Dienstag, 31. Januar 2012

Coenzym Q10 Tipp

Menschliche Fruchtbarkeit und Coenzym Q10

Wie zahlreiche Statistiken belegen liegt die Ursache für ungewollte Kinderlosigkeit zu gleichen Teilen bei Mann und Frau. Bei der Frau sind die häufigsten Gründe hormonelle Störungen, Probleme mit Gebärmutter oder Eileiter, mit Gebärmutterhals oder im Vaginalbereich. Beim Mann hängt die Zeugungsfähigkeit insbesondere von der Beweglichkeit der Spermien ab. Dieser energieverbrauchende Vorgang hängt unter anderem von ausreichender Verfügbarkeit des Coenzyms Q10 ab. Der israelische Forscher Professor Lewin fand heraus, dass die Beweglichkeit von Spermienkulturen durch Zufügen von Q10 eindeutig zunahm.
Q10 und Schwangerschaft: Italienische Wissenschaftler wollten den Zusammenhang zwischen dem Verlauf der Schwangerschaft und den Coenzym-Q10-Spiegeln der Schwangeren herausfinden. Dazu beobachteten sie 485 Frauen drei Monate lang. Bei 350 von ihnen verlief die Schwangerschaft normal, bei 66 zog sich ab und zu die Gebärmutter gefährlich zusammen, 18 Frauen drohte ein Abgang, 49 Frauen verloren ihr Kind.
Vorzeitige wehenartige Gebärmutterkrämpfe als Anzeichen für die Gefahr eines drohenden Abgangs, zeigten sich umso häufiger, je niedriger der Q10-Spiegel war, bei Frauen mit Fehlgeburt wurde ein sehr niedriger Q10-Spiegel festgestellt.
Halten wir die Erkenntnisse zu diesem Bereich fest:
  • Je optimaler der Coenzym-Q10-Spiegel der Frau ist, desto problemloser verläuft die Schwangerschaft
  • Bei Planung einer Schwangerschaft könnte man bereits vorher für eine bessere Versorgung mit Vitalstoffen, wie Vitaminen, Mineralien und Coenzym Q10 sorgen, um dem werdenden Kind bestmögliche Startbedingungen zu geben und das Wohlbefinden der Mutter zu fördern
  • Vorsichtshalber sollte Nahrungsergänzung mit Q10 während der Schwangerschaft mit dem Therapeuten abgesprochen werden, insbesondere Hochdosierungen
Als Tipp. Kann man ja mal ausprobieren. Einfach so. Auch ohne irgendeine aktuelle Behandlung. Nichts tun ist nicht ganz so mein Ding ;-)

Wir nehmen jeder seit November 2011 je 2 Kapseln am Tag. Mal gucken. 
Sowas wirkt natürlich nicht von heut auf morgen.
Also - Geduld ist gefragt.

Unabhängig vom Kinderwunsch schadet Q10 auch so nicht!

Montag, 30. Januar 2012

Neulich und der Folgeplan

Neulich beim Frisör.
Azubine wäscht mir die Haare (ziemlich lahm - das kann ich ja nicht ab...) und erzählt nebenher über ihre Familie. Sie hätte drei Geschwister, eines davon sei erst 6 Jahre. Sie wüsste schon ganz genau über ihre Kinderplanung Bescheid...
(aha ?)  Also WENN dann doch bitte Zwillinge - aber nur Mädchen - und bitte bevor sie 26 Jahre alt ist. Puuuuh. Tief eingeatmet und als Antwort gegeben, dass das Leben aber nicht unbedingt ein Wunschkonzert sei!
So sehr wie früher hat mich diese Aussage nicht irritiert. Jeder hat Träume.


Achso. Der Folge-Behandlungsplan ist noch nicht zurückgekommen. Verschickt hatte ich ihn am 17.01. - ähm ... ob die Krankenkasse noch darüber grübelt oder ob der Plan in irgendeinem Ablagefach liegt?


Ist mir auch fast egal.

Freitag, 27. Januar 2012

Engel ?

