite - das kann ich hier noch ewig aufführen... Wir haben die Zeit sehr genossen.
Freiheit genießen

Bei der Arbeit.
Ist es seeehr anstrengend. Nach Juist hatte ich direkt am Montang nach der Arbeit alles wieder verspannt :( Ich dachte, dass hält ein bißchen länger an. Nun waren es ja "nur" drei Übernachtungen - vielleicht hält das halt nicht lange vor. Besonders nicht, wenn es so abgeht wie bei uns auf der Arbeit. Damit will ich Euch nicht langweilen - es wäre auch zu viel....

Beim Frauenarzt.
War ich. Am 05.06. - sie hat mir Progesteron und den E2 Wert abgenommen, alles andere bedarf 25-50 Euro oder aber der Endokrinologe wäre zuständig. Ahhhh...nerv. Habe dann halt die beiden Werte abnehmen lassen.
Das Ergebnis bekam ich erst gestern.
Wir waren ja in Urlaub und DEN wollte ich mir nicht versauen.
Wie vermutet war ein Wert mal Mist. Der Progesteronwerte war auf 1,87 und der E2 auf 87,7. E2 ist okay - sprich Zyklustag 22. Der Prog.Wert hätte bei 8-10 sein müssen. Daneben würde ich sagen....
Dafür / Dagegen gibt es jetzt für mich Feminon und für nach dem Eisprung tatsächlich diese schmierigen Kugeln, ob nun oral oder vaginal eingenommen, sie sind wieder da !!! Ahhh. Kennt Ihr die? Also es gibt Progesteron, bekannt als Utrogest. Nur 1 Kugel vorm Schlafen gehen. Okay, vielleicht bin ich dann nicht nur wie eine Schnecke unterwegs am nächsten Tag.
Feminon sind Tropfen - Homöopathisch - die helfen mir, nicht ganz so merkwürdige Stimmungsschwankungen zu haben und auch meinen Zyklus wieder in die Bahn 28 bringen kann. Ich versuche es.
Gestern Abend ist dann auch meine Mens gekommen - am Tag 34 - ich war also wieder mit einem langen Zyklus unterwegs - für meine Verhältnisse.

Es gibt so Zeiten, da bin ich einfach fertig, dann kann ich nicht mehr. Wo sind meine Pferde?

Reicht erstmal.
Gibt mehr, aber dazu später.

Jetzt WM.

Samstag, 17. Mai 2014

Nach dem Vollmond...

....kam die Mens ! So. Endlich :-) Das beruhigt mich irgendwie dann doch. Den Termin beim FA lass ich natürlich.

Heute Abend spielt der BvB gegen die Bayern - dann will ich mal hoffen, dass der BvB das auch gewinnt :-)
Wir bekommen vorher noch ein bißchen Besuch, grillen ne Wurst (?!), schlürfen ein Bierchen und stimmen uns schon mal ein ;-)

Bayern Zuschauer brauchen nicht kommentieren.

nur der BvB

 

Montag, 12. Mai 2014

Herzmensch und Termin

Huhu :-)
So, wir haben alles verdaut, was es zum Verdauen gab.
Heute hat mein Mann Geburtstag, gestern Nacht haben wir noch ein bißchen reingefeiert - heute Urlaub und morgen gehts wieder an die Schippe ;-)
Ein paar Gäste kommen heute Abend noch vorbei und es gibt "selbstgemachte" Currywurst und kleine Wurst- und Käsehappen.  

Habe vorhin versucht, bei einem Endokrinologen einen Termin zu bekommen. Der hier auf`m Dorf hat mich gleich an einen Doc in der nächst größeren Stadt verwiesen. Ähm?! Ja, warum? Dann braucht der sich im Dorf ja auch nicht Endokrinologe nennen....grummel.... Verstehe ich nicht.

Habe dann bei meinem Frauenarzt angerufen. Dacht erst, die Arzthelferin wäre eingeschlafen bei der Terminvergabe, aber irgendwann kam dann doch ein Laut mit Termin am 05. Juni. Früher gehts nicht, das wäre schon schnell. Ja.Ja.

Egal - darauf kommts nun auch nicht mehr an.

Meine Mens ist noch immer nicht am Start. Sonst gehts mir ganz gut.

Samstag, 10. Mai 2014

...mit Foto

negativ




So schmeckt zumindest das Bierchen !

Wie dumm....

