Montag, 30. Dezember 2013

Tschüß 2013 !!

Das Jahr ist fast geschafft. 

2014 ist allein vom Klang schon schöner ;-)

Bei uns trudeln gleich die ersten Gäste ein und morgen dann noch ein Schwung. Wir feiern wieder einmal hier bei uns und freuen uns auf unsere Freunde.

Heute war ich noch eben bis zwei arbeiten und dann kann es eigenlich schon losgehen...
Den Katzen geht es gut - bald muss der kleine Kater BOLLE zum Tierarzt. Er ist quasi fast geschlechtsreif :-)

Ich wünsche Euch eine tolle Silvesterparty mit viel Spaß, netten Freunden, guten Gesprächen und vertreibt die alten Geister - die müssen wech ;-)

Unser Feuerkorb ist auch schon angerichtet.

LASST ES KRACHEN !!

Feuer :-) Feiert schööön !
 


 

 

Samstag, 21. Dezember 2013

Weihnachtsgeschenk mal anders

Moin...
Seid Ihr auch so in Weihnachtsstimmung wie ich? Hier im Norden sind ca. 8-11 Grad und es regnet. Das stört mich jetzt nicht so sehr, da ich ungerne Auto fahre, wenn Schnee liegt und es glatt ist (okay, wer mag das schon??)...naja, also bzgl. der nicht vorhandenen Weihnachtsstimmung ist sonst alles fit.
Unser Baum steht momentan noch draußen, nachher wird er reingeholt und geschmückt - obwohl ich jetzt lieber irgendwo im Süden wäre.
...und die Geschenke liegen hier auch noch uneingepackt. Boah.

Es gibt noch eine gute Nachricht. Ein vorgezogendes Weihnachtsgeschenk. Es gibt einen "Held des Jahres" - für mich :-)
Unser IT-Fachmann hat es doch tatsächlich geschafft, meine ext. Festplatte zum Laufen zu bekommen :-) Es ist fast unglaublich, dass das funktioniert hat. Es wäre wie ein Sechser im Lotto, sagte er zu mir. Guck - nun muss ich nur noch meinen Job zurückbekommen und alles ist wieder gut ;-) Überglücklich schaue ich immer wieder zu meiner Festplatte - eine neue natürlich!!
Außerdem sitze ich gerade in unserem neuen Esszimmer. Wir haben uns einen neuen Tisch mit 6 Stühlen gegönnt. Cuba. Antik. Feine Sache.
So richtige Erholung will sich bei mir nicht einstellen - am Montag, 23.12. und den 30.12. muss ich arbeiten :( Naja, wat solls. Da bin ich ja nicht die Einzige. Nervt trotzdem.

Die beste Nachricht ist und bleibt die positive Rettung meiner Daten.

Sooo - liebe Blog-Leser - ich wünsche Euch ein paar schöne Stunden mit Eurer Familie und Freunden, genießt die freie Zeit und macht es Euch schön und kuschelig :-)

Bei uns gibt es am 2. Weihnachtstag wieder Wild. Diesmal Wildschwein.
Hier ein Foto vom letzten Jahr - das war vielleicht lecker !!

Wildschwein in Rotwein
 
 

Dienstag, 10. Dezember 2013

* 37 *

Puh. Schon 37 Jahre.
Wenn ich so zurückdenke... mit jungen 30 Jahren die Pille an die Blumen verteilt - viel verändert hat sich seitdem nicht ;-)
Außer die zusätzlichen Falten, Hüftproblemen..........
Ach ja - SPORT - mein Mann und ich sind vorgestern 5 km zusammen gejoggt. Was soll ich sagen, es wird dringend Zeit !!! Mit einigen kleinen Pausen zum Luft holen und Dehnübungen, habe ich den Lauf in 35 Minuten geschafft. Nicht die Welt, aber immerhin. Ich kann mich ja nur steigern.
Tag drauf waren wir dann schwimmen - das ist eher mein Element. Morgen gehts wieder zum Schwimmen, das macht mir einfach am meisten Spaß!
Es geht voran. 5 kg müssen weg. Jetzt.

Danke für Eure Tipps und Eurem Beistand bzgl. der Datenrettung, momentan versucht sich ein IT-Fachmann aus der Firma daran. Bei onetrack habe ich angefragt - kostet so um die 1.000,00 Euro... bissl viel, wenn ich da an meine kommende Arbeitslosigkeit denke. Hach, ich hoffe auf den IT-Fachmenschen ...



Dienstag, 3. Dezember 2013

Ich mag nicht mehr

Der Supergau ist passiert.
Nein - nichts mit schwanger oder nicht... Das Thema ist durch.
Meine Festplatte - meine externe Festplatte ist krank, und zwar so krank, dass so wie es momentan aussieht, keine Rettung der Daten gegeben ist. Sie sagt keinen Mucks mehr, kein "laufen" kein "surren" kein gar nichts!!!! Gestern haben wir die Festplatte schon ausgebaut, Controller in ein anderes Gehäuse gesteckt - nichts !! Nichts. Nichts. Nichts.
Eine Datenrettung könnte helfen - von Spezialisten - sprich 1.000 Euro ist noch günstig.
Es ist ALLES auf dieser Festplatte - von mind. 8 Jahren - Fotos - Filme - Schreiben - Homepage-Sicherungen - eben ALLES.
Natürlich hätte ich eine zweite externe Festplatte haben müssen. Aber wie das dann immer so ist......... Ich bin selber Schuld.
Gestern hatte ich einen Nervenzusammenbruch - das mag für einige nicht plausibel klingen, aber so ist es.

Im Job läufts auch so richtig beschissen. Alle haben schlechte Laune, keiner weiß irgendwie richtig Bescheid - die ganze Kündigungswelle ist sowas von unausgegoren, dass alle kurz vorm Amoklauf stehen.
Meine Motivation ist sonst wo und vorhin hat sich noch bestätigt, dass mein Job quasi intern besetzt wird - klar - der liebe Sozialplan. Warum ich da rausfalle, brauche ich hier ja nicht erwähnen....
Irgenwann im Januar werden die Kündigungen rausgehen - dann habe ich noch 4 Wochen. Die müssen nicht meinen, dass ich nachdem Erhalt der Kündigung noch einen Fuss in die Firma setze. Nach den ganzen Geschichten hat sich meine Loyalität in Luft aufgelöst. Sollen se sehen wie sie klar kommen. Ohne mich. Das steht fest.

Nun wollte ich natürlich Bewerbungen schreiben und wo sind meine Daten? Genau - auf der externen Festplatte.

Das Jahr endet für mich persönlich so beschissen, dass ich tatsächlich jegliche Hoffnung verloren habe. Es kotzt mich alles nur noch an. Alles.

...und nein - diese Daten sind unersätzlich.

Freitag, 22. November 2013

Ich habe heute leider kein Foto für Dich

Es wird immer besser.

Heute habe ich meine Kündigung erhalten. Bei der neu gegründeten Firma bin ich leider nicht dabei - sowie noch 300 liebe Kollegen nicht dabei sein werden.

Die Stimmung ist hervorragend.

Tschüß, ich betrink mich jetzt

Mittwoch, 6. November 2013

Es regnet quasi schlechte Laune

Bei mir auch - aber nicht ständig ;-)
Der November-Blues ist wohl am Start. Jeder ist am gähnen, die Antriebslosigkeit springt einigen (auch mir) aus`m Gesicht, die Laune ist im Keller und die Motivation was weiß ich wo.... Gäääääähn.
Gestern war ich erstmal im Sonnenstudio (ja, mir ist bewußt, dass das nicht gesund ist) - aber es hat gut getan :-)
Unsere Katze Maxima ist übrigens kastriert und nach einem Haus-Hotel-Aufenthalt wieder in die Freiheit gelassen. Es ist alles sehr gut verlaufen, sie hat sich vorbildlich benommen. Nächstes Jahr ist dann der kleene Kater dran.