Die Engel befragen... ja - Ihr habt richtig gelesen. Neulich per Email bekam ich den Tipp meiner Schwägerin, doch mal die Engel zu befragen.
...sie hat übrigens 4 Kinder - aber das waren bestimmt nicht die Engel ;-) 
Sie meint es nicht böse - aber könnt Ihr mir mal sagen, wie ich da glauben soll, dass uns die Menschen, unsere Familie ernst nehmen? Oder eher gesagt, das Thema ernst nehmen?? Das ist ja genauso wie "fahrt doch mal in den Urlaub, oder entspannt euch mal..." 
Das ist ein Grund, gar nichts mehr darüber zu verlieren. Es versteht einfach keiner (außer ihr lieben Mädels hier). 

Aus reiner Neugier habe ich die Engel befragt und das kam dabei heraus!

Übung macht den Meister:

Ihr Tagesspruch der Engel Orakel Tageskarte:


Üben, üben, üben... das ist die Botschaft, die dir dein Schutzengel vermittelt. Um zu bekommen, worum du bittest, musst du dein Handwerk regelmäßig übern.

Kiek - hätten wir keine medizinischen Gründe für unsere Kinderlosigkeit, ist der Tipp gar nicht soooo schlecht ;-)

Leute - mal ehrlich ? Wollen die mich verarschen?  

Mittwoch, 25. Januar 2012

Come as you are

Wuhuuu - ich hatte heute Nachmittag ein Vorstellungsgespräch. Diese Stelle, die ich hier schon erwähnte - etwas weiter entfernt vom Wohnort.
Ich muss dazuschreiben, dass ich ein Schisshase  etwas ängstlich im Umgang mit dem Straßenverkehr im Winter bin. Obwohl ich noch nie einen Unfall hatte, nicht im Winter, nicht im Sommer - nie! Trotzdem. Also schreibe ich hier lieber nicht, wie weit die Stelle von mir entfernt ist ;-)
Das Gespräch ist ganz gut verlaufen. Außer das natürlich wiedermal Englisch verlangt wird. Logisch - besonders bei der Firma. Allerdings gehts da eher um sowas hier: Hello and welcome! Would you like some coffee? Mr. Müller ist every moment in the office.
Schulenglisch ist halt lange her und zu meiner Zeit war Englisch noch nicht so gefragt! Aber nun ja. Wir werden sehen, wie sich die Firma entscheidet. Ich kann mir vorstellen, dass eine Frau, die Englisch in Wort und Schrift beherrscht bessere Chancen hat.

Wenn nicht - dann nicht.

Gestern beim Spaziergang mit meinem Mann, habe ich versucht, ihm klarzumachen, dass ich mich vom Kinderwunsch lösen möchte. Er hat mich nicht so ganz verstanden. "Wenn Du wieder arbeitest, können wir ja auch wieder mehr Geld für einen Versuch zurücklegen...."

Sicherlich. Aber möchte ich das ? Sparen Sparen Sparen und am Ende kommt wieder nur eine herbe Enttäuschung und ein leeres Konto bei raus? Hm.

P.S. Ja - das Gäste-WC ist fertig und es ist schön :-)

Dienstag, 24. Januar 2012

Tatkraft

Dafür, dass ich überwiegend lebenslustig, aktiv und voller Tatendrang war, habe ich ziemlich stark nachgelassen.... Nun kann ich mich entweder weiter selbst bemitleiden, mich hängen lassen, meine Ehe zerstören oder ENDLICH WIEDER AUFWACHEN UND LEBEN !! Ich habe mich für LEBEN entschieden.
Es gibt viele Schicksale auf dieser Welt - jeder hat seine Geschichte. Unsere Geschichte ist die ungewollte Kinderlosigkeit und damit müssen wir uns wohl oder übel abfinden.


Der PC bleibt in Zukunft überwiegend "geschlossen". Ich verbringe zu viel Zeit davor - das raubt mir jegliche Energie.


Ich werde unser Haus erstmal aufhübschen. Gestern bin ich angefangen und heute streiche ich als erstes unser Gäste-WC.


