Donnerstag, 30. August 2012

Ich schmeiße es weg!

Gestern beim Aufräumen sind mir noch "Reste" von den zig Behandlungen in den Schoß gefallen....

Menogon
Brevactid
Bravelle
diverse Spritzen 

.... ZACK - ab in den Müll. Ist eh abgelaufen.

Heute war eine ehemalige Kollegin mit ihrem Baby bei uns im Büro...und ob Ihr es glaubt oder nicht, es tat überhaupt nicht weh. 

Manchmal denke ich daran, wie es ist wenn wir noch älter sind. Mein Mann und ich. Man bekommt ja oft genug Gespräche mit, wo sich die "Omas und Opas" über ihre Enkelkinder unterhalten. Werden wir nie haben. 
Manchmal denke ich an meine Schwiegermama, die sich sicherlich von Herzen einen Enkel von ihrem Sohn gewünscht hätte - was wir ihr nicht erfüllen können.
Manchmal denke ich daran, später ganz alleine zu sein und einsam zu sterben.
Manchmal denke ich daran, mich doch mal mit der Pflegeelternrolle auseinanderzusetzen.
Manchmal denke ich an meine Eltern, die mit 6 Enkelkindern ja eigentlich genügend gesegnet sind und auch keine weiteren brauchen.
Manchmal denke ich daran, was wäre wenn...

Manchmal denke ich gar nichts. 


 

Mittwoch, 22. August 2012

Antrag auf Baukindergeld

Da mache ich ganz harmlos unsere Einkommenssteuererklärung und was fällt mir in die Hände?? Der Antrag auf Eigenheimzulage mit einem niedlichem, rosa Zettel von der Bank, wo draufsteht "Für Ihre Akten. Sollte innerhalb der nächsten 7 Jahre ein Baby kommen, dann bitte einen Antrag auf Baukindergeld stellen" - mit einem dicken Smiley hinter "Baby". Das wäre das Jahr 2013.
Dieses blöde Schreiben hat mir erstmal nen ordentlichen Stich ins Herz versetzt. Ich weiß noch genau, wie ich damals zu meinem Mann sagte "in den nächsten 7 Jahren...pfff... wenn wir das nicht schaffen...lach" 

Tja -und nun stehen wir da mit unserem Talent.

Ein Seitenhieb. Ein Gefühlseinbruch. 

Kurz.

Jetzt gehts wieder.

Donnerstag, 9. August 2012

"Kinderwunschkilos" sind runter :-)

Ja !!! Die berühmten Kinderwunschkilos sind runter. Ich freue mich total :-) Endlich wieder die "alten" Hosen anziehen, ohne das es zwickt und zwackt. Gut, die schönen neuen Hosen kann ich nun zur Seite legen - aber das ist egal...Hauptsache ich habe endlich mein Gewicht wieder. Insgesamt habe ich in den 5 Jahren 6 Kilo zugenommen - klingt nicht viel - ist aber viel bei meiner Größe ;-) Sicherlich lag die Zunahme nicht nur an den Hormonen, sicherlich war Frustessen und Trostessen dabei. Nun sind se`wech und mir gehts damit richtig gut. Wie ich das gemacht habe? Ich nehme an, dass die Arbeit hier eine große Rolle spielt, denn was ich dort an Kilometer laufe....Puh. Dann natürlich der Stress bei der Arbeit und die damit verbundenen "Nicht-Pausen". Ich kaufe mir auch nichts mehr beim Bäcker (außer Brot natürlich). Sonst habe ich gerne mal ein Baguette oder ähnliches gefuttert, mit Remo natürlich ;-) Außerdem bin ich ein absoluter Chips-Fan - auch das habe ich eingeschränkt. Ob das Ganze nun gesund ist, interessiert mich momentan herzlich wenig. Noch ein bis zwei Kilo runter und meine Bikinifigur ist da, wo sie vor sieben Jahren war :-)
Meinem Selbstbewußtsein tut das sehr gut! Tja, ansonsten rollt der Rubel, die Arbeit ruft, meine Ehe ist immer noch toll und ich bin froh, dass es so ist, wie es ist.

 
Mir ist alles einerlei.
Mit Verlaub, ich bin so frei.