Montag, 31. Dezember 2012

Lasst die Party steigen

So, Jungs und Mädels ;-)

Das Jahr 2012 ist fast Geschichte - das neue Jahr 2013 steht schon in den Startlöchern!

Gleich trudelt unser Ruhrpottbesuch ein :-) Das Haus ist geschmückt, die Partymusik ist startklar, Getränke stehen kalt (weil, draußen ist ja 10 Grad) geduscht bin ich auch schon - von mir aus kann es losgehen!!

Feiert wild und laut (soweit möglich) - verjagt die bösen Geister mit ordentlich Knallerei (ich bin auch kein Fan davon) und trinkt auf das neue, willkommende Jahr!

Denkt an Eure Wünsche und Ziele!

Von irgendwelchen guten Vorsätzen will ich hier gar nicht erst sprechen ;-)

Haut rein!

Bis nächstes Jahr :-)
 

Freitag, 28. Dezember 2012

Niedersachsen ist dabei !

Es gibt ja doch mal gute und konkrete Nachrichten, schaut mal hier:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/foerderprogramm-niedersachsen-zahlt-zuschuesse-fuer-kuenstliche-befruchtung-12008568.html

Hm. Uns (und vielen anderen Paaren) nützt das zwar nichts mehr, aber das ist ja nicht der Punkt.
Ich finde es sehr unglücklich, dass die Medien und die Politiker immer außen vor lassen, dass Paare, die schon ihre drei Versuche hinter sich haben, KEINEN neuen Zuschuss bekommen....

Ergänzung: wie ich heute gelesen habe, wird wohl auch eventuell ein vierter Versuch mitbezahlt (den hatten wir ja auch schon....)

Denn viele Mitmenschen sind der Meinung, dass nun alles gut wird -für Jeden.
Dem ist bedauerlicherweise nicht so. Darüber denkt leider niemand nach.

Allen anderen Paaren, denen die Zuschüsse noch helfen, wünsche ich ganz viel Glück! Paaren ohne Zuschüsse selbstverständlich auch :-)

 



Freitag, 21. Dezember 2012

Das Fest der Geburt Jesu Christi

Weihnachten 2012
Das Jahr ist ziemlich schnell vergangen...es ist aber auch einiges passiert.
Momentan genieße ich in Jogginghose und Kerzenschein die ruhige Zeit, trinke meinen Kaffee und beobachte die süßen Vögel auf unserer Terrasse :-) Ich liebe es, Vögel zu beobachten! Das könnte ich den ganzen Tag.
Mein lieber Mann liest auf unserem NEUEN SOFA sein Buch und gleich holen wir mal die Nordmanntanne ins Haus :-)
Gestern haben wir noch neue, gebrauchte Musikboxen angeschlossen, denn ich will und muss unbedingt laute Musik hören - unabhängig von der Silvesterfeier, die wieder bei uns stattfindet....nun muss ich mich aber auch mit der Technik beschäftigen, wie ich übern Laptop und Verstärker nen Ton aus den Boxen bekomme. Klingt ansich einfach, ist es aber leider nicht. Ich schaff`das.
Heiligtag sind wir wieder bei unserer Familie in Richtung Pott und am 2. W-Tag genießen wir unser lecker Wild-Essen, was mein Schatz und ich jedes Jahr Weihnachten zubereiten. Diesmal wird es ein Hirsch, also ein Stück, kein ganzer ;-) Darauf freue ich mich schon. Der Rotwein ist auch schon am Start....

Mein persönlicher Jahresrückblick wohnt zurzeit noch in meinem Kopf....

Ich wünsche meinen Blog-Lesern eine wunderbare Weihnachtszeit, ein paar schöne, ruhige Stunden, mit viel Zeit für die Familie und Freunde, mit neuen oder auch alten Zielen, mit ganz viel Liebe, Hoffnung und Zuversicht! Denkt immer dran, Gesundheit ist das Wichtigste!
Macht Euch eine tolle Zeit und genießt einfach das Leben. Wir haben nur eins.

 


 

Freitag, 14. Dezember 2012

Abgesagt und Weihnachtsfeier

Das Vorstellungsgespräch war ganz okay. Zwei nette Damen, ein gutes Gespräch - aber der vorgeschlagene Lohn?! Hallo? Die waren bei ca. 8 Euro netto, wer soll denn davon bitte leben? Das müsst Ihr Euch eben vorstellen, ich habe 18 Jahre Berufserfahrung, bin absolut flexibel und halt auch gelernt in dem gewünschten Beruf und dann bieten die mir 8 Euro an?
Wäre ich ohne meinen lieben Mann, könnte ich davon wohl kaum eine Wohnung, ein Auto (braucht man hier aufm Dorf...), Versicherungen, Essen, Klamotten und vielleicht ein bißchen Luxus bezahlen....da bleibt doch nichts übrig zum Sparen oder zum Spaß haben. Nichts!!
Pffff, den Job habe ich abgesagt. Alles haben wollen, aber nichts dafür bezahlen. Dann eben nicht.
Also halte ich weiterhin durch. Heute Abend wäre Weihnachtsfeier von der Firma gewesen, eigentlich wollte ich auch hin - aber mein Bauch / Magen krampft wieder so komisch. Gestern Abend auch schon. Erst war alles in Ordnung und auf einmal extreme Krämpfe. Sowieso war meine Mens etwas komisch, hatte außerdem Probleme mit OB`s und DAS hatte ich noch nie. Ne ne, da klemm`ich mir das heute Abend, bringt ja auch nichts.

Ho Ho Ho !

Dienstag, 11. Dezember 2012

Ein VG und Tag 28

Nicht schlecht... habe gestern meine Mens pünktlich zum Geburtstag bekommen ;-) Ich glaube, dass war die letzten Jahre immer so. Zumindest habe ich 28 Tage erreicht und die 36....
Bißchen doof, weil ich kurzfristig ein Vorstellungsgespräch habe. Heute!! Ich hatte mich dort eigentlich erst gar nicht bewerben wollen, dann doch die Anzeige aus`m Müll gefischt und siehe da - obwohl die Anzeige eine Woche zurücklag einen Anruf bekommen...Mal anhören.
Die Straßenverhältnisse sind nicht so der Hit, mein Auto ist ja auch schon ein Tacken älter, sowas wie Airbags kennt mein Auto nicht (Heizung auch nicht)...
Es handelt sich wieder um eine Teilzeitstelle, allerdings in einem "kleinen" Ingenieurbüro - back to the roots!!
Falls das klappen sollte, würde ich wiedermal im Februar eine neue Arbeitsstelle beginnen. Komisch - das ist die letzten Jahre so. Es gibt keine Zufälle, nech?!
So, ich muss mich noch eben aufhübschen und los gehts...

Ach ja - ich habe einen Boxsack mit passenden Boxhandschuhen bekommen !
Geil, oder? Da kann ich dann mal ordentlich drauf hauen. YEAH !!!!

 

Gibt es schließlich eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?

Charles Dickens

Freitag, 7. Dezember 2012

Schmerzhemmend

Diclofenac - hoffentlich mein Retter in der Not.
Argh - habe wiedermal extreme Nacken / Rücken / Halswirbel Schmerzen. Ich weiß nicht, was ich immer mache - aber irgendwie kommt das in letzter Zeit zu oft vor. Nicht schön. Bewege mich wie ein Roboter, Auto fahren ist eher schwierig und Arbeiten momentan nicht wirklich möglich. Kann mich kaum drehen und nach rechts gucken...ich kann`s nicht ändern. Bin ich halt auch mal krank. Bin schließlich keine Maschine - auch wenn ich momentan so laufe.
Gestern war ich beim "Einrenker" - der hat mir das vernünftig wegmassiert, das dauerte aber fast ne Stunde und gut ist es immer noch nicht. Er sagte, dass das ganz alte Verspannungen und Verkrampfungen sind. Ich sollte auf jeden Fall wieder Sport machen.... Jaaaa, ich weiß das. Ich gehe nicht mehr walken, ich gehe nicht mehr schwimmen - warum eigentlich nicht??
Jetzt wo ich 6 Kilo weniger auf den Rippen habe, sollte mir das Schwimmen doch wieder Spaß machen ;-) Also - nächste Woche gehts los!! Außerdem habe ich mir gerade endlich mal wieder MACA Woman bestellt. Am besten googelt ihr das....Ich freue mich schon auf das Wochenende, vielleicht haben mein Mann und ich ja zusammen mal ein bißchen Zeit, um die Adventstage genießen zu können.
Was mein Zyklus so macht? Dem gehts ganz gut. Es zwickt und zwackt, die Mens steht sehr wahrscheinlich in den Startlöchern - aber ihr Lieben - ich bin schon an Tag 25 - stolz bin!
Ich freue mich immer, wenn der Zyklus länger als 24 Tage dauert. Ist er sehr kurz fühle ich mich alt.



 

Montag, 3. Dezember 2012

Herzogin Kate und ich

Jaaa - sie ist schwanger. Nein, bitte haltet mich nicht für bekloppt. Ich bin kein "Fan" - es ist nur so, dass man ja fast jeden Tag mit dieser Meldung gerechnet hat.... Ich frage mich immer, Mensch - WIE schaffen die das immer so pünktlich nach den noch hörbaren Hochzeitsglocken ?! Unglaublich, oder? Was für ein Glück! Wissen die überhaupt von ihrem unsagbarem Glück?
Nun ist der Druck der Medien wech, das sei Ihnen gegönnt. Was wir gemeinsam haben, ist der Sommerurlaub im September - bei uns war er aber nicht so fruchtbar ;-) Während mich die Mens schon wieder zwickt, überhäufen sich die Schwanger-Nachrichten. Es tut aber tatsächlich immer weniger weh... Tatsache. Mir gehts gut, meinem Mann gehts gut und wir genießen in der Kälte den Glühwein ;-)

...und außerdem haben wir schon Dezember, die Zeit vergeht sooo schnell. Letztes Jahr Dezember war doch gerade erst. 
Nun werde ich bald schon wieder ein Jahr älter - naja aber dafür auch immer weiser....oder abgeklärter. Je nach Tageslaune.