Ich freu mich - aufs neue, alte Leben! Ich möchte nicht mehr so willenlos sein.

  • Ich bin für mein Leben selbst verantwortlich!

 Es ist wie es ist 


Der Weg ist das Ziel

Samstag, 21. Januar 2012

Wie soll es weitergehen und die weise Eule

Wie soll es weitergehen? 
Meine Mens ist pünktlich wie immer an Tag 23 eingetrudelt. Hoffnung beiseite.
Ein weiteres Vorstellungsgespräch hat wieder eine andere Wendung genommen. Die Firmen wissen leider nicht wirklich was sie eigentlich wollen! 
Das nervt mich so langsam. Ich ändere doch auch nicht jeden Tag mein Zeugnis oder meinen Beruf...Manchmal sitze ich hier sinnlos in unserer Küche und heule. Einfach so. Durchaus den ganzen Vormittag. Gegen Nachmittag wird das besser. Abends ist meistens alles gut. SO kann das doch nicht weitergehen ???
Ich bin mir nicht sicher, ob das alles tatsächlich am nicht zu erfüllendem Kinderwunsch liegt. Oder habe ich ein ganz anderes Problem ?

"Alles, was Du Dir wünscht ist da, sobald Du aufhörst, ihm nachzujagen. Vorstellung ist vorweggenommene Wirklichkeit."

Ich habe keine Lust mehr.

Nachtrag: stelle gerade entsetzt fest, dass ich zur weisen Eule (Urbia) geworden bin........oh man.

Dienstag, 17. Januar 2012

Wir sind Menschen - keine Maschinen

Mit Tränen in den Augen habe ich vorhin einen persönlichen Brief an die Krankenkasse verfasst, ohne großartige Hoffnung.
Währenddessen ich diesen Brief schrieb, wurde mir wieder zu 100% klar, wie scheisse das alles ist. Sorry - aber ist doch so!
Wir möchten doch nur ein Baby - wie alle anderen auch!! Ich möchte das Schicksal des kinderlosen Paares nicht akzeptieren.

Vor dem Sport werfe ich den Brief inkl. Behandlungsplan in den Postkasten oder gleich in den Mülleimer...?




Samstag, 14. Januar 2012

Chancen gleich Null

Der Folge-Behandlungsplan ist eingetroffen - auch das 500. Spermiogramm....
Also SO brauche ich den Plan gar nicht erst zur Krankenkasse schicken. 


" 3 x 10.5 (ICSI) ohne Eintritt einer Schwangerschaft "

Also das wars dann quasi. Ich kann froh sein, dass die KK überhaupt 3 Versuche genehmigt hat, weil es ja leider 2 x zu keiner Befruchtung kam...


Das ist verdammt nochmal nicht fair. Im Prinzip hatte ich erst einen Versuch mit Transfer, wo man überhaupt von einer Chance schwanger zu werden sprechen kann. Ich kann schließlich ohne Embryotransfer nicht schwanger werden. Warum bekommen Paare, bei denen es zu einer Schwangerschaft und  Baby kommt, komplett 3 neue Versuche bezahlt ??? Wahrscheinlich wegen der Erfolgsaussichten...dann sollten sie doch bitte auch den ganz verzweifelten Paaren, die noch kein einziges Kind haben, helfen !!


In meinem Kopf macht das alles keinen Sinn.


Das Spermiogramm war, wie immer, schlecht.

Gesamt nur 1,2 Millionen
davon 
A:   0 %
B: 20 %
C: 12 %
D: 68 %


Motilität: 0 %

Tja. Feierabend würde ich sagen.

P.S. und meine Nachbarin berichtet mir freudestrahlend, dass ein weiterer Nachbar oder Nachbarin im Sommer dazu kommt

Ja. Danke auch.
 