Wie naiv kann man manchmal sein ?!
Hatte zwar schon die Wechseljahre zwischendurch mal im Visier - aber wohl wieder verdrängt. Nach einem Kommentar bei meinem letzten Post, fällt es mir wie Schuppen von den Augen :(
Wechseljahre ! Verfrühte Wechseljahre. Das wirds wohl tatsächlich sein. Nun aber fix zum Frauenarzt, Hormone checken und eventuell Östrogene einnehmen. Also den Test spare ich mir, trinke mir heute ein Bierchen beim letzten Bundesliga Spieltag und versuche ganz entspannt zu bleiben....

So ist das manchmal im Leben.

Zum Glück haben wir genügend andere Pläne :-)

Danke "Anonym" für den "Wink" - und das meine ich nicht böse ! :-)

 

Donnerstag, 8. Mai 2014

Man ey !!

Ach menno. Heute ist Tag 37 (!!!) in meinem Zyklus. Nein. Ich mache keinen Test. Nicht, weil ich Angst vor einem negativem Ergebnis habe, sondern Angst vor einem positivem.

Schon etwas ungewöhnlich so ein langer Zyklus bei mir. Für einige wäre das wahrscheinlich völlig normal. Für mich nicht. Meine Zyklen sind kurz. Manchmal nur 18 Tage, meistens 24-26 Tage. Aber bisher noch nie 37 Tage, außer mal bei irgendeiner ICSI, was ja nicht verwunderlich ist....

Nun sitz ich hier. Ich grübel rum. Ein Test bringt zumindest schon mal eine gewisse Eindeutigkeit. 

Aber neeeeeeeeeeeeeeee. Ich mag nicht. Ist bestimmt ne Zyste oder Stress.

Samstag, 3. Mai 2014

Kreislauf extreeeem und Tag 32

Keine Kreislaufbesserungsphase in Sicht !! Nun schwindelt es mir schon fast 2 Wochen immer mal wieder. Gestern Abend auf einer Geburtstagsfeier musste ich auch erstmal wieder die Beine hochlegen. Puh.
Nun sitze ich hier am Küchentisch, zu schlapp zum Duschen und meine Tage kommen irgendwie nicht. Entweder hat sich mein Zyklus einfach so mal nach hinten verschoben, ne Zyste oder die Wechseljahre am Start - ich weiß es nicht.
Bin heute Tag 32, habe einen Test im Schrank liegen. Bisher kamen meine Tage quasi ne Stunde später nach einem SST. Ich will nicht testen. Komme mir immer so blöd dabei vor....
Naja, was heißt "immer" ?! In den letzten 6 Jahren habe ich nur ca. 3-4 Tests durchgeführt - die künstlichen Befruchtungen mal ausgenommen....

Ach neeeee. Dat nervt mich jetzt.

Mittwoch, 23. April 2014

Heiß Kalt Heiß Kalt Heiß Kalt Heiß Kalt

Was ist da los? Seit einigen Nächten ist es wieder da. Mir ist heiß. Mir ist kalt. Mir ist heiß. Mir ist kalt. Ich decke mich komplett ab, ich decke mich wieder komplett zu :(
Boah - das nervt !! Ich kann so nicht richtig schlafen. Mein Mann liegt schnarchend neben mir. Was mich zusätzlich fast zum Ausrasten bringt. Ich finde keine RUHE ! Nicht tagsüber, nicht Nachts. Nur wenn ich draußen bin. Bei den Katzen. Dann spüre ich Frieden mit mir und der Welt. Ich kann doch nicht in ein anderes Zimmer ziehen?! Dann können wir uns ja gleich trennen. Nur, was tun? Ohropax gehen gar nicht bei meinen Ohren. Die sind zu klein. Also die Ohren. Die Ohren am Kopf ;-) Oder ich sollte mal zum Ohrenarzt gehen und mir welche anfertigen lassen?! Das geht doch auch bei Kindern? Dann auch bei mir. Ich halte das echt nicht mehr lange aus. So komme ich einfach nicht zur Ruhe und so kann ich auch keine Energie tanken. 
Ja - aber was tun? Warum habe ich solche Hitzewallungen?? Wechseljahre? Kann tatsächlich sein wenn man sich meine Hormonwerte so anguckt die letzten Jahre. Ich werde mir erstmal einen Termin beim Frauenarzt holen. Meine Hormone, sprich Testosteron, mein Cortisol-Tagesspiegel (Nebenniere) und mein Östradiol müssten dringend mal wieder geprüft werden. Meine Libido ist nämlich im Sankt Nimmerland. Da soll sie wieder raus!!!!
 