Die Geschenke für die Neffen und Nichten sind "bestellt", das Haus ist geschmückt, die Badewannenzeit ist eingeläutet, was will man mehr?!

Donnerstag, 22. November 2012

Bauchweh und Absage

Mein Bauch schmerzt, oder mein Magen ... In letzter Zeit ist es leider wieder öfters der Fall, dass mein Magen Probleme macht. Vielleicht muss ich nochmal so eine chinesische Teekur machen. Das hat zwar damals nicht beim Kinderwunsch geholfen, aber zumindest hat mir der Tee meine Verdauung wieder in Ordnung gebracht. Mein Mann meint, ich esse falsch. Klar - das stimmt auch. Bei der Arbeit komme ich kaum dazu und wenn - dann muss ich das runterschlingen oder esse nur halb und unter Druck kann ich eh nichts zu mir nehmen. Ich denke, ein Gespräch mit (m)einer Heilpraktikerin könnte helfen, aber leider ist sie nicht mehr im Ort, sondern viel viel viiiel zu weit weggezogen :( Ich hätte auch sehr gerne die Akupunktur weitergemacht, aber leider kennt sich hier auf`m Dorf keiner mit traditioneller chin. Medizin aus. Das ist echt nervig, da wünschte ich mir manchmal doch in die Großstadt gezogen zu sein....aber nun.
Tja, eine Absage habe ich bekommen. Schade. Ich würde sehr gerne wissen woran das wohl gelegen haben könnte, aber das erfährt man ja leider nicht. Was solls, durchhalten heißt die Devise.
Gestern beim Small-Talk mit meinem Liebsten auf unserer Terrasse, hatten wir es noch über Kinder. Wenn Eltern erzählen, das und das hat er oder sie von mir und das und das eher von Dir - da wird mir immer ganz anders. Da bekomme ich feuchte Augen. Gerne würde ich auch mal so reden können, aber ich weiß, dass das egoistisches Denken ist. Deswegen wurden die Gedanken sofort wieder verdrängt. Es nützt ja eh nichts.
Unsere Nachbarn ziehen im Januar weg, auch das ist schade. Man hat sich aneinander gewöhnt (ja - die mit Leon...) und mein Mann und ich haben uns letztens noch darüber gefreut, dass wir die Nachbarskinder aufwachsen sehen. Die werden alle so schnell Teenager :-)

Ihr merkt schon, so ganz glücklich bin ich wohl nie.
Das Wichtigste ist aber die Gesundheit und man kann von Glück reden wenn alles in Ordnung ist.

Ich hoffe, dass mein Mann und ich uns noch laaaaaaaaaaange haben. Bitte.

Mittwoch, 14. November 2012

Vorstellungsgespräch und das Leben

Huhu Welt !
Wer meinen Blog schon etwas länger kennt, weiß sicherlich noch, dass ich zur Zeit "als Depp vom Dienst" (Empfangskraft) arbeite...okay - soooo schlimm ist es nun auch wieder nicht, aber schon was anderes als IM Büro. Gestern hatte ich ein Vorstellungsgespräch. Etwas näher an meinem Wohnort, leider etwas weniger Geld, dafür aber MEIN Beruf ;-)
Das Gespräch lief ganz gut. Nun heißt es abwarten, die wollen sich relativ schnell melden. Meine Kündigungsfrist endet Ende Dezember, zum 01.01.2013 wäre ich frei.
So, der goldene Bogen hängt übrigens auch und sieht recht schön aus - auch hatten wir zusammen viel Spaß (unerwartet waren wir die Letzten), am Freitagabend geht die Feierei im Saal weiter.
Ansonsten gehts mir ganz gut. Mein Zyklus ist wieder normal, habe jetzt am Tag 27 (!!! wow !!!) meine Tage bekommen. Ja, ich kann mich nicht beschweren, eigentlich gehts mir besser denn je.

Die Blogs um mich herum sind sehr spannend momentan, besonders der eine....! :-)
 

Sonntag, 4. November 2012

de Bogenmakers

de Bogenmakers - die Bogenmacher !
Liebe Nachbarn, die sich in den Regen stellen und "Grün" schneiden, im Wohnzimmer bei Nachbarn (was sie normalerweise nie zu sehen bekommen) zusammensitzen und Rosen basteln, Schnaps und Bier dabei kredenzen und sich über die neuesten Todes- und Krankheitsfälle unterhalten oder einfach darüber, dass irgendwelche Herbstblätter nicht weggefegt werden....so wie WIR das auch nicht tun :-) Ich sag`mal so, ein Pflichtprogramm.
Wenn man erstmal da ist, gehts einigermaßen. Für meinen Mann aus der Großstadt ist das nicht gerade die Erfüllung, besonders nicht, wenn nachmittags Bundesliga ansteht. Er ist sehr tapfer, mein lieber Mann.
Wir feiern bald eine Goldene Hochzeit in der Nachbarschaft - das sind 50 Jahre Ehe - 50 Jahre !!! Das ist schon ne Nummer. Lasst mich mal rechnen....wenn wir die 50 voll haben, sind wir bzw. ich 78 Jahre alt. Okay, das könnten wir mit viiiiel Glück schaffen. Mein Mann wäre dann 84 Jahre alt.
Feiern wir dann mit unseren Nachbarn? -mit unseren Enkeln? -mit unseren Kindern?? Feiern wir überhaupt? 
Nun zum Thema. Gestern haben wir dann fein zwei Lieder zusammen gesungen und die Männer sind danach zum Bogen binden und wir Frauen in die beheizte Garage zum "Korb" mit Grün binden gegangen. Unsere Nachbarn mit Baby Leon (!) waren auch am Start. Kommentar einer älteren Nachbarin (wir nennen sie "der General") auf dem Weg zur Garage war folgender: "Ja, meine Liebe punkt punkt punkt - ihr müsst auch mal nachziehen!" Baby war gemeint.
Hmmmmmmmmm, ich wusste das das kommt und habe mir vorgenommen, ehrlich zu antworten. Dann ist Ruhe. Meine ehrliche Antwort: Ja, nun. So ein Baby machen klappt halt nicht bei jedem wie am Fließband, wie Gott will - blablabla. Schweigen. Dann kamen unerwartete eigene Geschichten. Der General und ihr Mann hatten auch Schwierigkeiten (wenn sie sowas kennt, frage ich mich, warum sie dann so blöde kommentiert). Fünf Jahre hat es gedauert, dann wurde sie schwanger hat das Kind aber leider im 4. Monat verloren, das Zweite folgte dann aber ein dreivierteljahr später, als Risikoschwangerschaft. Am Ende war dennoch alles gut. Zwei Kinder sind es geworden. Sie hatte dann den ultimativen TIPP für uns !!
"Ich solle doch einfach mal 2-3 Wochen ALLEINE in den Urlaub fahren." Es folgte ein strenger Blick meinerseits in ihre Richtung. Das meint sie nicht wirklich ernst und sprach meine Gedanken laut aus. "Nein Nein, so war das natürlich nicht gemeint, nicht fremdgehen." Puh. Okay, da war ich beruhigter.
Sie ist davon überzeugt, dass Frau einfach mal alleine in den Urlaub fahren soll, was genau sich in der Zwischenzeit ändert, konnte sie mir nicht sagen....Das ich beim Wiedersehen voller Sehnsucht und Hingabe meinen Mann überfalle?? Hm. Vielleicht meinte sie das.
Ich hätte nichts dagegen, eine gewisse Zeit alleine wegzufahren. Ich kann sehr wohl auch was mit mir alleine anfangen - aber dafür haben wir nun wirklich nicht auch noch Geld über.
Thema war dann durch und es folgten die üblichen Todesnachrichten.
Das goldene Hochzeitspaar hat übrigens keine eigenen Kinder, sie haben zwei Geschwister adoptiert damals....

Freitag, 26. Oktober 2012

Lag es am Aspirin ??

Mir ist da was eingefallen. Manchmal bekomme ich meine Mens ja auch schon mal an Tag 17/18, dann fand wahrscheinlich kein Eisprung statt. Okay. Diesmal war ja die Mens an Tag 14/15 schon am Start und mir ist eingefallen, dass ich die ganze Woche vorher Aspirin genommen habe!! Kann es vielleicht daran liegen? Aspirin macht das Blut dünner und vermutlich habe ich deswegen so früh meine Mens bekommen....?? Obwohl...früher die Mens zu bekommen hat ja nichts mit dünnem Blut zu tun. Wenngleich meine Gebärmutterschleimhaut immer sehr vorbildlich hoch aufgebaut war und das schon früh! Dann kann es doch daran gelegen haben. Hoch aufgebaute Schleimhaut, Aspirin und zack - die Mens! Immerhin habe ich eine Woche lang 2 Brausetabletten pro Tag genommen. Mache ich nicht wieder.
Hat noch jemand Erfahrung damit gemacht?
Ich habe gerade gegoogelt und bin auf diese Blutgerinnungsstörung gestoßen. Bei einem Blutbild (habe gefühlte hundert Blutbilder hinter mir...) war bei mir irgendwas mit den Thrombozyten nicht in Ordnung. Hmmmmm.
Ich habe mich nicht weiter drum gekümmert, da der Arzt das als harmlos ansah und meinte, ich hätte vielleicht eine Entzündung.

