Dienstag, 28. Februar 2012

Tag 22 und böse Menschen

Also dieser positive Ovu kreist mir immer noch im Kopf rum. Konnte natürlich das googeln nicht lassen. Seufz. Es KANN bedeuten, dass die Wechseljahre anstehen - dann hat Frau wohl einen erhöhten LH-Wert - auch zum Ende des Zyklus. Es KANN bedeuten, dass meine Mens vor der Tür steht (okay - nun bin ich ja schon 5 Tage über den pos. Ovu hinweg...) Es KANN bedeuten, dass der LH-Wert noch vom Eisprung erhöht war. Ich nehme den letzten Punkt ;-)
Meine Mens ist noch nicht da, aber ich merke sie schon... (jahrelange Erfahrung)
Nun zu den bösen Menschen. Ihr kennt ja sicherlich URBIA, mein Lieblingsforum.
Ich habe eine Frage in Finanzen und Beruf gestellt und da ist mir ein Beitrag von einer anderen Userin aufgefallen. Der Eintrag hat bis heute über 300 !!! Einträge. Unabhängig davon, ob die Userin Recht oder Unrecht hat oder einfach nur ihre Meinung vertritt - es kann ja wohl nicht angehen, wie böse, zynisch, selbstverherrlichend und bitter ironisch einige darauf antworten. Auf solche Themenbeiträge, wo es was zum klugscheißen gibt, wo man jemanden verbal fertig machen kann, scheinen diese Anti-Menschen nur zu warten ! Wie unzufrieden müssen diese Frauen und auch Männer sein?? 
Falls sich jemand angesprochen fühlt, denkt mal darüber nach. 

http://de.wikipedia.org/wiki/Empathie 

Donnerstag, 23. Februar 2012

Ovulationstest und Tag 17

Huhu Welt!
Heute bin ich an Tag 17 in meinem Zyklus. Das weiss ich so genau, weil ich immer noch (auch nach 4,5 Jahren) einen Zykluskalender führe. Bietet sich bei Urbia irgendwie an ;-) Nun habe ich seit gestern viel flüssigen Zervixschleim (doofes Wort) , halt wie Eiweiß. Normalerweise sind das die fruchtbaren Tage. Ich hatte aber schon an Tag 11 oder / und 12 den berühmten Mittelschmerz und auch Zervixschleim, okay - der Schleim war weniger als jetzt.... Nun habe ich soeben einen Ovulationstest gemacht und siehe da - fett positiv !! Hm ?! Wenn das in der Vergangenheit öfters der Fall war, ist meine 2. Zyklushälfte definitiv zu kurz! Schon komisch. Ich gehe mal davon aus, dass mein Eisprung wahrscheinlich jetzt gerade stattfindet.......und bin gespannt wie lange mein Zyklus diesmal dauert.


P.S. Bzgl. Arbeit - ich bin immer noch bei der Stelle...gibt schlechte und gute Tage, die Tageszeitung mit den Samstagsstellenangeboten ist aber immer noch mein Freund ;-)
So und nun gehts zum Nebenjob. Nein - nicht tanzen.

Mittwoch, 15. Februar 2012

Gedankenverbiegung

Meine Gedankenwelt spielt mal wieder verrückt ;-)
Eine kleine Gefühlsduselei auch genannt Rührseligkeit überkommt mich.
Ich habe über unsere vergangenen Behandlungen nachgedacht. Wenn man das mal ganz genau sieht (und das mache ich) , hatte ich im Prinzip erst einen richtigen Versuch und erst eine richtige Chance überhaupt schwanger zu werden!
Das ist krass, wenn man bedenkt, dass wir schon fünf (!!) Versuche / Behandlungen hatten. Da ich leider über sehr wenige Follikelreserven verfüge, dementsprechend wenige Eizellen bis gar keine Eizellen produziere - ist das nicht verwunderlich. ABER - die Krankenkassenversuche sind weg! Hallo ? Wir hatten erst eine richtige Chance! Wie soll das gehen? Keine Befruchtung, kein Transfer, keine Schwangerschaft. Ich war erst einmal in der richtigen Warteschleife. Das ist irgendwie alles mist. Der Weg zu einem Transfer dauerte vier ICSI Versuche - beim fünften im Oktober hat die Befruchtung dann ja endlich geklappt - aber leider wollte es nicht bleiben. Nun frage ich mich, braucht es wieder zig Vor-Versuche? Wir waren sooo froh endlich eine Befruchtung gehabt zu haben, so froh. Ob das jemals wieder passiert?
Woher sollen wir das ganze Geld nehmen? 

Ist es da nicht tatsächlich realistisch, endlich aufzugeben?