Das Gespräch mit der Frau kreist mir auch noch um die Ohren. Bei der Arbeit habe ich nen Gang zurückgeschaltet. Natürlich nicht so, dass ich meinen Job nicht vernünftig ausführe. Nur so, dass ich nicht immer gleich aufspringe und HIER schreie, wenn mal jemand Hilfe braucht. Das funktioniert schon ganz gut. Oder ich finde eine Lösung - mache es aber nicht zu meinem Problem! Von daher hat mir das Gespräch doch ganz gut getan. Ich muss am Ball bleiben. 

Ostern war ganz nett, allerdings hatte ich arge Kreislaufprobleme, die noch nicht wirklich verschwunden sind....

Wir hatten keine Eierfarbe mehr :-)

Donnerstag, 17. April 2014

...und da wurde die festverschlossene Kiste wieder geöffnet !

Gestern wollte ich mit meinen immer wiederkehrenden Nacken-Hals-Schulter-Hüfte Leiden zu einer "Ärztin", die mir durch einen Arbeitskollegen empfohlen wurde. 
Tja. Ich war da. Allerdings ging es mit einem Gespräch los. Nicht mit meinem Körper. Ich finde sowas ja gut, habe ich schon einmal ne Weile gemacht. So eine Art Lebenshilfe - Gedankentraining. Hilft. Hilft wirklich.
Nach ein paar Fragen kam ziemlich schnell die Kinderwunschgeschichte auf den Tisch und ZACK ich in Tränen aufgelöst. Da hat sie doch glatt die olle Kiste wieder aufgemacht... Es fällt mir schwer, bei fremden, empathischen Menschen cool zu bleiben. Ich war in Tränen aufgelöst. Sie meinte, ich trage den ganzen Mist anderer Leute auf meiner Haut. Auf meiner Schulter. Ich will jedem helfen, es jedem Recht machen, für alle da sein, für alle alles machen, zu organisieren, stark sein - für alle - nur für mich nicht. Ich kann mir aussuchen, ob ich das in Zukunft so weitermachen möchte. Allerdings hält mein Körper das nicht sehr lange aus. Ich bin so. Ich bin Schütze. Mein Gefühlspferd war ein alter Ackergaul, klein und braun mit traurigen Augen. Mein Mentalpferd war ein starker, schwarzer, großer Hengst - allen überlegen. Mein physisches Pferd war ein Schimmel, normalgroß, nicht aus der Box wollend. 
Meine Körper hat gar nicht die Energie, ein Baby zu bekommen, geschweige denn zwei. Das würde ich nicht aushalten, daran kaputt gehen. Das hat mir schon mal jemand gesagt. Ich erinnere mich. Geändert habe ich nichts. Vielleicht sollte ich doch mal ein bißchen egoistischer werden, MEINE Energie wieder aufladen, nicht die von anderen Leuten. Das Gespräch dauerte fast 3 Stunden und ich war ziemlich fertig. Am liebsten wäre ich heute nicht zur Arbeit gegangen, ich sah aus wie ein aufgequollener Hefeteig. Voll die dicken Augen. Ich bin natürlich hingegangen. 

Wo fange ich nur an ???

Sonntag, 6. April 2014

Träume sind Schäume

Das nächtliche Gedankengewitter hatte mich letzte Nacht wieder voll im Griff.
Erst träume ich von meinem damaligen Schwarm (!) - alleine der Ausdruck Schwarm verrät, dass ich von meiner Grundschulzeit schreibe ;-) Naja, war sehr realistisch - wir hielten uns allerdings nur im Arm.
Zack - zwischen uralten Träumen - wer taucht auf? Genau. Der Ex. DER Ex. Ich kann´s echt nicht mehr "ertragen" - warum in aller Welt verschwindet der nicht endlich aus meiner? Keine Ahnung, was mein Kopf da noch so zu verarbeiten hat.

Ich muss auf die Insel.

Freitag, 4. April 2014

Geschwollen !