Nun - unabhängig davon bin ich nicht mehr zum Frauenarzt gegangen. Die Blutung ist vorbei, ich habe sie jetzt als ganz normale Regelblutung akzeptiert und müsste schon wieder kurz vorm Eisprung stehen.

Hach ja, wäre ICH man Arzt geworden...
 

 

Dienstag, 23. Oktober 2012

Immer gerade dann, bin genervt

Es ist zum Verzweifeln.
Meine "Mittelblutung" oder was auch immer das war / ist nervt mich... und wirklich immer gerade dann, wenn ich wirklich mal was Wichtiges habe und zu meiner Frauenärztin will, hat sie ne Urlaubsvertretung anne`Hacken. Das heißt, dass es proppevoll ist, Wartezeit von über 3 Stunden keine Seltenheit sind und das Schlimmste ist, dass dann die Ärztin leider sehr gestresst ist (was ich auch verstehen kann) und mir nicht zuhört.
Mir ist immer noch übelig (seit ca. 3 Wochen), mein "Bauch" schmerzt, bin echt genervt und träume dazu noch jede Nacht irgendeine Scheiße. Entschuldigung, aber ich bin grad`echt nicht gut drauf. Ich könnte früh morgens kommen, allerdings habe ich diese Woche "Frühschicht", das geht also auch nicht :(
Und stellt Euch vor, morgen ist der elendige Mittwoch, wo kein Arzt seine Praxis geöffnet hat und die Woche drauf hat dann natürlich meine Frauenärztin Urlaub....

WANN ZUM GEIER SOLL ICH EINEN TERMIN WAHRNEHMEN ??? In drei Wochen brauche ich auch nicht mehr hin.

Ach man, dann eben nicht. 

Sonntag, 21. Oktober 2012

Eisprungzeit? Nein. Heute mal nicht.

Oh man...
Am 04. Oktober habe ich meine Mens bekommen. Alles normal. Ein neuer Zyklus beginnt und ich befinde mich an Tag 14 - das heißt theoretisch "Eisprungzeit". Jaaa, von wegen. Nix da. Nix Eisprung. Da bekomme ich auf einmal meine Mens an Tag 14 !! Hallo ?? Was soll das schon wieder? Erst nur starke Schmierblutungen und dann so richtige Blutungen. Sehr komisch oder findet Ihr nicht? Sind das "Vorboten" der Wechseljahre? Kann sein. Also ich hatte ja schon mal meine Mens an Tag 17/18 - aber an Tag 14? Nein. Man sagt ja, wenn die Mens so früh einsetzt, hatte man keinen Eisprung. Das passt aber ja auch nicht zusammen....
Eigentlich kann es mir ja egal sein, aber Sorgen mache ich mir trotzdem.

SORGEN SIND SINNLOS

Meine Welt steht Kopf... warum erzähle ich Euch später...

 
 

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Letzte Nacht

Letzte Nacht habe ich geträumt......

"Ich bin aufgewacht. Ziemlich aufgewühlt, verwirrt und man gab mir mein Baby in den Arm (!!!) Ein ziemlich kleines Mädchen mit viereckigem Gesicht und braunen Kulleraugen. Ich war völlig aufgelöst, da ich meine Schwangerschaft nicht mitbekommen habe. Ich rannte herum und habe mich darüber aufgeregt, dass ich doch gar keine Wickelkommode habe und sonst auch alles fehlt, nicht mal eine Wiege oder Windeln und Puder waren im Haus ... mein Mann nahm das Mädchen und ich fragte nach dem Namen... er sagte "Jana" würde sie heißen....

Dann war der Traum aus.


Montag, 8. Oktober 2012

Selbstgewählt!

selbstgewählt - freiwillig - ungezwungen - frei

Ich ziehe mich erstmal zurück ...

Herzlichen Glückwunsch an die 4. Bloggerin in meinem "Blogkreis".

Ich wünsche Euch Allen eine unbeschwerte und schöne Kugelzeit, eine wundervolle Zeit danach und Glück und Zuversicht für die Zukunft.

Ich habe meinen Weg fast freiwillig gewählt, machts gut Ihr Lieben....
 


Ich bin so leer und so traurig. Ich will, das dass weg geht. Mir ist schlecht.

Dienstag, 2. Oktober 2012

Auch`n Cola-Korn? Nein, ich bin schwanger

Fußball-Party im Sportheim. Diesmal waren auch mal n`paar Frauen am Start. Die Gespräche gingen natürlich relativ schnell zu den eigenen Kindern und die Probleme, Sorgen oder auch Positives ;-) Zum Glück gibts auch eine Frau, in meinem Alter sogar, die keine Kinder will... Wir haben uns dann auf Cola-Korn geeinigt (ja - Cola-Korn - muss ich noch irgendwo drauf achten..?) - in die Runde gefragt und prompt kam die Antwort "Nein, für mich nicht. Ich bin schwanger." Gut, ich hab`s ihr eigentlich schon an den Augen angesehen, aber man weiß ja nie. Wieder "so ein Fall" - da klappt das wie aus`m Terminkalender. Kein Frust, na gut - vielleicht ein bißchen. Zumindest hat mich das nicht mehr aus der Bahn geworfen, so wie früher. Vor ein paar Monaten wäre ich wahrscheinlich nach Hause gefahren (ohne Cola-Korn zu trinken) und hätte in Selbstmitleid gebadet. Diesmal habe ich einfach Party gemacht und mir gings gut. Trotzdem fühle ich mich oft genug als Außenseiter - und das fängt jetzt schon an? Ich habe meinen Freundeskreis doch schon erweitert oder verändert...Der Prozess ist nicht soooo einfach. Das Gefühl "ich werde NIE Mutter sein, ich werde NIE solche Sorgen, Ängste und Glücksgefühle haben, ich werde NIE mitreden können" - kommt immer mal wieder gerne an die Oberfläche. Ich schubse es dann runter, Stufe für Stufe.
Hätte ich man Karriere gemacht, dann könnte ich da zumindest mitreden...
Vielleicht liegts auch am Monat. Vor einem Jahr war ich mitten in unserer 5. ICSI, die ja leider mit einem HCG von 5 endete. Vor einem Jahr ist aber auch unser lieber Nachbar gestorben und ganz ehrlich? Das ist schlimmer. Es gibt sooo viele verschiedene Schicksale und wenn mein bzw. unser Schicksal die ungewollte Kinderlosigkeit sein soll - ja bitte - dann ist das eben so und an die Außenseiterrolle werde ich mich wohl noch gewöhnen...

FEB - auch an Dich meinen allerherzlichsten Glückwunsch, hast Du sehr gut gemacht :-) :-)

Von meinen "Bloggerfreunden" werde ich als Einzige ohne Kinder übrigbleiben.
 

Sonntag, 23. September 2012

Home sweet Home

Naja. Im letztem Jahr war mein Gefühl so nach unserem Urlaub. Home sweet Home-gibt nichts schöneres....aber heute? Möchte wieder dorthin zurück...
Wir sind heile aus dem sonnigen Urlaub zurückgekehrt. Eine sehr schöne Zeit war das. Unsere Finca war so, wie sie beschrieben wurde mit allem drum und dran. Magisch. Die wohlige Wärme, das wilde Meer, das Draußensein, das Nacktrumlaufen :-) Herrlich, kann ich Euch sagen. Das Liebesleben blüht in der Sonne auch stärker - das ist einfach so. Kein Alltags-Alltag, nicht so viele Klamotten am Leib. Meine Knochen fühlen sich in der Wärme tausendmal leichter an (jaja, ich weiß - ich bin erst 35 Jahre - aber meine Knochen merke ich trotzdem schon), es ist einfach einfacher. Nun haben wir noch ein paar Tage frei und dann gehts wieder weiter, der Trott. Der Garten benötigt erstmal dringend meine Aufmerksamkeit, ein paar neue Pflanzen kommen auch noch hinzu....also noch einiges zu tun.
Meinem Leben mit ungewollter Kinderlosigkeit gehts ganz gut. Keinerlei Beschwerden ;-) Natürlich waren dort haufenweise Paare mit Baby`s und Kleinkindern am Start, aber gestört hat mich das ehrlich gesagt nicht. WIR hatten unsere Ruhe, wir mussten nicht überall hinterherrennen, Verbote erteilen, aufpassen und früh wieder zu Hause sein - WIR konnten alles machen, wie und was WIR wollten. Ich muss sagen, das haben wir sehr genossen. Oh ja!
Manchmal kommen auch dort Gedanken, Gefühle hoch, die man dann nicht so "steuern" kann - aber auch das haben wir überstanden und gut gemeistert.

EMMA - mein Herz !! Ich habe nun rein gar nichts mitbekommen, gratuliere Dir gaaaaaaaaanz herzlich - Du Wunderfrau mit Wunderbauch :-) Ich freue mich sehr für Euch - von ganzem Herzen - hast Du prima gemacht :-)

Donnerstag, 30. August 2012

Ich schmeiße es weg!

Gestern beim Aufräumen sind mir noch "Reste" von den zig Behandlungen in den Schoß gefallen....

Menogon
Brevactid
Bravelle
diverse Spritzen 

.... ZACK - ab in den Müll. Ist eh abgelaufen.

Heute war eine ehemalige Kollegin mit ihrem Baby bei uns im Büro...und ob Ihr es glaubt oder nicht, es tat überhaupt nicht weh. 