Donnerstag, 12. Januar 2012

Folge-Behandlungsplan

Mein Mann und ich haben gestern (während eines Spazierganges im Sturm) entschieden, dass wir einen neuen Behandlungsplan bei der Kinderwunschklinik anfordern und zur Krankenkasse schicken werden.
Ich habe soeben mit der Klinik telefoniert. Musste kurz warten, da die Sprechstundengehilfe Rücksprache mit Frau "Übersicht" ;-) halten musste. Die gute Frau hatte keine Einwände (warum auch?) und stellt uns einen neuen Behandlungsplan aus. Nun gut, wir haben die Krankenkasse ausgeschöpft, aber wer weiss - ich habe schön öfters im Forum gelesen, dass auch ein vierter Versuch eventuell genehmigt wird. Versuch macht kluch ;-)
Ich sprach noch das neue Gesetz an und ob ich besser warten solle mit dem Abschicken des Planes. Die Antwort war eher ernüchternd. Gestern war wohl Dienstsitzung und das Thema war die Kostenübernahme etc... So wie es aussieht, ist noch gar nichts konkretes entschieden, keiner weiss, wie und wo das überhaupt endet. Ich solle besser nicht darauf vertrauen und den Plan unabhängig davon losschicken.
Ergänzend schickt sie uns noch das letzte Spermiogramm, welches bei der 5. ICSI "aktiv" war. Ich bin ja immer so neugierig...


Ich hoffe inständig, dass die Kasse uns doch noch einen Versuch genehmigt!
Die Hälfte für einen weiteren Versuch können wir tragen.

Unseren persönlichen Berater der Krankenkasse werde ich zum Tee einladen.


P.S. aus Frust über die gestrige Absage, habe ich erstmal drei Initiativbewerbungen losgeschickt...man kann ja nie wissen.

Mittwoch, 11. Januar 2012

Absage

Bestimmt habe ich mit 50 die dicksten Tränensäcke von Welt.... Würden diese daraus entstehen, wie oft man weint, hätte ich gewonnen.
Soeben rief mich die Arbeitsagentur an (die Firmen sind alle sehr feige, muss ich sagen). Die tolle Firma hat sich anderweitig entschieden. Ab Montag hat wohl die andere, engere Auswahl, Bewerberin Probe gearbeitet. "Einer muss ja anfangen" - war die Aussage der Agentur. Ja - und warum nicht ICH ? Zumindest hat die Firma sich gegen mich entschieden... und ich sage Euch, bei der nächsten Firma spreche ich eine "abgeschlossene Familienplanung" an !!
Mein lieber Mann sagt immer, dass alles einen Grund hat. Könnte ich die Gründe diverser Entscheidungen und Ausgänge in meinem Leben bitte mal erfahren??


Alles Schicksal...blabla
Hab keinen Bock mehr auf Schicksal !


Gott würfelt nicht.
(Albert Einstein)

Dienstag, 10. Januar 2012

Zeit für Veränderung

2012 -  Zeit für Veränderung !


Grafito
Ho allontanato quelle troppe cose
che proiettano un'ombra e fanno siepe,
Da me ho staccato a grappoli la vita
mia ma cresciuta su di me col tempo.
Mi sono vista come in controluce
si vedono le dita della mano.
E in quel grafito simplice, e in quell'albero
che non ha travuto fronde o le ha perdute,
       tu c'eri ancora.

Maria Luisa Belleli



Graphik

Ich hab' die viel zu vielen Dinge entfernt,
die Schatten werfen und Hindernis sind.
Ich hab' mein Leben wie Trauben von mir gelöst,
doch über mir mit der Zeit gewachsen.
Ich hab' mich gesehn wie man im Gegenlicht
die Finger einer Hand sieht.
Und auf diesem einfachen Bild, in diesem Baum,
der kein Laub getragen oder verloren,
       warst Du noch immer.
 

Sonntag, 8. Januar 2012

Zusammen geheult

Zusammen geheult...haben wir gestern Nacht. OBEN. Kennt Ihr den Film? Bestimmt. Wenn nicht, bitte dringend gucken. Es ist wie mit Büchern, grundsätzlich kaufe ich mir Bücher, wo es irgendwann um Unfruchtbarkeit geht. Nein, es steht nicht im Klappentext - es passiert immer wieder...immer wieder gerate ich an solche Bücher. Soll mir das was sagen?? Soll uns der Film was sagen? 