Ja - ne - das ist super.
Habe vorgestern Abend meine Mens bekommen... recht stark, recht früh. Bin dann gestern früh normal zur Arbeit, fühlte mich zwar morgens schon schlapp aber nun ja.... Bin dann um zwölf wieder ab nach Hause. Meine Finger / Hände waren dermaßen geschwollen, dass ich kaum damit arbeiten konnte, Treppen laufen fiel mir unheimlich schwer, weil meine Beine / Knie lieber schlafen wollten. Kurz gesagt, ich fühl(t)e mich wie 80-90 Jahre. Prima.  Heute bin ich zu Hause geblieben, auch wenn es mir schon besser geht. Ich brauchte heute einfach Ruhe, Schlaf und Ruhe und Schlaf und Ruhe. Tja, woran lag es denn nur? Habe mal ein bißchen gegoogelt und es spricht einiges dafür, dass es wohl an meinen Hormonen liegt. Gerade am 1. Tag der Mens kann Frau SO fühlen.... Ist das jetzt etwa immer so?? Hm - das sind ja spitzen Aussichten. Mein Mann und ich haben uns definitiv wieder "zusammengerauft" - es steht nichts negatives mehr im Raum. Zumindest fühle und hoffe ich das.
Momentan genieße ich unsere Kinderlosigkeit, es gibt zurzeit nichts, was ich vermisse. Okay - wie auch was vermissen, was man gar nicht kennt ?!
Wenn ich manchmal das "Gekaule" von Müttern an irgendwelchen Supermarktkassen mitbekomme, graust es mir ehrlich gesagt und auch wie einige Mütter inzwischen aussehen - da ist die hübsche Frau von früher aber mächtig verschwunden... Nein - man bleibt nicht automatisch dick, wenn man Kinder bekommen hat und Nein - die Haare sind nicht automatisch fettig und Nein - die Dusche funktioniert auch mit Kindern im Haus. Tut mir leid, aber es trifft leider auf viele Frauen zu, dass sie sich dermaßen gehen lassen und immer als Entschuldigung die Kinder vorzerren, die ja an allem Schuld sind. Kann man sich ja vorher überlegen, ob man Kinder in die Welt setzen möchte, das steht nicht im Grundgesetz! An die Männer darf ich gar nicht denken. Die, die in Form bleiben und jede Menge Verständnis für Ihre Frauen aufbringen und trotzdem alles falsch machen - Ja - die verstehe ich, wenn se die Schnauze voll haben und abhauen. Hat Mann sich doch auch schöner vorgestellt, das Familienleben, was die Frau wollte.