Manchmal denke ich daran, wie es ist wenn wir noch älter sind. Mein Mann und ich. Man bekommt ja oft genug Gespräche mit, wo sich die "Omas und Opas" über ihre Enkelkinder unterhalten. Werden wir nie haben. 
Manchmal denke ich an meine Schwiegermama, die sich sicherlich von Herzen einen Enkel von ihrem Sohn gewünscht hätte - was wir ihr nicht erfüllen können.
Manchmal denke ich daran, später ganz alleine zu sein und einsam zu sterben.
Manchmal denke ich daran, mich doch mal mit der Pflegeelternrolle auseinanderzusetzen.
Manchmal denke ich an meine Eltern, die mit 6 Enkelkindern ja eigentlich genügend gesegnet sind und auch keine weiteren brauchen.
Manchmal denke ich daran, was wäre wenn...

Manchmal denke ich gar nichts. 


 

Mittwoch, 22. August 2012

Antrag auf Baukindergeld

Da mache ich ganz harmlos unsere Einkommenssteuererklärung und was fällt mir in die Hände?? Der Antrag auf Eigenheimzulage mit einem niedlichem, rosa Zettel von der Bank, wo draufsteht "Für Ihre Akten. Sollte innerhalb der nächsten 7 Jahre ein Baby kommen, dann bitte einen Antrag auf Baukindergeld stellen" - mit einem dicken Smiley hinter "Baby". Das wäre das Jahr 2013.
Dieses blöde Schreiben hat mir erstmal nen ordentlichen Stich ins Herz versetzt. Ich weiß noch genau, wie ich damals zu meinem Mann sagte "in den nächsten 7 Jahren...pfff... wenn wir das nicht schaffen...lach" 

Tja -und nun stehen wir da mit unserem Talent.

Ein Seitenhieb. Ein Gefühlseinbruch. 

Kurz.

Jetzt gehts wieder.

Donnerstag, 9. August 2012

"Kinderwunschkilos" sind runter :-)

Ja !!! Die berühmten Kinderwunschkilos sind runter. Ich freue mich total :-) Endlich wieder die "alten" Hosen anziehen, ohne das es zwickt und zwackt. Gut, die schönen neuen Hosen kann ich nun zur Seite legen - aber das ist egal...Hauptsache ich habe endlich mein Gewicht wieder. Insgesamt habe ich in den 5 Jahren 6 Kilo zugenommen - klingt nicht viel - ist aber viel bei meiner Größe ;-) Sicherlich lag die Zunahme nicht nur an den Hormonen, sicherlich war Frustessen und Trostessen dabei. Nun sind se`wech und mir gehts damit richtig gut. Wie ich das gemacht habe? Ich nehme an, dass die Arbeit hier eine große Rolle spielt, denn was ich dort an Kilometer laufe....Puh. Dann natürlich der Stress bei der Arbeit und die damit verbundenen "Nicht-Pausen". Ich kaufe mir auch nichts mehr beim Bäcker (außer Brot natürlich). Sonst habe ich gerne mal ein Baguette oder ähnliches gefuttert, mit Remo natürlich ;-) Außerdem bin ich ein absoluter Chips-Fan - auch das habe ich eingeschränkt. Ob das Ganze nun gesund ist, interessiert mich momentan herzlich wenig. Noch ein bis zwei Kilo runter und meine Bikinifigur ist da, wo sie vor sieben Jahren war :-)
Meinem Selbstbewußtsein tut das sehr gut! Tja, ansonsten rollt der Rubel, die Arbeit ruft, meine Ehe ist immer noch toll und ich bin froh, dass es so ist, wie es ist.

 
Mir ist alles einerlei.
Mit Verlaub, ich bin so frei.

Montag, 30. Juli 2012

...etwas müde

Huhu in die Runde!
Die Zeit rast momentan und ich fühle mich etwas müde. Bei der Arbeit ist momentan so viel zu tun, dass 10 Stunden am Tag mal nichts sind. Ich arbeite ja gerade meine neue Kollegin ein. Nun habe ich schon zig Überstunden, naja - die lassen sich auch irgendwann abfeiern oder halt auszahlen lassen. Irgendeine Lösung muss ja her. Puh, ich bin froh, wenn alles wieder normal läuft bei der Arbeit und ich wieder meine Teilzeitstelle ausführen kann.
Mir gehts mit unserer keine-Behandlung-mehr-Entscheidung immer noch ganz gut, obwohl mir am Wochenende "rausgerutscht" ist, dass wir, falls wir im Lotto gewinnen sollten, vielleicht noch einen Versuch machen.... Tja, so ganz loslassen ist in meinem Kopf wohl doch noch nicht angekommen.
Ich arbeite dran. 
Sonst gibts nichts Neues, außer das ich dringend die Fenster putzen müsste - obwohl - DAS ist ja auch nichts Neues ;-)
Ach doch was Neues. Unsere Nachbarn haben ihren Jungen bekommen. Ich schreibe hier jetzt mal nicht den Namen rein, aber der Name ist der Diagnose "Kevin" recht änlich. Ich verstehe nicht, warum einige immer noch so "dumm" sind, diese Namen zu geben. Jeder weiß doch inzwischen, dass z.B. "Kevin" bei einer Bewerbung direkt auf den Haufen Absage landet....und ganz ehrlich, bisher hat sich das Vorurteil auch oft bestätigt.
Aber süß ist er ;-)

Mittwoch, 18. Juli 2012

Grauenhaft gute Laune ;-)

Huhu :-)
Ja- ich habe echt "grauenhaft" gute Laune ... bin total aufgekratzt ... aufgewühlt ... wach und wieder im LEBEN. Ich wünsche mir, dass das auch so bleibt. Mein Job (haben`wir ganz verdrängt...) - mein Job läuft gut. Meine Kollegin hat gekündigt und fristgerecht einen 4-wöchigen Krankenschein, oder sagen wir mal "Urlaub auf Krankenschein" eingereicht. Ich war natürlich sehr begeistert. Nun, dran ändern konnte ich auch nichts, also musste ich wohl oder übel da durch! Heute bin ich froh, dass sie faul zu Hause rumhängt und mich nicht mehr nervt. Ohne sie ist alles einfacher, kollegialer und irgendwie entspannter. Ich kann mich nicht beschweren, habe meine Stunden erhöht und den Stundenlohn auch ;-) Mein Mann und ich freuen uns schon tierisch auf unseren coolen Urlaub - die Vorfreude :-)) 

Das Leben ist schön.

 

Mittwoch, 11. Juli 2012

Befinden - News

....und ich kann Euch schreiben... mein Befinden ist sehr gut :-) Nein - ich bin nicht schwanger. Der Kinderwunsch rückt immer weiter in den Hintergrund. Wir finden uns damit ab, dass wir nie Eltern sein werden. Klingt hart - ist es auch!
Trotzdem gehts mir gut, uns geht es gut. In den letzten Wochen haben wir viele schöne Dinge unternommen, unter anderem waren wir auf Norderney und gestern haben wir unseren Sommerurlaub gebucht :-) Wunderbar. Die Vorfreude ist die schönste Freude! Wir genießen uns - sagen wir mal so. Wir genießen uns, die Zeit, unsere Freunde, unsere Familien und das Leben. Es gibt tatsächlich ein Leben nach dem Kinderwunsch!! Jetzt, wo wir die Kinderwunschbehandlungen in die Ecke geschmissen haben, ist eine riesen Last von uns gefallen. Keine Ängste mehr ob vielleicht doch ein reifes, schönes Eichen am Start ist oder ob die Hormone mich völlig krank machen (ob nun im Kopf oder auch körperlich) - niente! Keinen Terminstress mehr und wenn einer fragt ist die ehrliche Antwort, dass wir damit abgeschlossen haben bzw. gerade damit abschließen. Wir wollen Leben, auch ohne Kinder.
Glücklich und dankbar bin ich für meine große Liebe :-) Die Reaktionen aus der Familie sind verhalten, jetzt endlich wird begriffen, dass uns eben kein Wunder ereilt. Weiß nicht, ob immer noch alle gehofft haben, ich erzähle mit den medizinischen Gründen Blödsinn ;-)
Wann ich noch nicht so ganz abschalten kann, ist die Eisprungphase, das hat sich in meinem Kopf wohl festgebrannt. Sofort verspüre ich einen innerlichen Druck, unbedingt Sex haben zu "müssen"....Natürlich schmerzt es auch. Gerne hätte ich meinem Mann einen Sohn oder eine Tochter geschenkt, gerne hätte ich meiner Schwiegermama ihren Enkel, ihres "Stammhalters" in den Arm gelegt....aber es soll nicht sein. Wir wollen es nicht mehr erzwingen. 
Es gibt noch viel zu entdecken - auch für uns zwei. Auf gehts!

Einer der wunderbaren Sonnenuntergänge auf Norderney .... träum ....

Samstag, 9. Juni 2012

Blutergebnisse und ein Boot

Huch - ist ja schon wieder Juni !! Die Zeit rast momentan. Gestern ist die EM angefangen :-) "Früher" haben wir immer mit der Clique geschaut, aber die Zeiten sind irgendwie vorbei. Da hat ja kaum noch einer Zeit wegen der ganzen Kinder....Ich wollte Euch gerne noch erzählen, was bei der Blutuntersuchung herauskam. Der Termin bei meiner Frauenärztin war ganz gut. Diesmal hatte sie mehr Verständnis für mich (die fast 5 Jahre Kinderlosigkeit hat sie dann wohl doch überzeugt, dass wir lange auf ein Wunder warten können!). Am Zyklustag 18 haben wir Blut abgenommen. Die Werte sind TOP. Progesteron lag bei einem Wert von 15 und der E2-Wert lag bei 89. Alles prima. Ein Eisprung hat auch stattgefunden. Ja ... toll....irgendwie ist mir das inzwischen ziemlich egal. Mir ging es ja nur um die Untersuchung, weil ich dachte, dass meine Hormone in Schieflage sind und dadurch meine Kreislaufschwankungen kommen....also habe ich dafür immer noch keine Erklärung :(
Vielleicht muss ich mal zum Ohrenarzt oder zum Neurologen. Nächste Woche mal Termine abstimmen.
Meine Kollegin und ich haben uns übrigens ausgesprochen. Endlich. Sie will dort weg - genau wie ich. Nun kann ich nur hoffen, dass ich eher was finde. Sonst sitze ich da mit der scheisse....sorry - aber is`so.