Eines kann ich euch sagen - sollten wir über eine hohe Summe Geld verfügen - richtig hoch - dann würde ich nächsten Zyklus eine neue Behandlung anfangen, aber so ?!

Dabei ist Geld doch nur Papier.

Dienstag, 14. Februar 2012

Strafsteuer für Kinderlose

Wenn ich sowas höre und lese könnte ich heulen....

Teile der CDU / CSU-Bundestagsfraktion planen eine Sonderabgabe für Kinderlose. Nach Vorstellung von Herrn Wanderwitz und Konsorten sollen Kinderlose ein Prozent ihres Einkommens abgeben, um die Sozialkassen zu stützen oder Bildung zu finanzieren. Dieser Vorschlag ist unausgegoren wie zynisch!
Man denke an die vielen ungewollt Kinderlosen, diejenigen, die sich – aus welchen Gründen auch immer – für ein anderes Lebensmodell entschieden haben, oder im schlimmsten Fall eines Ihrer Kinder verloren haben. Nach Auffassung von Bayerns Familienministerin Christine Hadenthauer (CSU) scheinbar unerheblich: „Derzeit gibt es in unserem Sozialversicherungssystem eine Gerechtigkeitslücke zwischen Menschen mit und ohne Kindern“ [...] „Derjenige, der Zukunft baut und Kinder hat, darf nicht mit denselben Beiträgen belastet werden wie jemand, der das – egal aus welchen Gründen - nicht tut.“

Marco Wanderwitz (CDU): „Unsere Sozialversicherungssysteme funktionieren nicht, wenn es zu wenig Kinder gibt.“ [...] „Unser Ziel ist, dass wir noch in dieser Legislaturperiode an der Front etwas erreichen.“

Wäre es nicht an der Zeit unseren „Volksvertretern“ auf direktem Wege mitzuteilen, was wir von derart populistischen Vorschlägen halten?

edit von Urbia 

Montag, 13. Februar 2012

kurzer Zyklus und Kollegin krank

Nein, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun ;-)
Mein Zyklus war ja wiedermal nur 19 Tage kurz. Das finde ich immer noch merkwürdig. Kommt so alle 2-3 Monate / Zyklen vor. Heisst das, ich stehe kurz vor den Wechseljahren? Schleicht sich das so ein? Na toll :(
Tja und heute morgen wurde ich auch ganz prima geweckt. Ist meine Kollegin krank und ich halt ganz neu in der Firma. Sowas fehlte mir noch...grummel.... Da saß ich da mit meinem Talent. Natürlich konnte ich die Arbeiten nicht so schnell erledigen, aber sie waren soweit alle ganz nett zu mir und hatten Verständnis. Aber toll ist das wirklich nicht. Bin gerade erst da und schwupp Kollegin krank.
Wahrscheinlich bis einschl. Donnerstag.


Gute Nacht!

Freitag, 10. Februar 2012

Reggae macht froh

Reggae macht froh...deshalb bitte lauschen :

 

Donnerstag, 9. Februar 2012

Tohuwabohu

...in meinem Kopf. Immer noch. Tut mir leid, dass ich damit nerve. Mir wäre eine gesunde Schwangerschaft auch lieber...immer noch.
Ich kann mein Bauchgefühl einfach nicht überhören, geschweige ignorieren. Mir gehen so viele Dinge durch den Kopf. Ich fühle mich definitiv NICHT wohl in dieser Firma und ich werde dort nicht bleiben. Am liebsten würde ich sofort aufhören. Ich möchte SO einen Job nicht machen, ich möchte MEINEN Job machen und nicht so eine Desorganisation! Ich komme mir vor wie ein Statist, der darauf wartet, dass es endlich vorbei ist. Es wird nicht vorbei sein, so lange ich keinen anderen Weg einschlage. Die entlassen mich so schnell nicht, die sind nämlich froh, dass se ne doofe gefunden haben. So siehts aus.

ICH WILL NICHT DIE DOOFE SEIN ! 

Ganz ehrlich? Hätten wir Geld ohne Ende, würde ich jetzt mit einer neuen Behandlung anfangen....
Entschuldigt mein Gejammer, aber ihr seit nunmal mein Tagebuch...schnief.

