Donnerstag, 29. März 2012

...wie immer...

...und ich wundere mich, warum ich heute so miese Laune schiebe...
Am Wochenende fahren wir in unsere zweite Heimat und was ist dann zu 90 % der Fall? Genau - meine Mens ist am Start. Fast jedes Mal ist das so. Wie nervig. Bin heute Tag 23 - immerhin.
Also ist mein Zyklus ein wenig aus dem Mondrhythmus ;-) Mein Eisprung müsste zum Vollmond (06.04.) stattfinden. Guck - da ist ja auch Karfreitag....

Ach Mädels....ist doch eh alles sinnlos bzgl. schwanger werden.

Sonst gehts mir ganz gut. Die Situation bei der Arbeit pendelt sich ein, meine Kollegin ist ein bißchen anstrengend und behandelt mich manchmal wie eine Azubine (sie ist 10 Jahre jünger!), aber den Zahn werde ich ihr noch ziehen.
Unsere Nachbarn erwarten im Sommer ihr 3. Kind - und sie musste mir doch glatt an der Supermarktkasse erzählen, dass es ein Junge wird. Leicht miesepetrig - weil die Fehlgeburt ein Mädchen geworden wäre....dazu sage ich jetzt mal gar nichts. (das Paar hat einen Jungen und ein Mädchen)

Dienstag, 20. März 2012

Wunschgedanken

Mooooin in die Runde!
Momentan ist Eisprungzeit. Bin heute Zyklustag 13. Am Freitag habe ich noch einen Ovulationstest verballert - der war deutlich positiv.... Manchmal muss ich solche Tests machen ;-)
Auch muss ich aus Spass gucken, wann denn der Entbindungstermin WÄRE... und guck, es wäre mein Geburtstag :D
Vor drei oder vier Jahren sagte ich mal, dass ich gerne ein Dezember Baby hätte.
Ja, ich weiss. Heute lache ich auch darüber - Wunschgedanken halt.

Freitag, 16. März 2012

Pflanzzeit

Früüüühling - Reggaezeit - Pflanzzeit :-)

Erstmal entspannen...
 

Heute pflanze ich in meinem neuen, kleinen Gewächshaus folgende Saat ein:

MACA - ich probiere es noch einmal !
WALDERDBEERE - alleine der Name ist schon toll 
TULSI - INDISCHES BASILIKUM - ausprobieren :-)
ITALIENISCHE PETERSILIE - die blüht nicht !
 

Mittwoch, 14. März 2012

Fortpflanzung

Vorgestern hatte ich mal wieder ne kleine Depri-Phase, was auch ein bißchen mit dem verwöhnten Paar aus unserer Clique zusammenhing. Ich weiss, sie freuen sich ja einfach nur - trotzdem halte ich diese Reaktion mit "großer Bruder" für reichlich weltfremd und naiv. Egal - ist nicht unsere Geschichte und diese Geschichte ändert auch nichts bei uns! Zum Kinnertön gehen wir nicht....
Ich habe mir so meine Gedanken gemacht. Mir kam so in den Sinn, dass wenn mein Mann und ich keine leiblichen Kinder bekommen, seine Familie quasi sehr viel kleiner wird. Es fehlt ein Stammhalter ;-) und glaubt mir, ich hätte sooo gern einen süßen, kleinen, gesunden Stammhalter hier bei uns im Haus. Keine Kinder, keine Enkelkinder - immer allein. Wir könnten auch jetzt schon Richtung Spanien ziehen, was hält uns denn ?
Ist das Leben wirklich so viel reicher mit Kindern? Wir werden es wohl nicht erleben dürfen. Im Moment finde ich es (unser Leben) ziemlich langweilig....
Seit zwei Tagen habe ich eine fiese Magengrippe, Schwiegermutter meinte gestern am Telefon, ob ich vielleicht schwanger sei ?!


Nein. Bin ich nicht. Ganz sicher sogar. Leider.

Ob ich`s jemals hinbekomme, den Kinderwunsch abzuschalten?

Montag, 12. März 2012

Endlich ?

Das wird ein kleines Frustposting ....
Ein Paar aus unserer Clique (die keine mehr ist) haben ihr zweites Kind bekommen. Alle sind gesund und munter. In einem großen sozialen Netzwerk postet der stolze Vater mit Foto des Geschwisterkindes "Endlich habe ich eine kleine Schwester" ... Und ich denke mir so... ENDLICH ?? Endlich ?? Das meint er doch nicht ernst? Der "große" Bruder ist ca. 2,5 Jahre jung. Da schreibt man schon von endlich? Also ich bitte euch. Endlich wäre z.B. ein Geschwisterkind nach 4-10 Jahren oder etwa nicht? Aber nach knapp 3 Jahren von einem endlich zu sprechen macht mich echt sauer. Da fehlt mir das Verständnis. Die armen...
Sogar in der Dorfzeitung steht in der Babyanzeige was von endlich ist meine Schwester da! 
Die wissen gar nicht was für ein Glück sie haben! Verwöhnt sind se....
Was sollen wir denn sagen?

Ist mir egal, ob ich verbittert klinge. Dann bin ich`s eben. Ich habe zumindest einen plausiblen Grund.
 

Donnerstag, 8. März 2012

Wette gewonnen!

Wette gewonnen ...
Pünktlich in der Nacht. Passend zum Vollmond. Meine Mens.