Ich denke, mein Blog ist nicht mehr so interessant für Euch. Keine aktive Behandlung, keine Ahnung, wie und ob überhaupt noch ein Versuch folgt.


Ehrlich gesagt, will ich gar nicht mehr. Jeder Tag wird klarer. Vielleicht wird es ja doch ein Boot für uns :-)

Morgen ist übrigens unser 7. Hochzeitstag!

                     

Mittwoch, 30. Mai 2012

Arbeit. Frauenarzt und Panik.

Ahhhhhhhh! Leute, ich dreh durch. Meine Kollegin geht mir dermaßen auf den Senkel, dass ich überlege, zu kündigen. Arbeitslosengeld steht mir noch nicht wieder zu, Hartz4 sowieso nicht - aber meine Gesundheit und meine Nerven halten das SO nicht aus!!! Ich war letzte Woche beim Arzt wg. meiner Kreislauf-Extrem-Beschwerden. Laut Arzt sind das Panikattacken, die "Luft bleibt mir weg", dann atme ich falsch und dadurch entstehen dann diese Attacken. Habe mir nun erstmal "Notfall-Tropfen" von Dr. Bach geholt....aber nach der heutigen SMS meiner Kollegin, kann ich besser in`Sack hauen. Sie meint, ich lästere hinter ihrem Rücken und meint, mir die Arbeitszeit einteilen zu können. Dabei soll ich ihre Unterstützung sein und nicht ihr "Spring-ins-Feld". Dazu habe ich keine Lust, geschweige denn Nerven. Nun ist die Stimmung natürlich prima wenn ich morgen wieder hin muss. Ganz toll. Kotzt mich jetzt schon an. Heute war ich beim Frauenarzt - meine Hormone checken und Vorsorge....Vorsorge vergisst man schnell wenn man immer in der Kinderwunschklinik ist. Leider machen die dort ja keine Vorsorge. Sieht soweit alles gut aus. Ultrschall haben wir noch gemacht (Zyklustag 16). Mein Eisprung war wohl vor 2 Tagen. Die Blutuntersuchung wg. Progesteron und E2 Bestimmung muss Freitagvormittag gemacht werden, dann bin ich etwas weiter in der 2. Zyklushälfte.
Ach Leute, die Geschichte mit dem Job macht mich echt wahnsinnig :-(
Ich will da nicht mehr hin. Ich zittere jetzt schon.

Montag, 21. Mai 2012

Kleinkindbesuch und andere Dinge

Moin in die Runde!
Am Wochenende hatten wir Besuch von guten Freunden aus unserer zweiten Heimat. Die Beiden sind seit 2 Jahren Eltern eines sehr schnuckeligen Mädchens. Hatten wohl auch eher nicht mit Nachwuchs gerechnet, da der Mann leider eine Krebserkrankung hatte, die er aber Gott sei Dank überstanden hat!! Wir hatten eine schöne Zeit, aber ich kann Euch sagen, dass das doch sehr ungewohnt war. Morgens ausschlafen war natürlich nicht drin (egal, wie die Eltern sich bemüht haben leise zu sein), abends wollte die Kleine ungern schlafen, das Babyphone war nicht still. Am zweiten Abend gings schon besser. War ja auch ne Umstellung für das Kind. Beide Eltern waren doch sehr gestresst, das Mädchen ist zwei Jahre jung und erforscht jetzt natürlich alles und rennt selbstverständlich ständig weg ;-) Sie waren nur am rennen....natürlich sind sie dankbar für ihr kleines Wunder - aber trotzdem gestresst! Normal. Ich fand es ganz schön, mit dem Mädchen zu spielen. Wehgetan hat es nicht. Sagen wir fast nicht - ich denke, ich bin bald über`n Berg. Heute früh sind sie abgereist und nun mache ich erstmal klar Schiff hier ;-) und freue mich auf meinen Mann.
Toll war auch wieder unser Nachbar mit seinem Kommentar: "hier habt Ihr Kinderspielzeug, Ihr habt ja nichts - ist ja mal Leben in der Bude". DANKE-DU MICH AUCH!
Die Sonne scheint und es ist ziemlich drückend warm, puh!! Wir waren fleissig und haben am WoEnde gaaaaaaaanz viele Pflanzen gepflanzt, die nun schön groß werden können, damit die Sicht endlich nicht mehr so frei ist - FÜR unsere Nachbarn auf UNS ! Nun heißt es fleißig gießen.
Sonst gibt es nicht viel Neues. Bei der Arbeit nervts mich immer noch...ich werde einen Termin beim Frauenarzt machen, um meinen Hormonspiegel 1 Woche vor der Mens abklären zu können. Ich denke, mein Kreislauf spinnt, weil mir dann was fehlt. Progesteron oder so. Mal schauen.

Ich hoffe, Euch gehts gut und Ihr genießt die Sonne :-))

Montag, 7. Mai 2012

Wollt` Ihr nicht oder könnt Ihr nicht?

Diese nette Frage ereilte mich um die Maifeiertage und vorgestern. Ja, tatsächlich. Ich finde die Frage gar nicht so blöd oder frech. Das ist zumindest mal geradeaus!! Da kann ich, kommt natürlich drauf an WER fragt, auch eine direkte Antwort drauf geben. "Das Zweite" - kurz und knapp. Uuuups, damit hat der Fragesteller nun gar nicht gerechnet...nachvollziehbar. Danach gibts dann mitleidende Blicke und natürlich ein paar schlaue "Urlaubssprüche". Gähn.
Leute, ich bin momentan echt geladen. Mein Job gefällt mir immer noch nicht wirklich (habe gerade eine neue Bewerbung losgeschickt), meine Kollegin nervt - dat is ein olles Prinzesschen und ich komme mir dort vor, wie ein Idiot. Sie behandelt mich zumindest so... als hätte ich nie eine Ausbildung und Berufserfahrung genossen. Momentan resigniere ich und genau das wollte ich nicht mehr....also muss ich was ändern. Dank meines tollen Job`s kann ich den Termin am 10. Mai in der Kinderwunschklinik nicht mehr einhalten. Musste ihn gerade absagen - stagniert also auch. 
Ich habe gestern noch zu meinem Mann gesagt "wenn ich schon nicht Mama werde, muss ich doch zumindest einen Job haben der mir gefällt..."

Ich bin echt nicht gut drauf momentan. Sorry. Macht wohl mein immer noch "in-der-Luft-Geschwebe".
Zurzeit ist Eisprungphase - sogar da bin ich genervt, was mich außerdem gerade sehr beschäftigt ist eine merkwürdige Sehschwäche neuerdings. Oft sehe ich alles verschwommen oder doppelt, mein Kreislauf hat sich auch noch nicht richtig erholt und Kopfschmerzen kommen dazu. Was will man mehr.............

Das Konzert von Peter Gabriel war trotzdem sehr geil :-)

Donnerstag, 3. Mai 2012

Don`t give up !

     Peter Gabriel - heute live (!) für mich :-)
                         
 

LEBEN 
Ich freu mich drauf`!
 

Mittwoch, 25. April 2012

Sinn...los

Ich glaube, dass wird nichts. Irgendwie habe ich keine Lust mehr auf ein Leben mit Kind. Bis zum nächsten Versuch (wenn überhaupt) vergehen wahrscheinlich noch Monate...dann muss der Versuch ja auch erstmal klappen. Wenn der nicht klappt, geht das sparen von vorne los - mal unabhängig vom seelischem Stress. Es scheint, als wäre ich innerlich mit dem Thema durch. Ich habe keine Lust, Kraft, Energie und natürlich kein Geld mehr. Wofür das alles? Überall höre ich die Eltern jammern...Kind krank, wir können nicht ausschlafen, die Beziehung ist so gut wie vorbei, keine Zeit mehr für andere schöne Dinge, Sex - was ist das?

Will ich das wirklich?

Angst und Misstrauen ... mir selbst gegenüber

P.S. natürlich habe ich meine Mens bekommen, irgendjemand was anderes erwartet?

Die Luft ist raus.