Wie es bei mir aussieht? Och ja, ganz okay. Wie gesagt, der Dunkel-Blues hat mich erwischt. Ich muss dringend sporteln. Manchmal sitz ich hier in unserem ruhigen (!!) Haus und wünschte mir eine kleine Horde Kinder um mich rum, im nächsten Augenblick nicht mehr. Gefühlsschwankungen. Mal ist es toll so ganz alleine, in Ruhe, mit viiiiel Zeit - aber manchmal eben auch nicht.

Gestern habe ich eine alte Freundin getroffen - wir haben uns laaange nicht unterhalten. Sie hat inzwischen zwei Kinder. Das eine ist 3 Jahre, das andere schon fast 6 Jahre. Wir redeten darüber, wie schnell doch die Zeit vergeht und sie erzählte, dass der Junge ja nächstes Jahr schon in die Schule kommt.... Hach - und da kam mir kurz der Gedanke - ja, stimmt - unser Kind eigentlich auch...nur ist es nicht da !
Klingt traurig - ist es auch. Trotzdem kann ich gut damit leben und genieße mein Leben in vollen Zügen. Eben mal mehr und mal weniger.
Hauptsache gesund - und das stimmt sogar.

Ich muss jetzt zur Arbeit, koche später was leckeres und schaue nachher entspannt Dortmund :-)

Ach ja.... der Sport.

Gäääääääääähn.
Lichtblicke

Sonntag, 20. Oktober 2013

2 Jahre

Zwei Jahre ist es nun her. Unsere letzte Behandlung mit dem einzigen Transfer in unserer Kinderwunschgeschichte.... zwei Jahre. Die Zeit rennt. Seitdem haben wir rein gar nichts unternommen was den Kinderwunsch angeht und wir werden das in Zukunft auch so belassen.
Uns geht es gut - auch ohne Kinder. Es nützt ja auch nichts, irgendwie müssen wir uns damit arrangieren. Es ist okay. Es gibt sooo viele andere Dinge - und wir haben uns und sind gesund :-)
Glaubt mir - es gibt auch ein schönes, erfülltes Leben ohne Kinder !!

Unsere Katzen machen uns sehr viel Freude ! Eigentlich sollte MAXIMA am Samstagfrüh zum Tierarzt - natürlich ist sie nicht aufgetaucht und kam erst um halb elf um die Ecke - kleiner Stinker. Nun müssen wir einen neuen OP-Termin abmachen....

Bolle im Vogelhaus :-)

Maxima am sonnen



 

Dienstag, 1. Oktober 2013

Wir haben Familienzuwachs - zwar anders als gedacht....

So wie es aussieht, sind wir nun Katzeneltern. Ungeplant - sagen wir mal so. Unser Nachbar ist im Dezember ja verzogen und hat netterweise seine unsterilisierte Katze daheim gelassen...muss man nichts zu sagen...grummel. Wir kennen die Katze vom Sehen schon seit 6 Jahren - sie war immer ziemlich scheu und ist grundsätzlich immer nur an unserer Terrasse vorbei gelaufen - morgens hin, abends zurück :-)
Nun - nachdem der Nachbar weggezogen ist hing sie hier halt immer noch auf der Wiese, im Garten, in der Hecke und im alten Hühnerstall rum. Wie schon geschrieben war die Katze leider nicht sterilisiert, so dass sie irgendwann vorm halben Jahr drei Junges bekommen hat. Das haben wir allerdings erst später realisiert als die Katzenmama Stress mit dem Marder bekam. Von den drei jungen Katzen hat wohl nur eine überlebt und mit genau der kleinen kam Mamakatze letztens (vorm Urlaub) bei uns an und war kräftig am miauen, was wohl hieß : "Hilf uns!!" Das konnten wir nicht ignorieren und obwohl mein Mann eigentlich keine Katze, geschweige denn zwei Katzen haben wollte, leben die Beiden nun wohl bei uns. Es sind aber Draußen-Katzen - wir bauen denen jetzt eine hübsche Wohnstube für Draußen, mit allem drum und dran natürlich - sowie eine Katzenklappe für einen Zugang zum Schupppen. Sie sind es gewohnt, draußen zu sein und das werden wir nicht ändern. Allerdings müssen beide sterilisiert werden :( Das ist teuer, aber nützt ja wohl nichts....außerdem Wurmkur etc... also erstmal irgendwie zum Tierarzt befördern. Die "große" Mamakatze heißt MAXIMA und die kleine heißt BOLLE !!

Seht her:

Maxima beim chillen
Bolle in Aktion




Sonntag, 22. September 2013

Sex mit dem Meer

Hola queridos amigos !!
Ich bin wieder im Lande und es ist kalt und dunkel hier :(
Man man man - diese Dunkelheit ist ja nicht auszuhalten. In Spanien schien halt ständig die Sonne, die Häuser sind hell, das Meer ist schön blau - alles ist hell und schön....aber hier? Grau in Grau. Abundan lugt die Sonne hervor, aber das wars dann auch schon.
Egal, wir hatten jetzt fast 3 Wochen SONNE PUR und eine wunderbare Zeit :-)
Mein Mann ist momentan Fußball spielen und ich lese noch die alten Tageszeitungen (jaaaa, so bin ich...). 
Was soll ich sagen, der Urlaub war toll. Unser Ferienhaus war so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Der Pool war traumhaft. Mit dem Wetter hatten wir richtig Glück, Verwandte von uns waren ja zur gleichen Zeit dort und die hatten die Woche davor leider Wind (der den Pool auskühlen lässt) und auch Regen. Davon hatten wir nur 1,5 Tage - danach war Sommer - Sonne - Sonnenschein vom Feinsten :-) Zum Abschalten und zur Erholung war der Urlaub richtig gut !!

SEX mit dem MEER

Wir saßen fein in der Chillout-Bar am Meer - mit den Verwandten und Freunden... Meine Schwägerin kam auf die Idee des Nachts doch einfach mal das Meer zu begrüßen :-) Die Wellen waren einfach zu verlockend, genauso wie der Sangria zuvor! In der Dunkelheit sind wir dann wie zwei Halbstarke zum Meer gerannt, unterwegs die Klamotten wegschmeissend, ab in die Fluten. Das war einfach genial. Natürlich sind wir nicht rein zum Schwimmen, sondern haben uns vorne im Sand purzelnd den Wellen ergeben :-) Nackt, wartend auf die nächste große Welle - SEX mit dem Meer - ja wirklich!!
Unbeschreiblich, ich sag`s Euch.
Ich glaube, so zwanzig Minuten waren wir dem Meer ergeben, bis wir uns dann, Klamottensuchend, wieder zu den Anderen gesellt haben... die wenig Verständnis hatten für unsere Aktion. Pffff ... na und? Wir hatten Spaß.
Man darf auch mal was "verbotenes" tun.

Bißchen schwierig war es, klitschnass in die Kleider zu gelangen - siehe Foto:


Hier ich an der Strandbar :-)

Meine Mens kam übrigens genau richtig, das heißt den ganzen Urlaub FREI von der Mens - sie müsste diese Tage eintrudeln...
Wir haben natürlich auch alles gegeben und FALLS daraus was geworden sein sollte, bekommt er oder sie einen spanischen Namen, das ist ja wohl klar....