Ich gebe zu, die Hoffnung war kurz da. Aber sie ist auch schnell wieder vergangen. Ich bin froh, dass mein Körper soweit funktioniert. 
Ansonsten... ich kämpf`mich durch ;-)

Dienstag, 6. März 2012

Am 08.03. ist Vollmond

Am 08.03. ist Vollmond. Aha ! Da haben wir des Rätsels Lösung ja schon...Mein Zyklus hat sich momentan nach dem Vollmond eingerichtet. Ja, das stimmt wirklich. Allerdings habe ich nicht mehr (wie zuvor) meinen Eisprung am Vollmondtag, sondern ich bekomme neuerdings dann meine Mens. Das ist (nach alter Sage) bei Hexen so. *räusper*
Am Vollmondtag wäre mein Zyklustag 31. Das ist zwar verdammt lang für meine Verhältnisse, aber ich wette mit Euch - meine Mens kommt am 08.03.! ;-)
Ähm - nun macht es mir Angst. Habe mir gerade das Zyklusblatt angeguckt. Meine letzte Mens hatte ich ja am 07.02. bekommen - VOLLMOND !

Ups - Sonne verschwunden...schade. Naja, dann wird innen geputzt....

Moment, gerade entdeckt ;-) Bitte nicht zu ernst nehmen! Juhu - also doch keine Hexe...!

Der naturgemässe Vorgang, wie wir ihn hier beim weiblichen Organismus zu beobachten pflegen, hängt nach meinen langjährigen Erfahrungen mit der Zu- und Abnahme des Mondes zusammen. Bei einem gesunden Körper, wie wir ihn im Sinne der neuen Heilwissenschaft kennen gelernt haben, muss, wie ich zu behaupten wage, die Periode jedesmal mit dem Vollmond eintreten und, 3—4 Tage dauernd, sich genau aller 28 Tage wiederholen. Bei wem sich die Menstruation zu dieser Zeit oder um sie herum nicht einstellt, der kann mit Sicherheit auf eine entsprechende Belastung seiner Unterleibs-Organe schliessen, die um so grösser ist, je weiter entfernt die Tage der Periode vom Tage des Vollmondes liegen. Noch chronischer wird jene Belastung sein, wenn die Tage der Menstruation in 14tägigen oder 3wöchigen Pausen eintreten, oder wenn gar der Blutverlust selbst 14 Tage anhält, beides Erscheinungen, die leider in der Gegenwart ausserordentlich oft zu Tage treten. 

Hier der Link: 

 

Montag, 5. März 2012

Tag 28 und mir ist warm

Hm. Ich bin heute Zyklustag 28. Komisch. Das ist ja eine Seltenheit bei mir. Nein, einen Test mache ich garantiert nicht. Sobald ich einen Test kaufe, kommt die Mens! Ich gehe einfach mal davon aus, dass mein Eisprung in diesem Zyklus spät war und meine Gelbkörper funktionieren und ich somit meine Mens halt ca. 12 Tage danach bekomme. Das macht dann .... morgen!
Warm ist mir... im Büro frieren se`alle und ich krempel mir die Ärmel hoch. Puh. Sobald ich ein wenig in Bewegung komme, schwitze ich. Sind das etwa Hitzewallungen? Oh mein Gott !!! Habe ich jetzt schon seit ein paar Tagen...grrrr.

Achja. Neulich beim Frisör ;-)


"ich bin nicht so oft hier, nur zum Wochenende hin. Ich habe ja drei Kinder. Nicht kleckern - klotzen!"


Ja - danke fürs Gespräch.


So langsam gehen se mir auf den Keks. Alle !

Donnerstag, 1. März 2012

Tag 24 und merkwürdiges Geschäftsgebaren

Huhu liebe Leute!
Heute bin ich Zyklustag 24 ! Wow ! Bin ganz stolz auf meinen Körper :-)
Also gehe ich mal definitiv davon aus, dass der LH-Wert noch vom Eisprung erhöht war. Macht auch Sinn....meine Mens ist noch nicht am Start.

Mich ärgert die Arbeit. Heute wurde mir auf einmal mitgeteilt, dass ich wohl so eine Art "Springer" werden soll. Ähm ?! Was denken die sich eigentlich? Werde ich auch noch gefragt? Wo ist bitteschön meine korrekte Stellenbeschreibung?
Ich soll eine Kollegin UNTERSTÜTZEN, wie soll ich diese Kollegin unterstützen, wenn ich dort überwiegend abgezogen werde, um z.B. in der Buchhaltung (da ich Buchhaltung ja auch soooo liebe) auszuhelfen. Die Kollegin dort ist nämlich schwanger (was auch sonst....)-DAS wissen die doch schon länger (8. Monat) !! Was kann ich dafür, wenn die Personalabteilung so dämlich für die Zukunft plant und nun Not am Mann ist? "wir sind hier unterbesetzt" Ja? Und ? Das weiss man vorher! Das ist nicht mein Problem. Sowas muss man dann halt vernünftig planen. Dann wird aus meiner Teilzeitstelle aber ganz fix eine Vollzeitstelle. Glauben die eigentlich, dass es keine Gründe für einen Teilzeitjob bei mir gibt? Sowas geht gar nicht. Ich bin echt sauer. Meine ersten Gedanken zu diesem Job habe ich hier ja schon mal aufgeführt und nun ist der Fall nämlich eingetreten.... 

...ist se`erstmal da.....