S p a n i e n

Freitag, 14. März 2014

...mit besoffenem Kopp

....sagt man manchmal Dinge, die man bitter bereut.
Wir hatten Familienbosseln letztes Wochenende. Schwiegermama haben wir am Donnerstag schon zu uns geholt (wohnt weiter weg). Ich habe mich eigentlich auch sehr gefreut auf meine Schwiegermama - sie ist lieb, cool, witzig - aber eben auch anstrengend. Da sie etwas sehr fülliger ist und auch schon 78 Jahre alt, ist sie leider nicht mehr so beweglich. Das heißt, sie sitzt meistens an einer Stelle - stundenlang ;-)
Momentan habe ich ziemlich viel Stress auf der Arbeit und bin echt froh, wenn ich abends meine Ruhe, meinen Mann und einen Spaziergang genießen kann! Nun gut, mit Besuch im Haus läufts dann ja nicht wie gewohnt. Zumindest kam ich ziemlich müüüde am Freitag nach Hause, mein Mann war noch arbeiten und wurde somit von Schwiegermama mit folgenden Worten begrüßt: Kind, die Sonne scheint so schön ins Wohnzimmer und auch auf den Staub! JA - zum Staub wischen bin ich bis Mittwoch tatsächlich nicht mehr gekommen. Ich verschiebe die Hausarbeit (außer natürlich das Nötigste) aufs Wochenende!! Das ist halt so. Der volle Geschirrspüler wollte ausgeräumt werden, unser Bett musste ich noch beziehen, dazu noch die anderen Betten von weiteren Familien Gästen und und und.... ich hatte also eh schon nen Arsch voll Arbeit vorher und dann ist der Staub halt liegen geblieben. Gibt schlimmeres. Naja, sie hatte Zeit zum Gucken und zückte doch glatt nen Swiffer aus der Tasche. Damit geht das ja soo einfach - blabla. Das mag ja sein, aber ich putze mit einem Lappen und Pril die Schränke und Co. Egal - musste ich dann mit dem Swiffer erstmal das Wohnzimmer vom Staub befreien. Ich war etwas dünnhäutig die letzten Tage und das hat mich echt aufgeregt. Mein Mann kam dann auch von der Arbeit und brachte noch Einkäufe mit - da sagt sie doch glatt, dass "Göttergatte" ja sowieso schon so viel macht und so weiter. Ja - mein Mann macht viel, aber manchmal auch nicht. Da liest er lieber ein Buch. Würde ich auch gern mal machen, bin aber von morgens bis abends bei der Arbeit, komme nach Hause, mache den Haushalt, füttere die Katzen, koche Essen etc. und dann kommt mein Mann auch schon nach Hause. Spazieren gehen und zack ist der Abend schon gelaufen und ich muss ins Bett.... Da ich erst seit kurzem wieder Vollzeit mit Überstunden arbeite, haben wir uns noch nicht so ganz eingespielt. Ist ja ansich auch nicht tragisch, aber mit dem ollen Staubspruch hat sie mich echt genervt. Dann waren wir am Samstag schön bosseln mit 20 Leuten, was auch echt viel Spaß gemacht hat - natürlich gibts dabei auch Alkohol. Ich habe mit dem Alkohol übertrieben, weil ich übertreiben wollte! Später in der Nacht, als schon die meisten im Bett waren und nur noch der harte Kern am Tisch saß, kam wieder mal das Thema Kinderwunsch, künstliche Befruchtung auf den Tisch. Leider habe ich in dem Zusammenhang was von - wenn ich in der Eisprungzeit mit einem anderen Mann schlafen würde, wäre ich sofort schwanger - gefaselt. Ja, ich weiß - das war böse, richtig böse. Zu dem kam auch das Thema von Schwiegermama und Staub, woraufhin ich wohl auch etwas übertrieben habe und mein Mann dann echt laut wurde und mich erstmal vor versammelter Rest-Mannschaft nieder machte. Er hatte Recht. Wie immer. Ich am heulen, ab ins Bett und nächsten Tag haben wir stundenlang kein Wort miteinander gewechselt. Das hatten wir irgendwie noch nie. Schwiegermama wurde dann wieder mit nach Hause genommen und wir sind dann doch erstmal spazieren gegangen. Irgendwann haben wir dann auch geredet. Ehrlich gesagt, hatte ich verdrängt, dass ich sowas doofes wie mit dem "fremdgehen" gelabert habe. Natürlich mache ich sowas nicht und natürlich werde ich dann nicht sofort schwanger - so ein Schwachsinnsgelaber... oh man. Peinlich, verletzend und total überflüssig. Wir haben uns wieder vertragen, aber wahrscheinlich macht mein Mann sich weiterhin darüber Gedanken, was verständlich ist.
Ich bin auch manchmal hohl.

In der Familie von meinem Mann gibts auch bald Nachwuchs. Das hatte mir Schwiegermama auch noch zwischen dem Swifferscheiß erzählt. 

Irgendwie war das alles etwas viel.
 

Montag, 3. Februar 2014

Stich !

Neeein - nicht Bilbos Schwert ;-)
Boah, ich geh`mir ja schon wieder selber auf`m Sack.... Dieses große soziale Netzwerk - das ist gefährlich. Gefährlich, weil man manchmal Menschen wieder sieht, auf die man seeehr gut verzichten kann und zwar für immer und ewig. Wie man sie geliebt hat - für immer und ewig.
Nun gut, ich war am rumgucken, nichts Besonderes oder Besonderen gesucht - wer grinst mich auf einmal vom Profilbild aus an? Genau. Der Ex. Mit Perle und ZWEI kleinen Kindern, gequetscht in das Profilbild eben damit die Exen das auch sehen KÖNNEN .... und da war er - der Stich in meinem Herzen. Das er EIN Kind hat, habe ich mitbekommen (auch da der Stich) und nun so fix das Zweite hinterher - ich muss zugeben das war ein Schmerz. Fragt mich nicht warum (wahrscheinlich fragt ihr mich auch nicht warum)- weil ihr sowas von Euch selber kennt. Der Ex, den ich heiraten wollte, mit dem ich Kinder wollte - grinst mich an - auf dem bekackten FB-Profilbild !! Kotz.Würg.Brech. Verpiss Dich.

Achso, die Mens. Die kam. Gleich abends.

Bolle ist übrigens wieder draußen und fühlt sich Katerwohl. :-)
 

Samstag, 25. Januar 2014

Ahhh - die ehrwürdige Schildkröte !!