Dienstag muss ich wieder arbeiten...naja, muss ja weitergehen.

Euch allen eine schöne Zeit - und WÄHLEN nicht vergessen !!

Montag, 26. August 2013

...eine fast unglaubliche Geschichte

Heute bei der Arbeit habe ich eine fast unglaubliche Geschichte gehört. Solche Geschichten gibt es zwar häufiger, aber in meinem "Bekanntenkreis" habe ich sowas noch nie mitbekommen.
Unser kaufmännischer Leiter, von dem ich nämlich dringend eine Unterschrift bräuchte, ist seit Tagen irgendwie nicht zu erreichen und dementsprechend auch nicht im Büro.
Da erzählt mir heute der Personalchef (mit Einwilligung von dem kaufm. Leiter natürlich), dass der gute Mann letzte Woche dringend nach Hause musste.
Er hat einen Anruf von seiner Frau bekommen, die beruflich in letzter Zeit sehr viel unterwegs war, dass er doch bitte schnell zum Krankenhaus kommen müsste, sie hat extreme Bauchschmerzen. Gesagt, getan.
Kurze Zeit später war ihr Baby da !!! Die gute Frau ist 40 Jahre, die beiden hatten lange einen Kinderwunsch und letztendlich aufgegeben.... Da sie viel unterwegs war und viel Hotelessen zu sich genommen hat, hat sie sich wohl nichts dabei gedacht, dass sie 8 kg zugenommen hatte. Außerdem dachte sie wohl in den Wechseljahren zu sein. Hammer, oder? Das sind wirklich ganz normale Leute, keine Spinner, beruflich erfolgreich. Sie hat tatsächlich nichts von ihrer Schwangerschaft bemerkt.
Naja, nun sind se beide wohl etwas geschockt ;-)

Mir gehts gut, der Urlaub rückt in greifbare Nähe, meine Mens kündigt sich an (diesmal wohl wieder sehr früh) - was aber sehr gut mit dem Urlaub passen würde. Warten wir mal ab.
Ich glaube, ich mache nach DER Geschichte oben, zwischendurch einfach mal Schwangerschaftstests....
Besser ist das.

Genießt die Sonne :-)

 

Freitag, 16. August 2013

Besuch - und wo ist nur meine Küche??

Da bin ich auch mal wieder.... Moin.
Wir hatten Besuch. Paar mit Kleinkind. Ein Kleinkind von 3 Jahren. Die, die sich damit "auskennen" wissen was los ist. Ja - auch ICH kenne mich damit ein bißchen aus, habe schließlich von meinem 12. Lebensjahr an Kinder gehütet und wenn se drei Jahre jung sind gehts ab....
Der Besuch war jetzt ne Woche bei uns - Leute, ich bin echt froh, dass sie wieder weg sind. So lieb und lustig es auch sein mag - das reinste Chaos war hier. Meine Küche war dermaßen zugestellt mit irgendwelchen Baby - Kleinkindkram, dass meine Arbeitsfläche nicht mehr erkennbar war. Dementsprechend ist das Kochen abends ausgefallen (was gut für die Bikinifigur war) !! Neeee ehrlich - oben (bei den Schlafplätzen) sah es aus, als hätte ne Bombe eingeschlagen. Morgens schön auspennen ging ja auch schon mal gar nicht, da die kleine Maus so ein lautes Organ hat und natürlich piepfurzegal ist, ob hier irgendjemand schläft. Ist nunmal ein Kind. Ins Bett ging dann einigermaßen, denn die Mami hat sich mit hingelegt (DAS würde ich wirklich vermeiden wollen)...der Ehemann-Besuch brauchte wohl mal dringend andere Konversationen als Kindergeschichten und wir waren die Lauscher.
Es war doch recht anstrengend. Puh. Durchatmen. Dieses Wochenende haben wir uns spontan mal rein gar nichts vorgenommen - außer uns :-)

Bei der Arbeit läuft`s auch ganz gut. Momentan mache ich Vollzeit, meine Kollegin hat Urlaub. 
...und dann ... und dann... ist es fast so weit. Unser Urlaub steht quasi vor der Tür. Wir freuen uns schon sehr - ab in die Sonne :-)

Gestern habe ich Fatzebook zufällig mitbekommen, dass unsere neuen Nachbarn wieder schwanger sind. Das wäre dann jetzt der dritte Zwerg. Ich habe mich nur gewundert, dass sie schwanger ist - denn sie raucht nach wie vor munter ihre Zigaretten weiter und in 4 Monaten soll es so weit sein. Nun - DAS muss ja jeder selber wissen. Gut finde ich das nicht.
Der blöde Hund von den Nachbarn, obwohl - der Hund kann ja nichts dafür, kackt neuerdings auf unseren Rasen. Das ist überhaupt keine Freude, wenn ich mit dem Rasenmäher aus Versehen dadurch jage. Ih bah, ist das ekelig.
Die meinen nämlich, wenn man ein großes Grundstück hat, braucht man mit dem Hund nicht mehr spazieren gehen. Fehlgedanke. Der haut ständig ab, wahrscheinlich muss der auch mal was anderes sehen und beschnuppern. 

So - ich muss jetzt noch ein paar Bücher und Co für den Urlaub bestellen.

Spanien - wir kommen :-) bald :-)




 
 
 

Mittwoch, 24. Juli 2013

...der grüne Feuerball !

Leute - DAS war der Knaller gestern Abend bzw. Nacht.
Gestern war es ja noch ziemlich heiß, eine richtig tropische Nacht - total genial. Mein Mann und ich sind nur zum Essen kurz ins Haus und dann ab nach draußen auf die Terrasse. Eine Nacht vorher war Vollmond und auch gestern war der Mond richtig herrlich anzuschauen. Traumhafte Nacht.
So standen wir da nun und schauten in den Himmel und zum Mond.... Meine Schwägerin hat mir mal gesagt, ich sollte meine Wünsche an das Universum "schicken" - ich habe immer ein bißchen darüber gelächelt, es aber auf keinen Fall als Blödsinn abgetan. Da der Mond so "nah" war, habe ich mir eine Fledermaus gewünscht (ich stehe total auf die Viecher). Ich habe mir eine Fledermaus gewünscht oder aber ein Zeichen, einfach ein Zeichen. Egal in welcher Form. Dazu muss ich noch schreiben, dass ich mir erst vor ein paar Tagen eine Fledermaus gewünscht habe, die dann prompt innerhalb von 5 Minuten über uns hinweg flog :-)
So - Wunsch innerlich geäußert, am Glas Wein genippt und weiter in den Himmel geschaut. Auf einmal gibt es direkt über dem Mond einen hellen Blitz, dann folgte eine grüne (!!) "Feuerkugel" mit einem Schweif, blitzschnell vom Himmel herabstürzend zu beobachten! Das war echt Wahnsinn! Einen Knall gab es aber nicht. Gut, dass mein Mann mit dabei stand - das hätte mir ja keiner geglaubt. Wir waren noch ganz entzückt von unserer unglaublichen Beobachtung / oder auch das Zeichen - als auf einmal eine Fledermaus direkt, aber wirklich sehr direkt über unsere Köpfe flog!
Ist das cool, oder ist das cool ?!

Vor ein Uhr waren wir nicht im Bettchen. Der Himmel war einfach zu faszinierend!

Also - immer schön aufpassen mit den Wünschen an das Universum!

 

Montag, 15. Juli 2013

Überraschung

Tag 37.
Die Sonne scheint.
Die Frisur sitzt.
Die Mens ist am Start.