Mittwoch, 8. Februar 2012

gereizte Stimmung

Wo? Bei wem ? Bei mir.
Vom Himmelhoch jauchzend bis zum Tode betrübt = ICH
Wie ich gestern erwähnte, ist meine Mens tatsächlich 2 Stunden später am Start gewesen. Nun, das war ja eigentlich klar. Der erste Tag ist immer ganz gut, der zweite - also heute - ist dagegen tieftraurig. Weiss nicht warum, das machen wohl die Hormone....gereizt. 
Ein Bericht in unserer Dorfzeitung über künstliche Befruchtung - als wenn das Gesetz schon durch ist, als wenn die Krankenkassen mehr als 3-4 Versuche übernehmen würden - bis in alle Ewigkeit, oder was ?? Reizthema.
Kommentare dazu - am besten ignorieren. Dumme Worte.


Heizungsthermenausfall - bei uns im Haus. Klasse. Da geht das noch nicht gesparte Geld erstmal an den Klempner.....

Danke Tag. Reicht.

Dienstag, 7. Februar 2012

Tag 19 und die Arbeit

Moin Welt!
Heute ist übrigens Tag 19 / Zyklus. Es gelingt mir im Moment ganz gut, den Kinderwunsch nach hinten zu drängen. Wahrscheinlich weil ich abgelenkt bin. Mir egal warum - es fühlt sich gut an. Heute ist Vollmond. Normalerweise trudelt meine Mens ein oder der Eisprung ist am Start. Ich tippe auf Mens ;-)
So langsam finde ich mich mit der Kinderlosigkeit ab.
Die liebe, neue Arbeit. Es wird etwas besser, auch in meiner Gedankenwelt. Habe mir vorgenommen, erstmal dort zu bleiben. Zwei heiße Eisen habe ich noch im Feuer, vielleicht wird es ja was. Kündigen kann ich dann immer noch ziemlich kurzfristig. Ihr habt Recht. Das Geld nehme ich mit - auch die neuen Erfahrungen, Eindrücke und den Füllstoff für meinen Lebenslauf.
Ich danke euch Mädels :-)

Montag, 6. Februar 2012

Kopflos

Das kann übrigens gar nicht mein Eisprung gewesen sein im vorherigen Posting.
Wohl doch eher schon Mensschmerzen ;-) Bin doch schon bei ZT 17 ! 
Puuuuh - mir qualmt der Kopf. Diese neue Arbeit, das ist dort nichts für mich und ich bin mir unsicher, ob ich jetzt kündige (obwohl nur 3 Tage dortgewesen) oder ob ich einfach weiterarbeite mit der Aussicht auf eine andere Stelle und erstmal Lohn beziehe. Dort gehen ständig Leute und meine Kollegin bewirbt sich auch woanders zwischendurch...die möchte auch gerne dort weg. Jetzt sitze ich hier mit meinem Talent und weiss echt nicht was ich machen soll?! Dableiben, mich quasi einarbeiten lassen - obwohl ich weiss, dass es nichts für mich ist?!
Wenn ich kündige, bekomme ich keinerlei Sperren (Amt und Co)...

Habt Ihr einen Rat für mich? Hilflos guck.

Freitag, 3. Februar 2012

neuer Job, aber....