Donnerstag, 19. April 2012

Tag 22 und der Termin

Vorab zu meinem Schwindel...der ist leider immer noch nicht weg. Meine Mens ist auch noch nicht da. Das wars also nicht, es sei denn ich bekomme in meinem Alter extrem PMS....was wir mal nicht hoffen wollen.Grummel. Ich habe mir gute Kreislauftropfen geholt, die helfen ein bißchen. Vielleicht liegts auch am Wetter. Erst eisig kalt und dann wieder 15 Grad. Komisch.
Kurz noch zum Job. Meine zu Anfang zuverlässige Kollegin ist dauernd krank, so dass ich ihren Job quasi schon besser mache ;-) Ich denke, sie hat keinen Bock mehr oder andere Probleme. Das Doofe an der Sache ist, dass sie mir einfach gar nicht Bescheid gibt, wenn sie nicht zur Arbeit kommt!! Sowas hasse ich. Schließlich muss ich dann eher da sein usw.....Merkwürdig wie die sich momentan verhält.
Nun zur Kinderwunschklinik. Ich habe doch tatsächlich mit unserer "alten" KiWu Kontakt aufgenommen. Dort gibt es eine neue Ärztin, die sich anscheinend recht gut mit Low Respondern auskennt. Ich hatte ja vor, zu Anfang des Zyklus meine Antralfollikel sichten zu lassen. Das aber lieber nicht beim Frauenarzt, sondern in dieser Klinik (nahe am Wohnort). Ich habe dann erstmal einen Gesprächstermin mit ihr vereinbart und hoffe nun, dass sie uns vielleicht weiterhelfen kann. Das Interessante an der Sache ist, dass sie der DHEA-Gabe nicht abgeneigt ist - allerdings in geringen Dosen. Davon hält mein anderer Doc ja nicht so viel. Ich bin aber der Meinung - probieren geht über studieren!! So brauche ich nicht immer in die Klinik weiter weg fahren! ...und dass wir ohne ICSI nicht schwanger werden ist ja nichts Neues, was mir jemand schonend beibringen müsste...von daher. Das wars eigentlich schon. Der Termin ist Anfang/Mitte Mai.
Drückt mir die Daumen, dass die Ärztin gute Ideen hat ;-)
 

Sonntag, 15. April 2012

Tag 18 und starker Schwindel + Kribbeln

Zeit für ein bißchen jammern. Ich bin heute Zyklustag 18 und mein Kreislauf (?) macht mir seeeehr zu schaffen. Vor ein paar Tagen auf dem Weg zu Arbeit hat es mich arg erwischt. Während der Autofahrt wurde mir plötzlich total schwindelig, meine Beine und Arme bzw. Hände fingen wie verrückt an zu kribbeln und Schweißausbrüche waren die Folge...ich habe es dann gerade noch so bis auf den Parkplatz geschafft. Bei der Arbeit habe ich mich erstmal ins Krankenzimmer gelegt. Nach ner Cola und Beine hoch wurde es besser. Ich kenne das ja, mein Kreislauf ist nicht der Beste - aber SO hatte ich das bisher selten. Meine Überlegung: die Mens kommt! Klar! Dann macht mein Kreislauf auch immer schlapp. Wie gesagt, heute Tag 18 und es ist gut möglich, dass ich diesen Zyklus keinen Eisprung hatte und meine Mens leider schon vor der Tür steht... Erstmal ne Eisentablette nehmen! 

Achso - ich habe im Mai einen Termin in einer anderen Kinderwunschklinik!! Dazu mehr im nächsten Post!

Mittwoch, 4. April 2012

Innerhalb 6 Monate zinsfrei und Antralfollikel

Eine Chance gebe ich uns noch.
Uns = mir, meinem Mann und einer Kinderwunschbehandlung. Diesmal aber etwas "langsamer" und überlegter.
Es gibt ja die sogenannten Antralfollikel, bitte lest hier: http://orni.or.funpic.de/hp68z/Hormonelle_Aspekte_2.html
Diese Antralfollikel werden gaaanz zu Anfang des Zyklus, also noch in der Mens-Phase, per Ultraschall gesichtet oder auch nicht.
Mein Arzt in der KiWu Praxis hat das hin- und wieder mal geprüft - aber dafür ist der Weg einfach zu weit, um jedes Mal am Anfang des Zyklus für fünf Minuten hinzufahren!! Deswegen PLANÄNDERUNG. Ich werde jetzt jeden Anfang des neuen Zyklus zum Frauenarzt fahren und die Antralfollikel überprüfen lassen. Sieht der FA mehr als einen Antralfollikel (sagen wir ab 2) rufe ich die Kinderwunschklinik an und starte, wenn auch der FSH Wert etc. passt, mit der Stimulation! Das erscheint mir die einzige Möglichkeit, auf eine letzte, gute Chance.
Nun brauche ich nur noch den Kostenplan der Klinik - so in etwa möchten wir die Kosten schon wissen....
Außerdem habe ich gerade mit der Firma Mediserv in Saarbrücken gesprochen, die sind zuständig für Arztabrechnungen. 
Man kann mit ihnen eine Ratenzahlung vereinbaren - wenn man innerhalb von 6 Monaten zurückzahlt - fallen keine Zinsen an. Find ich gut.
Wenn der Frauenarzt nämlich in naher Zukunft hoffentlich mehrere Antralfollikel sieht, könnten wir trotz wenigem Ersparten starten.

Ich denke bei uns die einzig brauchbare Lösung! Wie seht Ihr das? Irgendwann muss doch mal mehr als nur ein Follikel am Start sein!!

Montag, 2. April 2012

die lieben Politiker

Ich habe heute Post bekommen. Ein gewisser Herr Florian Hahn (CSU). Er hat auf mein Schreiben vom 05.11.11 geantwortet - immerhin geantwortet! Nach kurzem reinlesen wurde mir schon klar - die olle "Standardantwort", die ich schon von 10 anderen bekommen hatte. BlaBlaBla.
Ein Satz ist echt der Hammer:
 
 Am 02.04.2012 14:08, schrieb Hahn Florian:
Es wird diskutiert, 
Frauen von einer Schwangerschaft in früherem Lebensalter zu überzeugen
Meine Antwort (manchmal kann ich mich nicht zurückhalten)

Guten Tag Herr Hahn,
danke für Ihre Antwort (die ich in gleicher Form 10x erhalten habe).

Es wird diskutiert, Frauen von einer Schwangerschaft in früherem Lebensalter zu überzeugen?


Sie wollen mich wohl auf den Arm nehmen ?!


1. sollen Frauen AUCH einen tollen Abschluß in der Tasche haben und arbeiten können

2. der passende Mann ? Klar - ich hätte mir mit 24 Jahren sicherlich ein Kind machen lassen können.....aber dann würde ich jetzt alleine da stehen und außerdem: wollen Sie bitteschön eine Vorgabe, wann Sie ein Kind zu machen haben?
3. mein Mann und ich sind vor fast 5 Jahren mit dem "üben" angefangen !! Da war ich erst 30 !

Ich kann nur noch den Kopf schütteln.

Gar nichts haben Sie verstanden.
(Sie=Politik)

Ist ja wohl ein Witz..........


Freundliche Grüße

 

Sonntag, 1. April 2012

Wir hatten Sex! Es funktioniert!

Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhh !!!!
Ich kann mich noch gut erinnern, wie Robbie Williams n`paar Tage nach seiner Hochzeit sagte "er möchte sehr gerne Kinder und wenn es nur mit so einem künstlichen Ding funktioniert" ...

Ich muss zugeben, diese Promi-Schwangernachricht hat mich kurz mitten ins Herz getroffen. Guck - die haben`s geschafft und wir immer noch nicht.
Mein Mann beruhigte mich mit den Worten, dass die so viel Geld zur Verfügung haben, um tausend künstliche Dinge zu versuchen - naja, aber aus Erfahrung wissen wir ja, dass die Medizin nicht allen Paaren helfen kann. So wie bei uns, zum Beispiel.
Gestern trafen wir noch auf die "Frag-doch-mal-die-Engel-Schwester". Sie war etwas zurückhaltend mir gegenüber....später gings dann.

Schade, dass dieses künstliche Ding nicht auch bei uns funktioniert - noch besser wäre natürlich, SEX würde reichen....
 

Donnerstag, 29. März 2012

...wie immer...

...und ich wundere mich, warum ich heute so miese Laune schiebe...
Am Wochenende fahren wir in unsere zweite Heimat und was ist dann zu 90 % der Fall? Genau - meine Mens ist am Start. Fast jedes Mal ist das so. Wie nervig. Bin heute Tag 23 - immerhin.
Also ist mein Zyklus ein wenig aus dem Mondrhythmus ;-) Mein Eisprung müsste zum Vollmond (06.04.) stattfinden. Guck - da ist ja auch Karfreitag....

Ach Mädels....ist doch eh alles sinnlos bzgl. schwanger werden.

Sonst gehts mir ganz gut. Die Situation bei der Arbeit pendelt sich ein, meine Kollegin ist ein bißchen anstrengend und behandelt mich manchmal wie eine Azubine (sie ist 10 Jahre jünger!), aber den Zahn werde ich ihr noch ziehen.
Unsere Nachbarn erwarten im Sommer ihr 3. Kind - und sie musste mir doch glatt an der Supermarktkasse erzählen, dass es ein Junge wird. Leicht miesepetrig - weil die Fehlgeburt ein Mädchen geworden wäre....dazu sage ich jetzt mal gar nichts. (das Paar hat einen Jungen und ein Mädchen)

Dienstag, 20. März 2012

Wunschgedanken

Mooooin in die Runde!
Momentan ist Eisprungzeit. Bin heute Zyklustag 13. Am Freitag habe ich noch einen Ovulationstest verballert - der war deutlich positiv.... Manchmal muss ich solche Tests machen ;-)
Auch muss ich aus Spass gucken, wann denn der Entbindungstermin WÄRE... und guck, es wäre mein Geburtstag :D
Vor drei oder vier Jahren sagte ich mal, dass ich gerne ein Dezember Baby hätte.
Ja, ich weiss. Heute lache ich auch darüber - Wunschgedanken halt.

Freitag, 16. März 2012

Pflanzzeit

Früüüühling - Reggaezeit - Pflanzzeit :-)

Erstmal entspannen...
 

Heute pflanze ich in meinem neuen, kleinen Gewächshaus folgende Saat ein:

MACA - ich probiere es noch einmal !
WALDERDBEERE - alleine der Name ist schon toll 
TULSI - INDISCHES BASILIKUM - ausprobieren :-)
ITALIENISCHE PETERSILIE - die blüht nicht !
 