 

Sonntag, 14. Juli 2013

Einfach ignorieren

...den Zyklustag 36. Ich versuche, ihn zu ignorieren.
Hach ja. Tag 36 ist wirklich Rekord. Außer nach irgendeiner unserer fünf ICSI`s. Es ist ungewohnt für mich, dass mein Zyklus nun so "unkontrolliert" und "offen" ist. Abwarten und Tee trinken ist momentan die Devise. Wir gehen jetzt gleich noch ein bißchen auf Tour und genießen den Rest vom Sonntag. Das Wochenende geht immer sooo schnell um. Meiner Libido gehts übrigens ganz gut - vielleicht DANK an MACA ?
Manchmal denke ich - wenn es jetzt, jetzt in diesem Moment, tatsächlich eine Schwangerschaft ist? Was wäre dann? Ja - was wäre dann? Es würde einiges verändern...aber es wird keine Schwangerschaft sein. Nicht auf einmal - nicht nach fast 6 Jahren auf einmal. Ohne Hilfe. Nö.

Freitag, 12. Juli 2013

gelöscht

Neeee. Irgendwie war mein Post zu gehässig. Das muss ich jetzt doch mal zugeben. Ich habe mich entschieden, ihn zu löschen. Das bin nicht wirklich ich.
Danke für Eure ehrlichen und lieben Worte!

Heute ist Tag 33 (??) und meine Mens ist noch immer nicht da. Mal gucken was passiert. Anzeichen sind genügend vorhanden.

Es ist Freitag und das ist schon mal gut. Heute Abend geht mein Mann zum Fußball und ich werde mir einen schönen Abend auf Terrasse / auf dem Sofa / oder am Schreibtisch machen.... vielleicht mal wieder Yoga?? ;-)

....aber erst arbeiten, einkaufen und Hausarbeit :-)

Habt einen schönen Tag und entschuldigt meine Worte. Sie waren zu hart.


Mittwoch, 10. Juli 2013

Ende der Fahnenstange??

Tag 32.
Super. Mein Zyklus wird also immer länger. Warum? Sonst war mein Zyklus höchstens 28 Tage - meistens 26 Tage und manchmal auch nur 21. Was ist da los? Heißt das nun, dass meine Eizellreserven tatsächlich fast aufgebraucht sind?! Habe ich jetzt abundan keinen Eisprung mehr, dafür aber eine Zyste und mein Körper "schnallt" das nicht? Das ist echt total nervig. Sonst konnte ich die Uhr nach stellen und nun? Immer in Obacht-Stellung - kommt die Mens oder nicht....Total unplanbar. Sowas mag ich nicht.
Kennt das jemand von Euch?
Also Tests kann ich mir sparen - die Mens kommt. Fragt sich nur wann.
Das sind ja schöne Aussichten....boah.
 

 

Freitag, 5. Juli 2013

Zyklusende und die Sonne

Sooo - nun bin ich quasi schon wieder am Zyklusende - die Mens deutet sich schon mit Rücken, Ziepen und guter Laune an ... Ja, gute Laune stimmt tatsächlich. Ich sage ja, in der Eisprungphase bin ich Frau Zornig und wenn die Mens vor der Tür steht, gehts mir super. Komisch, ne? Hatte ich früher auch schon. Meine beste Zeit war immer während der Mens.
Während der Mens habe ich auch meinen Mann kennengelernt ;-)
Ansonsten habe ich mich etwas beruhigt was die Arbeit angeht. Meine Kollegin und ich hatten ein gutes Gespräch mit einer Vorgesetzten, die Verständnis aufgebracht hat und uns, wenn nötig, unterstützt. Mehr kann ich hier nicht schreiben ;-)
Joah - der Sommer scheint sich endlich mal durchzuboxen, das Wochenende soll schön werden. Mal gucken. Wir haben ja noch Spanien vor Augen.

Alles easy.

Ach - unsere Schwalben haben 5 Schwalbenkinder bekommen - die erste Brut im Juni - die zweite Brut folgt ca. im September...
Hier die Mama bei der "Arbeit" :-)

 

Dienstag, 25. Juni 2013

Wer zornig ist...

Wer zornig ist, verbrennt oft an einem Tag das Holz, das er in vielen Jahren gesammelt hat.

Ein schlauer, wahrer Spruch.
Aber manchmal hat man sich halt nicht so im Griff.

Ich bin mal wieder "Frau Zornig"... einige Kollegen bei der Arbeit treiben mich in den Wahnsinn. Die Postbearbeitung liegt in meiner und in den Händen meiner Kollegin. Wir bearbeiten, wir verteilen, wir meinen alles richtig gemacht zu haben und irgendwann wird ein Brief vermisst... Wer hat ihn verschlurt? Richtig - WIR ! Das stinkt mir gewaltig, die Firma ist groß, die Leute ziehen andauernd um, wir sitzen nicht alle in einem Gebäude, so dass das Verteilen und Zuteilen immer schwieriger wird. Zum Selber-Abholen sind sich einige zu fein. Hach, ich kann das gar nicht alles ausführen. Das würde ein Buch geben. Ich bin zumindest heute auf Krawall gebürstet. Klar, Eisprungphase - die beste Zeit zum Kündigen - dabei habe ich heute den Übernahmevertrag unterschrieben. Mit einem grrrrrrrrrrrr grummel grrrrrrrrr ich weiß ja nicht - Gefühl. Es nützt ja nichts. Immer ist irgendwo irgendwas, was einem nicht schmeckt.
Kennt Ihr das? Alles nervt!! Der Bauch juckt, die Beine sehen doof aus (habe immer so helle, blöde Flecken und Adern auf den Oberschenkeln), die Arbeit nervt, das Wetter geht mir dermaßen auf den Keks.... Am Wochenende hatten wir Besuch und aus Trotz im Regen gegrillt, spazieren gewesen und im Regen ein Fußballturnier absolviert. Regen. Regen. Regen.
Meine Beine habe ich dann heute mal versucht, mit Bräunungsspray hübscher zu machen. Das klebt. Das Badezimmer klebt. Ich klebe. Die Wäsche klebt. Alles nicht so einfach wie in der Werbung. Egal...Hose drüber...Scheiß drauf. Dann sind meine Beine halt ätzend.
Mir ist bewusst, dass das keine Probleme sind - ich bin halt genervt.
Ich hatte noch ein gutes Gespräch am Wochenende. Ein Paar aus unserem Freundeskreis hat einen Jungen als Pflegekind bekommen. Zwei leibliche Kinder haben sie schon und jetzt "Kevin". Ja, er heißt tatsächlich so. Der Mann erzählte, dass er erst Bedenken hatte und ein Fremdgefühl. Heute leckt er auch den Löffel von Kevin ab - ohne Gedanken. Das hat mich irgendwie berührt. Oft haben wir über Pflegekinder gesprochen und letztendlich sind wir doch zu feige oder was auch immer. Wir können uns nicht überwinden.
Ein schwieriges Thema bei uns. Ich tendiere dafür, mein Mann dagegen. Was tun? Nichts. Nichts. Nichts.
Wie immer.