Es ist soweit. Ich bin jetzt eine ehrwürdige Schildkröte beim Forum "URBIA". Na super ;-) Das heißt, dass ich jetzt schon seit 6-8 Jahre bei Urbia unterwegs bin. Unglaublich. Das Forum hat mich schon viele Nerven gekostet - leider auch im negativem Sinne. Die Streitereien untereinander, die nervende Klugscheißerei, die unnötigen Belehrungen von "alten Hasen" und "ehrwürdigen Schildkröten" ...
und nun bin ich auch eine ;-). Allerdings bin ich schon länger nicht mehr wirklich aktiv in dem Forum. Die alten "Freundinnen" von früher sind nicht mehr aktiv, schwanger geworden oder haben einfach kein Interesse mehr an Urbia. Irgendwann hatte ich keinen Bock mehr, mein Fachwissen weiterzugeben, was ich in all den Jahren gesammelt habe. Dazu fehlt(e) es mir an Energie.

Momentan warte ich auf meine Mens. Naja, was heißt warten?! Ich bin Tag 28 - was allerdings ja eher selten ist bei mir. Anzeichen sind noch keine am Start. Außer Kreislauf, das habe ich aber schon seit 2 Wochen. Kann auch am Wetter liegen...

Unser Kater BOLLE ist gestern kastriert worden. Er war total lieb im Haus die Nacht davor - dann ab zum Tierarzt und dann gings wohl los... Box aufgemacht - Bolle wech !!! Er ist die Wände hochgegangen und hat alle ganz schön auf Trab gehalten. Mit einem Kescher (!!) mussten sie ihn einfangen und fix narkotisieren und dann kastrieren. Wir sollten ihn nach ner Stunde schon wieder abholen, weil er einfach zu aufgeregt, wild und panisch war. Boah - die AUGEN hättet ihr mal sehen sollen. RIESEN-Augen ! Hier zu Hause gings dann. Viele Streicheleinheiten und Ruhe. Nun liegt er oben und entspannt sich noch von gestern. Essen und Trinken gehört schon wieder zum Tagesprogramm. Allerdings macht er nicht den Eindruck, als wolle er jemals wieder nach Draußen gehen ! Hm. Er chillt einfach oben und tut so, als wäre er niemals ein Draußenkater gewesen. Also morgen muss er aber wieder raus!

Hier sind wir beide:

Bolle und ich :-)
 

Donnerstag, 16. Januar 2014

R e c a l l

Tja - ob Ihr es glaubt oder nicht. Ich habe meinen Job wieder !!!
Nach langer Firmeninterner Laberei - bin ich bei der neuen Betreibergesellschaft mit dabei :-)
Meine Kollegin leider nicht, sie hatte nur einen Jahresvertrag :-( Das heißt jetzt für mich - Vollzeit mit viel Stress - aber einen Job !!
Wir werden schauen, wie sich das in Zukunft gestaltet. Die Firma wird ja kleiner und dann wird der Empfang wohl auch nicht mehr komplett als Vollzeit besetzt sein. Ich bin flexibel. Ich bin glücklich.
Noch eine gute Nachricht...
Ich habe ein neues Auto :-) Von einem POLO Steilheck im Alter von 20 Jahren, aufgestiegen zum POLO 6n von 17 Jahren. Klingt nicht viel besser?? Dooooch - der 6n ist hübscher, hat Airbags und ne funktionierende Heizung, dazu erst 120.000 km gelaufen und nur einen Vorbesitzer. Sehr gepflegt, Sommer- und Winterreifen und ein Schiebedach - wuhuuuu ! Für nur 1.400 Euro - das ist in Ordnung. Gestern habe ich meinen geliebten Polo für 500 Euro verkaufen können, derjenige hat ihn aber auch gleich mitgenommen... Autolos - das erste mal seit meinem 18. Geburtstag. Anfang der Woche sollte der neue Polo wohl auf unserer Auffahrt stehen, so lange kann ich noch aushalten ;-) Die Farbe ist interessant - memory red - googelt das mal.... quasi PINK. Schwarz wäre cooler, aber man kann nicht alles haben.
Was mein Zyklus so macht? Nichts besonderes. Meistens liegt er bei guten 26-28 Tagen, keine Auffälligkeiten - nur das ich manchmal so extreme Unterleibsschmerzen habe, dass ich mich Nachts krümme. Das sollte ich dann doch mal abklären....
Tja, verhüten ist ja nun eigentlich kein Thema bei unserer Diagnose, obwohl ich in letzter Zeit darüber nachgedacht habe, doch wieder zu verhüten. Verhüten - heißt das verhüten ? Kommt mir gerade so spanisch vor ;-)
Apropro Spanien - September - gebucht - Spanien - Mann und ich :-)
Den Katzen geht es seeehr gut und sie haben jetzt ein Haus.

Maxima und Bolle und ihre Villa