Wir werden glücklich sein und zusammen alt werden, aber immer (nur) zu zweit bleiben? 

Freitag, 6. Januar 2012

Huch - schon Eisprungzeit ?

War ja klar ;-)
So ganz kann ich meinen Körper wohl nicht ausblenden... Vorgestern hatte ich schon dieses bekannte zwicken und zwacken Gefühl, außerdem leichte Übelkeit und merkwürdige Laune (von supergut auf superzickig in null komma nix). Das erschien mir für einen Eisprung Mittelschmerz allerdings etwas früh. Da  befand ich mich erst an Zyklustag 7 ! Naja, vielleicht erklären sich dadurch auch meine kurzen Zyklen von 18 Tagen. Denn wenn mein Eisprung sooo früh stattfindet und ich rechne ca. 12 Tage drauf - wo bin ich da? Aus reiner Neugier und einem Überfluß an Geld ;-) habe ich gestern mal wieder einen Ovulationstest gekauft....
Kurze Story dazu. Stehe im riesigen Drogeriemarkt und suche diese verdammten Stäbchen...hm...Frage an eine sehr aufgedrehte Verkäuferin, die mich dann voller Enthusiasmus zur "Teststäbchenecke" führte. "Hier haben wir se doch, die Dinger. Was tun die? Mich müssen sie dazu nicht fragen. Ich habe da gar keine Ahnung von, erzählen se mal! Also wenn se dann schwanger werden, sagen se mir Bescheid, ne?!"
Das Ganze in einer Lautstärke, die auch Oma in der Sockenabteilung hören konnte...und ich lebe in einem Dorf ! Nun, die Verkäuferin kennt unsere Geschichte ja nicht ;-) und wer weiss das schon, vielleicht bringt sie uns das Wunder?

"Auf Buttlers lange Rede hin, fragt Questenberg: "Was ist der langen Rede kurzer Sinn?" (Schiller) Der Ovutest war sowas von positiv !


Selbstverständlich nutzen wir diese Zeiten immer sehr sinnvoll :-)

P.S. bekam gestern eine Mail von der Traumstelle, ich muss mich noch gedulden, sie laden (leider) noch 2,3 Bewerber ein.... 

Dienstag, 3. Januar 2012

2012 - der Weg zur Gelassenheit

Huhu Welt !
Da is`es, das neue Jahr! Stürmisch, regnerisch und zwischen 5- 11 Grad ....
Die Silvesterfeier war sehr lustig, wir haben gut gefeiert und lagen um sieben Uhr morgens in den Betten. Meine Mens kam übrigens pünktlich am 24. Zyklustag, also kurz vor Silvester. Ein klein wenig Hoffnung auf ein Wunder hatte ich - zugegebenermaßen... Naja, ich bin ja schon zufrieden, dass mein Zyklus wieder normal scheint.
Moment ... mein Nachbar meldet gerade einen Sturmschaden an unserem Gartenzaunelementteilchen ... grummel. Bin wieder da ;-) Die Zäune haben wir ja auch erst letztes Frühjahr gesetzt, pfffff.
Heute hatte ich schon ein Vorstellungsgespräch - jippiiiie! Ist ganz gut gelaufen, die Chemie stimmt - nun drückt mir doch bitte die Daumen, dass ich genau diese Stelle bekomme, die ist perfekt ! Es handelt sich um eine Teilzeitstelle am Nachmittag. Falls es irgendwann in der Kinderwunschklinik weitergeht, hätte ich dann vormittags locker die Zeit dafür :-))

Hm? Vorsätze fürs neue Jahr? Habe ich nicht wirklich. Mehr Gelassenheit wäre gut. Inzwischen bin ich der Meinung, dass es nicht gut sein kann, immer alles "erzwingen" zu wollen. Wer weiss, wo das mal endet...
Also - mal öfters locker durch die Hose atmen ;-)