 
 

Donnerstag, 20. Juni 2013

Es gibt Momente...

da hasse ich meinen Exfreund immer noch sehr.
Was das jetzt soll?
Ich träume IMMER noch von "früher". Immer noch. Seit 10 Jahren. Es sind keine sexuellen Träume (die sind schon länger nicht mehr dabei). Es sind Träume wo er nett und freundlich ist, wo er so ist, wie er ganz früher mal war (für ein paar Monate).... Das nervt mich und macht mich manchmal echt wahnsinnig. Heute kann ich besser damit umgehen, als vor ein paar Jahren noch. Heute ist nicht mehr der ganze Tag versaut. Ich bin eine Intensiv-Träumerin und glaubt mir, das ist extrem realistisch. Da taucht er immer wieder auf und seine Eltern (-die ich nicht wirklich leiden konnte und sie mich auch nicht) Zitat seiner Mutter damals: "Muss "HOPE" hier schlafen? Dann sind im Bad wieder die ganzen langen Haare". Kotz würg brech. Doofe Alte.
Er war ein wirkliches Arschloch. Jahrelang und immer wieder hat er mich betrogen und zwar so richtig. Sex ohne Gummi und solche Geschichten.... Bah. Als ich das damals erfahren habe war mein erster Gang zum Arzt. Einen Aids-Test machen. Der war zum Glück negativ. Eine harte Zeit.
So - WARUM taucht er immer noch auf? Warum? Natürlich um die Vollmondzeit. Inzwischen ist er verheiratet (selbstverständlich ist sie um einiges jünger) und hat ein Kind...ganz ehrlich? Da muss ich mir leider eingestehen, dass ich ihm das Kind und eine glückliche Ehe NICHT gönne. Hackt ruhig auf mir rum, ich gönne es ihm einfach nicht. Ich wünschte, sie würde ihn betrügen damit er das gleiche erlebt, was er mir angetan hat.
Klingt alles nach "nicht-überwunden" ? Vielleicht. Nicht überwunden, dass ich so blöd war.

Soviel dazu. Heute Abend ist wieder alles gut....

Montag, 10. Juni 2013

Es ist vorbei bei bei Junimond....

Gestern fing es mit Schmierblutungen an (ich sag`ja, ich brauche mir nur einen Test kaufen und schon gehts los...) und heute, pünktlich zum Hochzeitstag, ist die Mens voll da.

Mal schauen, wie wir den heutigen Tag so verbringen. Irgendwie ist die Laune nicht so der Bringer bei uns....

Naja, wirklich gerechnet hat keiner von uns damit. Also mit ner Schwangerschaft. Also kann Spanien kommen.

...und leid tun braucht das niemanden. Es ist alles in Ordnung :-)

Sonntag, 9. Juni 2013

Tag 33 - Zyste oder wie ?

Nö. Das macht mir keinen Spaß.
Meine Mens ist noch nicht am Start, ich bin in einem "Schwebezustand" und ehrlich gesagt, nervt mich diese Nicht-Mens-Sache.
Sie soll kommen und dann ist gut. Nun muss ich wohl morgen beim Frauenarzt anrufen und mir einen kurzfristigen Termin geben lassen. Kurzfristig ist so ne Sache, wahrscheinlich kann ich in 2 Wochen kommen. Leider sind die Praxen hier auf`m Dorf sehr unflexibel. Vielleicht machen se ja mal ne Ausnahme....zur NOT habe ich mir einen SST gekauft und ihn direkt in den Schrank geballert. Der ist nur zur Not da, wenn ich irgendwie unbedingt ne Antwort haben MUSS. Momentan geht das noch.
Ich gehe mal davon aus, dass die starken Schmerzen um den Eisprung tatsächlich ne Zyste verursacht hat und nun die Mens dadurch verzögert oder gar nicht kommt. Neeeerv.
Morgen haben wir unseren 8. Hochzeitstag. Mal schauen, ob uns was Schönes einfällt. Urlaub haben wir zumindest.

Irgendwelche Anzeichen? ....
Meine Brustwarzen sind empfindlich und abundan zwacken im Unterleib, besonders linke Seite. Aber sowas macht halt auch ne Zyste und die Mens - die wartet. Gewissheit wäre toll.

Freitag, 7. Juni 2013

TAG 31 ... korrigiert

Hmmmmmmmmmmmmmmm ....
was ist da los?

Der Mond stand zwar im Zeichen Schütze (mein Sternzeichen) und im Element Feuer und es war Vollmond, aber ....

Die Sonne scheint. So oder so.


Mittwoch, 5. Juni 2013

Ich warte...und Maca

Ich warte auf meine Mens. Heute ist Tag 29. Diesmal bin ich fast frei von PMS, außer meinen sensiblen Aggressionspotential, merke ich nichts. Kann aber auch vom MACA kommen, oder von den Bachblüten, oder von innerer Ruhe ;-) Man weiß es nicht. Nun gut, ich gebe zu, die innere Ruhe werde ich wohl nicht erleben. Das Wetter ist endlich so herrlich, dass zum Glück viele miesgelaunte Mitmenschen (wen wundert das??) gut drauf sind. Ich wohne im Norden, entschuldigt bitte Ihr Armen Hochwassergeplagten :( 
Hier scheint ganz wunderbar die Sonne und Frau kann nun endlich wieder im Garten arbeiten - mit Spaß. Ich bin ein Sonne-Sommer-Sonnenschein-Fahrradfahrer und so ist das auch mit Gartenarbeit....
Somit habe ich gestern MACA gepflanzt. Über Maca habe ich hier schon öfters mal geschrieben, deswegen gibts nur einen Link:

M A C A 

Wer noch mehr wissen möchte, kann auch gerne in meinem Blog die Suchfunktion nutzen... Männer müssen bei der Einnahme beachten, dass ihr PSH - Wert nicht zu hoch ist. 

 

Dienstag, 21. Mai 2013

Eisprung extreeeem

Puh. Da musste ich aber erstmal tief durchatmen...
Laut eigener Einschätzung müsste mein Eisprung diese Tage anstehen oder schon gewesen sein. Meistens so um den 12-14 Zyklustag. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatte ich so extreme, wirklich extreme !! (ich bin nicht so ne Anstellerin) Unterleibschmerzen und Krämpfe, dass ich dachte ich muss von`ne Welt ab....habe mich gerollt wie ein Tier. Am Sonntagmorgen hatten wir auch noch einen Partytermin, also aufgerafft und erstmal wach geduscht sowie die Schmerzen ignoriert. Übel war mir auch - und mir war klar - das muss wohl mein Eisprung EXTREM sein. Ich habe ja schon immer starken Mittelschmerz um den Eisprung aber sowas hatte ich noch nie. Nach ner Weile gings dann wieder. Heute bin ich Tag 14 - ob mein Eisprung nun schon war oder nicht - keine Ahnung.
Kennt Ihr das? SO starken Mittelschmerz? Gibts da was, was diese Schmerzen lindert? Ich will ja nicht rumjammern, aber SO hat man dann auch keinen Bock auf Sex. Oder ist es das letzte Aufbäumen meiner übriggebliebenen Follikel ??
Bin ja froh, dass ich meinen Eisprung so gut merke, aber bitte nicht übertreiben, mein lieber Körper....
Party machen ging dann doch noch :-)



Mittwoch, 15. Mai 2013

Gibts Neuigkeiten...?

Nö - im Prinzip nicht.
Es läuft alles gut mit momentan. Die Arbeit ist wie gehabt, mein Zyklus macht auch keine Veränderungen, zur Zeit steht mein Eisprung merklicherweiser am Start und....
wir haben unsere Auffahrt fertig, wir haben ne Menge im Garten geschafft (Urlaub gehabt) und genießen die Zeit. Die Vorfreude auf 3 Wochen Spanien ist auch gegenwärtig (erst im September) - Vorfreude ist halt die Schönste ;-).
So richtig loslassen, DAS will mir allerdings immer noch nicht so ganz gelingen. Manchmal spinne ich rum und bin davon überzeugt, dass ein kleiner Bub zu uns finden wird.... aber nur manchmal ;-) Uns gehts ja gut.