Mittwoch, 14. März 2012

Fortpflanzung

Vorgestern hatte ich mal wieder ne kleine Depri-Phase, was auch ein bißchen mit dem verwöhnten Paar aus unserer Clique zusammenhing. Ich weiss, sie freuen sich ja einfach nur - trotzdem halte ich diese Reaktion mit "großer Bruder" für reichlich weltfremd und naiv. Egal - ist nicht unsere Geschichte und diese Geschichte ändert auch nichts bei uns! Zum Kinnertön gehen wir nicht....
Ich habe mir so meine Gedanken gemacht. Mir kam so in den Sinn, dass wenn mein Mann und ich keine leiblichen Kinder bekommen, seine Familie quasi sehr viel kleiner wird. Es fehlt ein Stammhalter ;-) und glaubt mir, ich hätte sooo gern einen süßen, kleinen, gesunden Stammhalter hier bei uns im Haus. Keine Kinder, keine Enkelkinder - immer allein. Wir könnten auch jetzt schon Richtung Spanien ziehen, was hält uns denn ?
Ist das Leben wirklich so viel reicher mit Kindern? Wir werden es wohl nicht erleben dürfen. Im Moment finde ich es (unser Leben) ziemlich langweilig....
Seit zwei Tagen habe ich eine fiese Magengrippe, Schwiegermutter meinte gestern am Telefon, ob ich vielleicht schwanger sei ?!


Nein. Bin ich nicht. Ganz sicher sogar. Leider.

Ob ich`s jemals hinbekomme, den Kinderwunsch abzuschalten?

Montag, 12. März 2012

Endlich ?

Das wird ein kleines Frustposting ....
Ein Paar aus unserer Clique (die keine mehr ist) haben ihr zweites Kind bekommen. Alle sind gesund und munter. In einem großen sozialen Netzwerk postet der stolze Vater mit Foto des Geschwisterkindes "Endlich habe ich eine kleine Schwester" ... Und ich denke mir so... ENDLICH ?? Endlich ?? Das meint er doch nicht ernst? Der "große" Bruder ist ca. 2,5 Jahre jung. Da schreibt man schon von endlich? Also ich bitte euch. Endlich wäre z.B. ein Geschwisterkind nach 4-10 Jahren oder etwa nicht? Aber nach knapp 3 Jahren von einem endlich zu sprechen macht mich echt sauer. Da fehlt mir das Verständnis. Die armen...
Sogar in der Dorfzeitung steht in der Babyanzeige was von endlich ist meine Schwester da! 
Die wissen gar nicht was für ein Glück sie haben! Verwöhnt sind se....
Was sollen wir denn sagen?

Ist mir egal, ob ich verbittert klinge. Dann bin ich`s eben. Ich habe zumindest einen plausiblen Grund.
 

Donnerstag, 8. März 2012

Wette gewonnen!

Wette gewonnen ...
Pünktlich in der Nacht. Passend zum Vollmond. Meine Mens.

Ich gebe zu, die Hoffnung war kurz da. Aber sie ist auch schnell wieder vergangen. Ich bin froh, dass mein Körper soweit funktioniert. 
Ansonsten... ich kämpf`mich durch ;-)

Dienstag, 6. März 2012

Am 08.03. ist Vollmond

Am 08.03. ist Vollmond. Aha ! Da haben wir des Rätsels Lösung ja schon...Mein Zyklus hat sich momentan nach dem Vollmond eingerichtet. Ja, das stimmt wirklich. Allerdings habe ich nicht mehr (wie zuvor) meinen Eisprung am Vollmondtag, sondern ich bekomme neuerdings dann meine Mens. Das ist (nach alter Sage) bei Hexen so. *räusper*
Am Vollmondtag wäre mein Zyklustag 31. Das ist zwar verdammt lang für meine Verhältnisse, aber ich wette mit Euch - meine Mens kommt am 08.03.! ;-)
Ähm - nun macht es mir Angst. Habe mir gerade das Zyklusblatt angeguckt. Meine letzte Mens hatte ich ja am 07.02. bekommen - VOLLMOND !

Ups - Sonne verschwunden...schade. Naja, dann wird innen geputzt....

Moment, gerade entdeckt ;-) Bitte nicht zu ernst nehmen! Juhu - also doch keine Hexe...!

Der naturgemässe Vorgang, wie wir ihn hier beim weiblichen Organismus zu beobachten pflegen, hängt nach meinen langjährigen Erfahrungen mit der Zu- und Abnahme des Mondes zusammen. Bei einem gesunden Körper, wie wir ihn im Sinne der neuen Heilwissenschaft kennen gelernt haben, muss, wie ich zu behaupten wage, die Periode jedesmal mit dem Vollmond eintreten und, 3—4 Tage dauernd, sich genau aller 28 Tage wiederholen. Bei wem sich die Menstruation zu dieser Zeit oder um sie herum nicht einstellt, der kann mit Sicherheit auf eine entsprechende Belastung seiner Unterleibs-Organe schliessen, die um so grösser ist, je weiter entfernt die Tage der Periode vom Tage des Vollmondes liegen. Noch chronischer wird jene Belastung sein, wenn die Tage der Menstruation in 14tägigen oder 3wöchigen Pausen eintreten, oder wenn gar der Blutverlust selbst 14 Tage anhält, beides Erscheinungen, die leider in der Gegenwart ausserordentlich oft zu Tage treten. 

Hier der Link: 

 

Montag, 5. März 2012

Tag 28 und mir ist warm

Hm. Ich bin heute Zyklustag 28. Komisch. Das ist ja eine Seltenheit bei mir. Nein, einen Test mache ich garantiert nicht. Sobald ich einen Test kaufe, kommt die Mens! Ich gehe einfach mal davon aus, dass mein Eisprung in diesem Zyklus spät war und meine Gelbkörper funktionieren und ich somit meine Mens halt ca. 12 Tage danach bekomme. Das macht dann .... morgen!
Warm ist mir... im Büro frieren se`alle und ich krempel mir die Ärmel hoch. Puh. Sobald ich ein wenig in Bewegung komme, schwitze ich. Sind das etwa Hitzewallungen? Oh mein Gott !!! Habe ich jetzt schon seit ein paar Tagen...grrrr.

Achja. Neulich beim Frisör ;-)


"ich bin nicht so oft hier, nur zum Wochenende hin. Ich habe ja drei Kinder. Nicht kleckern - klotzen!"


Ja - danke fürs Gespräch.


So langsam gehen se mir auf den Keks. Alle !

Donnerstag, 1. März 2012

Tag 24 und merkwürdiges Geschäftsgebaren

Huhu liebe Leute!
Heute bin ich Zyklustag 24 ! Wow ! Bin ganz stolz auf meinen Körper :-)
Also gehe ich mal definitiv davon aus, dass der LH-Wert noch vom Eisprung erhöht war. Macht auch Sinn....meine Mens ist noch nicht am Start.

Mich ärgert die Arbeit. Heute wurde mir auf einmal mitgeteilt, dass ich wohl so eine Art "Springer" werden soll. Ähm ?! Was denken die sich eigentlich? Werde ich auch noch gefragt? Wo ist bitteschön meine korrekte Stellenbeschreibung?
Ich soll eine Kollegin UNTERSTÜTZEN, wie soll ich diese Kollegin unterstützen, wenn ich dort überwiegend abgezogen werde, um z.B. in der Buchhaltung (da ich Buchhaltung ja auch soooo liebe) auszuhelfen. Die Kollegin dort ist nämlich schwanger (was auch sonst....)-DAS wissen die doch schon länger (8. Monat) !! Was kann ich dafür, wenn die Personalabteilung so dämlich für die Zukunft plant und nun Not am Mann ist? "wir sind hier unterbesetzt" Ja? Und ? Das weiss man vorher! Das ist nicht mein Problem. Sowas muss man dann halt vernünftig planen. Dann wird aus meiner Teilzeitstelle aber ganz fix eine Vollzeitstelle. Glauben die eigentlich, dass es keine Gründe für einen Teilzeitjob bei mir gibt? Sowas geht gar nicht. Ich bin echt sauer. Meine ersten Gedanken zu diesem Job habe ich hier ja schon mal aufgeführt und nun ist der Fall nämlich eingetreten.... 

...ist se`erstmal da.....

Dienstag, 28. Februar 2012

Tag 22 und böse Menschen

Also dieser positive Ovu kreist mir immer noch im Kopf rum. Konnte natürlich das googeln nicht lassen. Seufz. Es KANN bedeuten, dass die Wechseljahre anstehen - dann hat Frau wohl einen erhöhten LH-Wert - auch zum Ende des Zyklus. Es KANN bedeuten, dass meine Mens vor der Tür steht (okay - nun bin ich ja schon 5 Tage über den pos. Ovu hinweg...) Es KANN bedeuten, dass der LH-Wert noch vom Eisprung erhöht war. Ich nehme den letzten Punkt ;-)
Meine Mens ist noch nicht da, aber ich merke sie schon... (jahrelange Erfahrung)
Nun zu den bösen Menschen. Ihr kennt ja sicherlich URBIA, mein Lieblingsforum.
Ich habe eine Frage in Finanzen und Beruf gestellt und da ist mir ein Beitrag von einer anderen Userin aufgefallen. Der Eintrag hat bis heute über 300 !!! Einträge. Unabhängig davon, ob die Userin Recht oder Unrecht hat oder einfach nur ihre Meinung vertritt - es kann ja wohl nicht angehen, wie böse, zynisch, selbstverherrlichend und bitter ironisch einige darauf antworten. Auf solche Themenbeiträge, wo es was zum klugscheißen gibt, wo man jemanden verbal fertig machen kann, scheinen diese Anti-Menschen nur zu warten ! Wie unzufrieden müssen diese Frauen und auch Männer sein?? 
Falls sich jemand angesprochen fühlt, denkt mal darüber nach. 

http://de.wikipedia.org/wiki/Empathie 

Donnerstag, 23. Februar 2012

Ovulationstest und Tag 17

Huhu Welt!
Heute bin ich an Tag 17 in meinem Zyklus. Das weiss ich so genau, weil ich immer noch (auch nach 4,5 Jahren) einen Zykluskalender führe. Bietet sich bei Urbia irgendwie an ;-) Nun habe ich seit gestern viel flüssigen Zervixschleim (doofes Wort) , halt wie Eiweiß. Normalerweise sind das die fruchtbaren Tage. Ich hatte aber schon an Tag 11 oder / und 12 den berühmten Mittelschmerz und auch Zervixschleim, okay - der Schleim war weniger als jetzt.... Nun habe ich soeben einen Ovulationstest gemacht und siehe da - fett positiv !! Hm ?! Wenn das in der Vergangenheit öfters der Fall war, ist meine 2. Zyklushälfte definitiv zu kurz! Schon komisch. Ich gehe mal davon aus, dass mein Eisprung wahrscheinlich jetzt gerade stattfindet.......und bin gespannt wie lange mein Zyklus diesmal dauert.