Währenddessen ich meinen Eisprung deutlich merke, muss ich euch weiter von meiner neuen Arbeitsstelle berichten.
Es ist so. Heute zeigte sich schon ein bißchen das wahre Gesicht der Firma. Kennt Ihr Saftschubsen? Umgangssprachlich für Flugbegleiterin!? Wer hat sich das eigentlich ausgedacht?? Na okay - so gings nämlich heute früh los. Meine (immer noch sehr nette) Kollegin und ich mussten (unerwartet) das große Besprechungszimmer eindecken und hübschen. Nun sind die Bosse aber so penibel, dass es einen Anschiss gibt, wenn ein Fleck auf der Kaffeekanne (kommt ja so gar nicht vor) oder sogar auf dem Tisch sichtbar ist. Das kann ich ja zum Teil verstehen, aber wollen wir ma`nicht übertreiben... Die Kaffeekannen sind übrigens aus Edelstahl hochglanzpoliert - das heisst auch polieren bitte! Während unserer Tätigkeiten oben, klingelte unten das Telefon wie verrückt (gestern nämlich nicht, weil meine Kollegin eine Rufumschaltung drin hatte,aha). Nebenher, war noch sämtlicher anderer Kram zu erledigen. Die Post ist der Hammer! Da kommt mind. ein ganzer Meter! Diese Post muss man unheimlich streng kontrollieren, aufmachen, nicht aufmachen, stempeln, nicht stempeln, weiterleiten, nicht weiterleiten, eintragen, nicht eintragen usw....
Dann in Mappen verteilen, zu einem anderen Gebäude laufen (könnten die Post auch holen, aber bitte...dafür sind wir ja zuständig). Bis zu einer bestimmten Uhrzeit müssen die Eingangsrechnungen hinten / oben sein, allerdings müssen nebenbei echt viele Aufgaben erledigt werden. Ich weiss gar nicht, wie meine Kollegin das bisher durchgestanden hat. Es stellte sich später auch heraus, dass sie seit 5 Jahren nie wirklich Urlaub hatte. Vielleicht mal ne Woche im Sommer...wie gnädig. Soooooooo - im Endeffekt heisst das, dass mein Job ganz bestimmt keine Teilzeitstelle bleibt. Hm. Das war ja nun nicht Tenor meiner Personalleasingfirma. Außerdem sitze ich wohl bald ein Stockwerk höher und mache wieder ganz andere Aufgaben - auch sowas wie Gutscheine einkaufen. Muss aber meine Kollegin, sobald sie nicht da ist, VOLL vertreten. Wieder ein Hm. Ich muss alles das können, was meine Kollegin jetzt macht + den Job, den ich eigentlich machen soll. Hallo? Wenn ich z.B. 3 Monate den Job meiner Kollegin nicht gemacht habe und sie dann vertreten soll - habe ich doch einiges gar nicht mehr auf dem Schirm !? Kennt Ihr doch sicher auch, oder? Dinge, die man lange nicht gemacht hat, verschwinden manchmal gaaaanz weit hinten im Kopf ;-)
Es ist halt so, wenn z.B. bei der Postverteilung Fehler passieren, mein Kopf rollen könnte. Wieder ein Hm. Ich glaube ernsthaft, dass das nicht mein Job sein wird. Mein Bauchgefühl sagt "Nein" und ich wollte in Zukunft auf mein Bauchgefühl hören. Ich will kein Mädchen für alles sein! Ich sags mal so, die anderen pellen sich schön die Eier und wir Mädels müssen alles wuppen. Hinzu kommt, dass es schon jetzt eig. keine Teilzeitstelle mehr sein soll, laut meiner Kollegin. Da hat der Personalchef wohl was durcheinander bekommen. Leute? Da glaub ich nix von! Alles geplant. Ist se`erstmal da....

Ich bin hin- und hergerissen :( Ich muss morgen mal mit meinem Mann darüber sprechen.


Anderes Thema.
Ich hatte einen fiesen Traum letzte Nacht.
Ich war beim Frauenarzt zum Abstrich und dann brauchte die Ärztin irgendwie so lange und holte immer wieder was aus mir raus....und sagte irgendwann, Frau Mustermann, da war doch ein Embryo. 
Ich hätte so loskotzen können. Das war echt grausig. So fing mein Tag an.


Könnt`Ihr mich ein bißchen verstehen?

Donnerstag, 2. Februar 2012

Geschafft...für heute

So. Ich habe jetzt Feierabend ;-)
Ist ja schon ne Weile her, dass ich das schreiben konnte... Mir war echt sehr übelig heute früh, außerdem war ich schon um vier Uhr wach - bis zum Morgengrauen Wecker klingeln...Gäääääääähn.
Ich bin gut angekommen. Die Firma ist kein Vergleich zu meinen bisherigen Arbeitgebern, aber neue Eindrücke können ja auch nicht schaden! Es kommt eine Menge auf mich zu, ich schaffe das! Da es sich um eine Teilzeitstelle handelt, bin ich normalerweise so um spätestens 14.00 Uhr zu Hause. Meine Kollegin ist eine sehr nette und wir sprechen uns mit den Arbeitszeiten ab. Also auch ein bißchen flexibel. 

Bin ja mal gespannt, wie es nun weitergeht. Ich hoffe gut.

Mittwoch, 1. Februar 2012

Ich habe Angst !!

Ich habe eine scheiss Angst. :(
Die Firma hat angerufen. MORGEN soll ich anfangen! Hallo? Morgen ?!
Das Ganze geht ja leider über eine Personalleasingfirma (wovon ich eigentlich nichts halte)... Ich wusste bis vor 3 Stunden noch nicht mal den Stundenlohn, geschweige das ich den Vertrag kenne. Nun muss ich gleich zur Verleihfirma und mir den Vertag angucken. Das ist ja so spontan überhaupt nicht mein Ding. Ich habe große Angst, schon fast Panik. Ich habe jetzt nicht mal eine Nacht, um mich zu ordnen - darüber zu schlafen. Das macht mich ganz verrückt.

Ich fühle mich heute sowieso nicht gut. Herpes an der Lippe, Magenschmerzen und eine leichte Erkältung - echt super :(

Oh man, ich bin voll aufgeregt.

Der Folgeplan wurde übrigens abgelehnt ! War klar.

Das wars jetzt entgültig mit irgendwelchen Behandlungen, den Kinderwunsch kann / muss ich begraben. Jetzt.