Wir können nichts vermissen, was wir nie gehabt haben.

Sonntag, 14. April 2013

Wer Ostern mit den Eiern spielt - nicht immer etwas lebendiges unterm Baume liegt ;-)

Boah, seit einer Woche bin ich krank. Eine blöde Bronchitis, die einfach nicht weggehen will. Ich nehme schon Antibiotika (seit 20 Jahren, das erste Mal...), aber irgendwie verschwindet weder meine Rotznase, noch mein Husten. Ich weiß gar nicht, wo das alles herkommt. Ich ruhe mich aus, bin krankgeschrieben und trotzdem fühle ich mich, als wenn ich noch 3 Tage liegen muss. Was nicht geht. Eine Woche war jetzt schon scheiße, weil ich ja meine neue Kollegin einarbeite.... Naja, krank ist krank.

Mein Post-Titel?? Jaaaa, ich hatte diesen Zyklus so ein Gefühl...ich hatte so ein Gefühl, dass ein Schwimmer mein reifes Ei gefunden hat ;-)
Dem ist aber nicht so. Gestern kam meine Mens, an Tag 25 - völlig okay.

Ich bin aber auch manchmal naiv.


Dienstag, 9. April 2013

...fette, weise EULE !!

Ahhhhhhhhhhhh !!!
Mache ich gerade mein Urbia-Profil auf - was springt mich da an? Ja - die fette, weise EULE. Nun ist sie da. Die Eule. Die alte Eule. Die 4-6 Jahre-Eule. Vor ein paar Jahren, als ich bei einigen Userinnen diese Eule gesehen habe, dachte ich nur - bis dahin habe ich bestimmt schon zwei Kinder. Ähm. Wohl nicht. Aber wisst Ihr was? Mein indianisches Sternzeichen ist EULE :-) 
Guckst Du hier: die Eule 
Ich mag Eulen. Das macht es einfacher. Ich werde mir gleich ne Kette kaufen.


 

Montag, 8. April 2013

Dazwischen ...

Wo zwischen?
Zwischen Kinderwunsch ist noch möglich,wegen meinen erst 36 Jahren und die tatsächliche Aufgabe weil Frau über 40 Jahre ist.
Wenn ich da heute so lese, dass Halle Berry mit 46 Jahren nochmal Mutter wird.... Respekt. Ganz ehrlich. Schlimm finde ich das nicht. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ein höheres Risko, vielleicht - muss aber auch nicht sein. Sie wirkt ja noch sehr jung und fit. Für mich wäre das nichts. Das kann ich Euch auch nach so langer Hoffnungszeit unterschreiben. Nicht, weil ich dann 66 Jahre alt wäre und mein Kind dann erst 20. Wat solls? Daran würde es nicht liegen, das halte ich für weniger "dramatisch", als die ganzen Girlies, die mit 15 schwanger werden.... Nein, mir persönlich wäre das Risiko zu hoch. Ganz einfach.... und die Kraft die man braucht (ohne zig Nanny`s,Haushälterin etc), die Kraft hätte ich nicht.
Nun stehe ich, unabhängig davon, dazwischen. Zwischen einer Rechtfertigung nicht alles gegeben zu haben, mit gerade mal 36 Jahren (wir könnten ja noch Versuche wagen) und zwischen Aufgabe, weil ich mit sagen wir mal, 43 Jahren zu alt bin. Die Mitmenschen begreifen es schneller, wenn Frau 40 ist, dass sie aufgibt, sie begreifen aber nicht, dass eine Frau mit 40 noch alles mögliche versucht, um schwanger zu werden. Sie begreifen nicht, dass man durchaus "schon" mit 30 Jahren aufgibt - sie begreifen nicht, weil sie nicht können.
Ihnen fehlt das Wissen darüber, die Gefühle in dieser Zeit, die Auseinandersetzungen mit sich und seinem Körper, die Ängste, die Sorgen, die Machtlosigkeit, die Sprachlosigkeit.

 

Donnerstag, 28. März 2013

Platin

Tach in die Runde...
also meine Mens ist übrigens am nächsten Tag (30 !!!) angekommen.... Guter Zyklus. Es scheint besser ohne Tee`s, Medis und Verrückt machen zu funktionieren :-) Manchmal ist zwar ein mini-Zyklus dabei, aber ich denke das ist ganz normal.
Meine Eltern feiern morgen Platin-Hochzeit. 45 Jahre verheiratet. Wow. Respekt. Heute Abend hängen wir einen Bogen auf und morgen wird zusammen gefeiert :-) Mein Mann und ich sind im Juni 2015 10 Jahre verheiratet. Dauert noch kurz.
Ach Leute und es schneit schon wieder. Es reicht doch nun wirklich so langsam. Am liebsten würde ich jetzt schon in den Urlaub fliegen..... Sonst gibts nicht viel Neues. Meine neue Kollegin macht sich sehr gut - ich habe zwar momentan viel um die Ohren, aber bald ist die Einarbeitungszeit ja auch vorbei. 
Ein großes Projekt liegt noch bei uns zu Hause an. Wir pflastern endlich unsere Auffahrt. Nach 6 Jahren Schotterauffahrt freuen wir uns seeehr darüber. Warum 6 Jahre Schotter? Die Auffahrt ist groß.
Passt im Prinzip das angedachte BOOT mit drauf :-)

Wer weiß, wer weiß....




Mittwoch, 20. März 2013

TAG 29 und Strohwitwe

Ist das ein Grund, ne Flasche Sekt aufzumachen?
Tag 29 ?! Wow. Entweder verabschiedet sich meine Mens in den Ruhestand oder ich habe tatsächlich mal einen "normalen" Zyklus. Ist okay. Beides.
Neeeee, ich merke ja schon wie es im Rücken zieht. Vielleicht das letzte Aufbäumen meines Progesteronwertes? Wer weiß.
Der Frühling hat hier auch noch nicht den entsprechenden Start hingelegt, irgendwann demnächst soll es aber wohl endlich wärmer werden. Der Frühling kommt. Ganz bestimmt sogar.
Zudem bin ich ab heute Strohwitwe. Mein Mann ist für 3 Tage mit seinen Jugendlichen unterwegs. Das heißt für mich, am Abend meine Lieblingsserie schauen, nen ruhigen machen und früh zu Bett gehen. Spannend, nech?
Ab gestern habe ich auch eine neue Kollegin. Ja, Ihr lest richtig. Ist halt ein Taubenschlag bei der Arbeit ;-) Ich halte trotzdem eisern durch und mache das Beste raus. 
Außerdem bin ich seit ner Woche stolze Besitzerin eines Smartphones. Das Abnehmen eines Anrufs hat mir allerdings schon Schwierigkeiten bereitet. Gut, dass ich jetzt endlich umgestiegen bin - mit zunehmenden Alter wird das ja nicht leichter mit der Technik. Hust. Hust.
Achso - den grünen Telefonhörer auf dem Smartphone muss man wischen !!

Heute habe ich ein letztes Mal (für ein paar Wochen) eine Spätschicht. Danach erstmal Vollzeit, um die neue Kollegin einzuarbeiten. 

Der Herpes und die Erkältung sowie der blau-lila Zeh sind fast verschwunden. Es kann immer nur besser werden.
 

Sonntag, 17. März 2013

Schlaflos, Herpes, Erkältet, Magen, Zeh kaputt...

....und auf dem Sofa geschlafen.
Gehts jemanden genauso? Ich kann seit Tagen nicht mehr richtig schlafen, sei es am Wochenende, in der Woche, früh ins Bett, spät ins Bett, mit Glas Wein ins Bett, ohne Glas Wein ins Bett - nichts geht mehr!!
Das Gefühl, dass meine Tage kommen besteht schon seit einer Woche - was mein Befinden nicht verbessert.
Dazu vorletzte Nacht einen fetten Herpes bekommen (hatte ich recht lange nicht), eine Erkältung hat sich auch eingeschlichen, kein Wunder bei DEM Mist-Winterwetter. Blick aus dem Fenster = Schneegestöber !!!! Immer noch.
Am Donnerstagabend dermaßen den Zeh gestoßen, dass ich am Freitag kein Auto fahren konnte :-( Irgendwie ist das nicht mein Monat. 
Mein Mann ist momentan wahrscheinlich auch etwas genervt von seiner klagenden Frau. Heute früh (Sonntag!) bin ich um halb sieben aufs Sofa gezogen. Erst spinnt mein Magen / Darm, dann Nase dicht, der Zeh schmerzt immer noch und ein sehr laut schnarchender Mann! Dazu kommt ein 1,40 breites Ehebett (nie wieder!) mit einer 1,40 Matratze - die sich in der Mitte nach unten neigt. Ich bin zu leicht, mein Mann ist zu schwer. Ich rutsche in die Mitte und ach ... es nervt, ich kann SO nicht schlafen! Wenn er sich dreht, hüpfe ich rum, als wenn es sich um ein nicht beruhigtes Wasserbett handeln würde. Ich schaue gleich erstmal nach zwei 70er Matratzen, vielleicht wirds dann besser. Jemand einen Tipp ?? Breiteres Bett passt leider nicht.

...und draußen sitzt das kleine Rotkehlchen und friert.

 

 

Dienstag, 5. März 2013

Hormone in der Eisprungzeit

Tach in die Runde....
Boah, ich nerve mich selber. Immer wenn die Eisprungzeit ansteht, sind meine Hormone dermaßen auf Krawall gebürstet !!! Dann könnte ich allen möglichen Menschen direkt erstmal die Meinung sagen und rummotzen! Ob es nun bei der Arbeit ist (wo sich wiedermal etwas ändert, dazu später mehr) oder meinem lieben Mann gegenüber oder den Nachbarn. Es ist zur Zeit gefährlich mit mir. Mich "nervt" es, dass ich meinen Eisprung so stark spüre. Dann schaltet mein Hirn irgendwie auf "Du musst Sex haben"... und den haben wir momentan leider eher weniger. Nach sooo langer Zeit bin ich dieses Druckgefühl wohl doch noch nicht los.
Ich brauche Abwechslung und ich wäre gerne ins Fitness-Studio gegangen, allerdings klappte das nicht so wie gedacht. Am Ende hätte ich doch noch genügend Beitrag zahlen müssen, die Krankenkassen geben nur nen Furz dazu. Alles Lug und Betrug und Bauernfängerei !!
Trotzdem wäre ich gerne damit angefangen, allerdings hat mein Mann wohl auch irgendwas dagegen. Tja, dann eben nicht. Muss ich mir was neues einfallen lassen. Der Kloß im Hals ist auch immer noch unterschwellig da.... Ihr merkt schon, ich bin wiedermal in einer Meckerphase. 
Unzufrieden.

Dienstag, 26. Februar 2013

Flugzeug

  • am Boden: du hast noch Schwierigkeiten zu überwinden.  
Verrückte Träume verfolgen mich. Das mag wohl am Vollmond liegen. Gestern war Vollmond.
Letzte Nacht wollten mein Mann und ich verreisen. Mit einem Flugzeug. Zuerst habe ich das Flugzeug verpasst und die Angestellten wollten mich nicht mit dem Spezialfahrzeug zur Landebahn fahren. Mein Mann verpasste es zwar nicht, er musste allerdings wieder aussteigen, weil es überbucht war. So geschehen, stiegen wir dann in eine andere Maschine, die eine unendlich lange Strecke quer über einen Sandstrand rollte (!). Diese Strecke war übersät mit Decken, Sonnenschirmen, Handtücher, Spielzeug und Müll. Keine Menschen. Am Ende der "Strandstartfläche" befanden wir uns in einer ziemlich sandigen, weiten Schneise. Dort ging es abermals nicht weiter und wir mussten wieder aussteigen......

Hm?! Also abgehoben sind wir nicht und wenn ich diesen Traum unter "Traumdeuter" eingebe, kommt der oben genannte Satz raus.

Das war nur einer meiner Träume die letzten Tage... die anderen darf ich hier nicht erzählen.


Mittwoch, 20. Februar 2013

Solche Überraschungen mag ich nicht

Die Sonne scheint, Spätschicht bei der Arbeit, ausgeschlafen, lecker Kaffee (obwohl der Kaffee mir momentan so gar nicht überhaupt nicht schmeckt...bah!!) und dann ???
Auf dem WC eine Überraschung. Meine Mens ist da. An Tag 17/18 meines Zyklus. Zum Glück war ich zu Hause, da habe ich ja nun noch gar nicht mit gerechnet....aber auf einmal zieht es im Rücken und im Bauch - komisch, ne? Sonst merke ich vorher wenn meine Mens kommt, aber bei so einer Überraschung, war wohl selbst mein Körper noch nicht drauf eingestellt. Keine Ahnung was das wieder soll. Wenn ich zurückschaue, kommt das bei mir so alle 3-4 Monate vor. Kein Grund zur Sorge. Das Blut sieht zwar etwas merkwürdig aus (sorry...), aber ich denke mal, dass alles okay ist. Sonst gehts mir eigentlich ganz gut. Am Wochenende bekommen wir Familienbesuch und gehen boßeln :-) Das heißt für mich, dass ich jetzt noch ein paar Betten beziehen muss...bis später liebe Leute...

Freitag, 8. Februar 2013

Erbrechen und der Kloß

Schöner Titel, nech?
Erst noch kurz zum Kloßgefühl. Ich war jetzt schon dreimal beim Chiropraktiker (ein seeehr guter Arzt). Der hat mich wieder ein bißchen "eingerenkt". Die Diagnose ist eine muskuläre Dysbalance.  

http://de.wikipedia.org/wiki/Muskul%C3%A4re_Dysbalance 

Das heißt, ohne vernünftigem Kraftsport habe ich das immer wieder....
Nun habe ich Rehabilitationssport verordnet bekommen, yippie!
(Reha-Sport...ich werde wohl alt) Jetzt heißt es ab nächster Woche zweimal die Woche zum Fitness-Studio in meiner Nähe. Super - dann ist die Bikinifigur im September garantiert :-)

Heute ist Freitag und pünktlich zum Wochenende schleicht sich bei mir irgendwas Magengrippemäßiges ein. Super. Dankeschön.
Heut früh musste ich aus heiterem Himmel spucken. Vorher war alles prima, beim Haare kämmen kam`s mir dann hoch und seitdem ist mir gammelig.
Nun fällt heute der Wochenendeinkauf mal aus, das kann ich auch noch morgen erledigen. Allerdings sind wir morgen auch auf einem Geburtstag eingeladen, schauen wir mal......
Der erste Gedanke der mir kam, war "lass mich nicht schwanger sein"....

Ich weiß, das vesteht jetzt keiner.

Aber...
irgendwann hat man keinen Bock mehr und das können wahrscheinlich nur die Frauen verstehen, denen es wie mir geht.

Nun werde ich mich erstmal entspannt zurücklehnen. Meine Mens hatte ich gerade erst, wenn auch nur einen Tag.


Donnerstag, 31. Januar 2013

...von Lena und Amy

Das hier lag heute bei uns im Postkasten....von den lieben Nachbarskindern. Dann und wann denken sie wohl an mich.

Ich bin in Tränen ausgebrochen. Ich fang mich wieder....


 

Sonntag, 27. Januar 2013

Antriebslos - aber der Kloß...

Tach Welt!
Heute ist Sonntag und das Tauwetter hat eingesetzt ... unser Nikotin-Igel schmilzt (ja, ich rauche....Asche auf mein Haupt) Ist doch eh egal... Wie kann "Frau" nur, wenn sie doch einen Kinderwunsch hat - HAB`ICH JA NICHT MEHR !
Das war jetzt aber nicht das Thema...
Ich war beim HNO-Arzt - der stellte ziemlich schnell fest, dass es Gott sei Dank nichts Ernstes ist, sondern wohl tatsächlich verklebte Halswirbel, der 3. und der 4. Wirbel sind betroffen. Durch die Verklebung und Verspannung passt da wohl irgendwas mit den Zungenmuskeln nicht mehr und ich hatte dadurch einen ganz trockenen Rachen mit Spuckefetzen, die dann ständig dieses Kloßgefühl verursacht haben. Er hat mich direkt zum Chiropraktiker geschickt. Der gute Mann hat mich dann erstmal wieder gerade gerückt. Das hat ziemlich geknackt - puh! Richtig weg wars dann aber immer noch nicht. Heute siehts schon besser aus, kaum noch ein Fremdkörpergefühl im Hals. Kaum. Nächste Woche muss ich nochmal hin und dann hoffe ich auf Entspannung. Ich fühle mich trotzdem noch ziemlich verspannt - sollte schwimmen gehen...

Außerdem fühle ich mich antriebslos, faul, genervt, angriffslustig, traurig, ausgelaugt, missmutig, zornig, freudlos und melancholisch. Weiß auch nicht, momentan kann mich NICHTS begeistern.

Gute Nacht.

Dienstag, 15. Januar 2013

Kloß im Hals

Jetzt bekomme ich Angst. Dr. Google ist kein guter Ratgeber...aber das wisst Ihr ja. Im September letzten Jahres hatte ich im Urlaub andauernd so einen Kloß im Hals, so als wenn da tatsächlich ein Gekko oder ein Legostein sitzen würde. Hm, konnte ja nichts machen. Zu Hause wars dann eigentlich wieder weg. Seit geraumer Zeit ist diese fiese Gefühl wieder da und ich fange an, mir Sorgen zu machen. Kehlkopfkrebs, Zungenkrebs - der ganze Mist...man darf echt nicht googeln. Es nervt mich so, was soll das?? Ich will, dass das weg geht. Stress ist wohl auch Symptom, aber habe ich Stress? Ne, nicht wirklich. Klar ist es hier und da mal stressig, aber wer bitteschön hat keinen Stress? Eine Entzündung? Eine Allergie? Eine Histaminintoleranz? Nun habe ich mir soeben einen HNO-Arzt Termin geholt. Nächste Woche Freitagvormittag. Hoffentlich halte ich das "nervlich" durch bis dahin.
Es kann natürlich auch psychische Ursachen haben. Mir gehts aber doch gut. Wenn psychisch, dann ja wohl eher mitten im Kinderwunschstress und nicht jetzt, wo alles soweit in Ordnung ist?! Ach Leute, das macht mich verrückt.

Samstag, 12. Januar 2013

"Übrigbleiber"

Hoffnungslos - aber nicht ernst... meine Einstellung.
Meine "Lieblingsbloggerin" http://eiertanz.blogspot.de/ ist schwanger. Das ist sehr cool :-) und ich freue mich für Flora mit. Ohne komische Gefühle. Ganz ohne Neid, den ich seit geraumer Zeit nicht mehr verspüre wenn es um "sowas" geht. Ich fühle mich frei. Frei von Neid, frei von Angst, frei von Zwängen, frei wie ein Vogel! Tatsächlich.
Ich habe unter einem Kommentar beim Eiertanz geschrieben, dass ich wohl übrig bleibe. Klingt irgendwie doof muss ich zugeben. Warum werde ich übrigbleiben? - Quatsch! Mir gehts doch gut. Wir haben halt nur keine Kinder. Es ist ja außerdem auch unsere Entscheidung, keinen neuen Versuch zu machen! Wahrscheinlich würden wir auch irgendwann schwanger werden - und wenn es beim 10. Versuch wäre. Wir wollen aber nicht mehr. So sieht das aus und deswegen bleiben wir "übrig" - weil wir es wollen! Ist das schlimm? Sind wir nun schlecht, weil wir keine Kraft und keine Lust mehr haben? Wir stehen dazu, auch wenn andere Paare ALLES wirklich ALLES geben, um irgendwann ein gesundes Kind in dem Armen zu halten...wir eben nicht. Manchmal überlege ich sogar ernsthaft, wieder zu vehüten. Ja, haltet mich für bekloppt. Aber was passiert, wenn wir auf einmal mit 40 (also ich) schwanger werden? Absolute Risikoschwangerschaft und WILL ich das dann tatsächlich noch? Ich denke nein. Nun wird mir sicherlich vorgeworfen, dass ich dann wohl nie wirklich den großen, den ganz großen Wunsch nach Nachwuchs hatte. Vielleicht ist das so, vielleicht resigniert man auch irgendwann und weiß, dass das nicht das einzige im Leben ist... 

Wir planen übrigens gerade unseren Sommerurlaub und ich freue mich riiiiesig darüber!!! Das war unser privater Pool im letzten Jahr :-)


 

Mittwoch, 2. Januar 2013

2 0 1 3 magisch?

Jupp - nun ist`s erstmal vorbei mit den magischen Daten. Keine Schnapszahl mehr. Wir müssen wohl etwas Geduld haben bis das wieder möglich ist :-)
Obwohl ich davon eh nichts halte, unbedingt am z.B. 12.12.2012 heiraten zu müssen. Das ist auch keine Garantie auf Ewigkeit....Aber nun, es gibt viele die drauf stehen.

Frohes neues Jahr - Feliz Año Nuevo - ich hoffe, Euch gehts gut und ihr habt schön gefeiert! Wir auf jeden Fall. War, wie eigentlich immer, sehr witzig! 

Ein Resümee vom letzten Jahr erspare ich mir und uns. Das Jahr ist um, wer will kann alles nachlesen und besser macht es dadurch auch nichts ;-)

Ein paar Vorsätze hätte ich aber dann doch. Ich wünsche mir noch mehr Gelassenheit, ich habe schon viel dazugelernt, aber da geht mehr!!
Sport nimmt sich ja nun wirklich jeder vor, allerdings muss ich tatsächlich was machen wenn ich nicht ständig Verspannungen im Hals/Nackenbereich haben möchte. Nützt nichts. Wenn ich so drüber nachdenke, war es das auch schon.

Oh man, ich habe vorhin mal nach "unserem" Ferienhaus in Spanien geschaut und es ist leider tatsächlich schon ausgebucht!! Heul.
So ein Mist. Nun muss ich etwas neues, tolles und nicht so teures in der Ecke finden und das gestaltet sich schwierig, glaubt mir....Hmmmm.

Der erste Arbeitstag ist auch geschafft und es war rein gar nichts los. Gähn!
Alle noch im Weihnachts-Silvester-Winterschlaf...