P.S. Bzgl. Arbeit - ich bin immer noch bei der Stelle...gibt schlechte und gute Tage, die Tageszeitung mit den Samstagsstellenangeboten ist aber immer noch mein Freund ;-)
So und nun gehts zum Nebenjob. Nein - nicht tanzen.

Mittwoch, 15. Februar 2012

Gedankenverbiegung

Meine Gedankenwelt spielt mal wieder verrückt ;-)
Eine kleine Gefühlsduselei auch genannt Rührseligkeit überkommt mich.
Ich habe über unsere vergangenen Behandlungen nachgedacht. Wenn man das mal ganz genau sieht (und das mache ich) , hatte ich im Prinzip erst einen richtigen Versuch und erst eine richtige Chance überhaupt schwanger zu werden!
Das ist krass, wenn man bedenkt, dass wir schon fünf (!!) Versuche / Behandlungen hatten. Da ich leider über sehr wenige Follikelreserven verfüge, dementsprechend wenige Eizellen bis gar keine Eizellen produziere - ist das nicht verwunderlich. ABER - die Krankenkassenversuche sind weg! Hallo ? Wir hatten erst eine richtige Chance! Wie soll das gehen? Keine Befruchtung, kein Transfer, keine Schwangerschaft. Ich war erst einmal in der richtigen Warteschleife. Das ist irgendwie alles mist. Der Weg zu einem Transfer dauerte vier ICSI Versuche - beim fünften im Oktober hat die Befruchtung dann ja endlich geklappt - aber leider wollte es nicht bleiben. Nun frage ich mich, braucht es wieder zig Vor-Versuche? Wir waren sooo froh endlich eine Befruchtung gehabt zu haben, so froh. Ob das jemals wieder passiert?
Woher sollen wir das ganze Geld nehmen? 

Ist es da nicht tatsächlich realistisch, endlich aufzugeben?

Eines kann ich euch sagen - sollten wir über eine hohe Summe Geld verfügen - richtig hoch - dann würde ich nächsten Zyklus eine neue Behandlung anfangen, aber so ?!

Dabei ist Geld doch nur Papier.

Dienstag, 14. Februar 2012

Strafsteuer für Kinderlose

Wenn ich sowas höre und lese könnte ich heulen....

Teile der CDU / CSU-Bundestagsfraktion planen eine Sonderabgabe für Kinderlose. Nach Vorstellung von Herrn Wanderwitz und Konsorten sollen Kinderlose ein Prozent ihres Einkommens abgeben, um die Sozialkassen zu stützen oder Bildung zu finanzieren. Dieser Vorschlag ist unausgegoren wie zynisch!
Man denke an die vielen ungewollt Kinderlosen, diejenigen, die sich – aus welchen Gründen auch immer – für ein anderes Lebensmodell entschieden haben, oder im schlimmsten Fall eines Ihrer Kinder verloren haben. Nach Auffassung von Bayerns Familienministerin Christine Hadenthauer (CSU) scheinbar unerheblich: „Derzeit gibt es in unserem Sozialversicherungssystem eine Gerechtigkeitslücke zwischen Menschen mit und ohne Kindern“ [...] „Derjenige, der Zukunft baut und Kinder hat, darf nicht mit denselben Beiträgen belastet werden wie jemand, der das – egal aus welchen Gründen - nicht tut.“

Marco Wanderwitz (CDU): „Unsere Sozialversicherungssysteme funktionieren nicht, wenn es zu wenig Kinder gibt.“ [...] „Unser Ziel ist, dass wir noch in dieser Legislaturperiode an der Front etwas erreichen.“

Wäre es nicht an der Zeit unseren „Volksvertretern“ auf direktem Wege mitzuteilen, was wir von derart populistischen Vorschlägen halten?

edit von Urbia 

Montag, 13. Februar 2012

kurzer Zyklus und Kollegin krank

Nein, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun ;-)
Mein Zyklus war ja wiedermal nur 19 Tage kurz. Das finde ich immer noch merkwürdig. Kommt so alle 2-3 Monate / Zyklen vor. Heisst das, ich stehe kurz vor den Wechseljahren? Schleicht sich das so ein? Na toll :(
Tja und heute morgen wurde ich auch ganz prima geweckt. Ist meine Kollegin krank und ich halt ganz neu in der Firma. Sowas fehlte mir noch...grummel.... Da saß ich da mit meinem Talent. Natürlich konnte ich die Arbeiten nicht so schnell erledigen, aber sie waren soweit alle ganz nett zu mir und hatten Verständnis. Aber toll ist das wirklich nicht. Bin gerade erst da und schwupp Kollegin krank.
Wahrscheinlich bis einschl. Donnerstag.


Gute Nacht!

Freitag, 10. Februar 2012

Reggae macht froh

Reggae macht froh...deshalb bitte lauschen :

 

Donnerstag, 9. Februar 2012

Tohuwabohu

...in meinem Kopf. Immer noch. Tut mir leid, dass ich damit nerve. Mir wäre eine gesunde Schwangerschaft auch lieber...immer noch.
Ich kann mein Bauchgefühl einfach nicht überhören, geschweige ignorieren. Mir gehen so viele Dinge durch den Kopf. Ich fühle mich definitiv NICHT wohl in dieser Firma und ich werde dort nicht bleiben. Am liebsten würde ich sofort aufhören. Ich möchte SO einen Job nicht machen, ich möchte MEINEN Job machen und nicht so eine Desorganisation! Ich komme mir vor wie ein Statist, der darauf wartet, dass es endlich vorbei ist. Es wird nicht vorbei sein, so lange ich keinen anderen Weg einschlage. Die entlassen mich so schnell nicht, die sind nämlich froh, dass se ne doofe gefunden haben. So siehts aus.

ICH WILL NICHT DIE DOOFE SEIN ! 

Ganz ehrlich? Hätten wir Geld ohne Ende, würde ich jetzt mit einer neuen Behandlung anfangen....
Entschuldigt mein Gejammer, aber ihr seit nunmal mein Tagebuch...schnief.

Mittwoch, 8. Februar 2012

gereizte Stimmung

Wo? Bei wem ? Bei mir.
Vom Himmelhoch jauchzend bis zum Tode betrübt = ICH
Wie ich gestern erwähnte, ist meine Mens tatsächlich 2 Stunden später am Start gewesen. Nun, das war ja eigentlich klar. Der erste Tag ist immer ganz gut, der zweite - also heute - ist dagegen tieftraurig. Weiss nicht warum, das machen wohl die Hormone....gereizt. 
Ein Bericht in unserer Dorfzeitung über künstliche Befruchtung - als wenn das Gesetz schon durch ist, als wenn die Krankenkassen mehr als 3-4 Versuche übernehmen würden - bis in alle Ewigkeit, oder was ?? Reizthema.
Kommentare dazu - am besten ignorieren. Dumme Worte.


Heizungsthermenausfall - bei uns im Haus. Klasse. Da geht das noch nicht gesparte Geld erstmal an den Klempner.....

Danke Tag. Reicht.

Dienstag, 7. Februar 2012

Tag 19 und die Arbeit

Moin Welt!
Heute ist übrigens Tag 19 / Zyklus. Es gelingt mir im Moment ganz gut, den Kinderwunsch nach hinten zu drängen. Wahrscheinlich weil ich abgelenkt bin. Mir egal warum - es fühlt sich gut an. Heute ist Vollmond. Normalerweise trudelt meine Mens ein oder der Eisprung ist am Start. Ich tippe auf Mens ;-)
So langsam finde ich mich mit der Kinderlosigkeit ab.
Die liebe, neue Arbeit. Es wird etwas besser, auch in meiner Gedankenwelt. Habe mir vorgenommen, erstmal dort zu bleiben. Zwei heiße Eisen habe ich noch im Feuer, vielleicht wird es ja was. Kündigen kann ich dann immer noch ziemlich kurzfristig. Ihr habt Recht. Das Geld nehme ich mit - auch die neuen Erfahrungen, Eindrücke und den Füllstoff für meinen Lebenslauf.
Ich danke euch Mädels :-)

Montag, 6. Februar 2012

Kopflos

Das kann übrigens gar nicht mein Eisprung gewesen sein im vorherigen Posting.
Wohl doch eher schon Mensschmerzen ;-) Bin doch schon bei ZT 17 ! 
Puuuuh - mir qualmt der Kopf. Diese neue Arbeit, das ist dort nichts für mich und ich bin mir unsicher, ob ich jetzt kündige (obwohl nur 3 Tage dortgewesen) oder ob ich einfach weiterarbeite mit der Aussicht auf eine andere Stelle und erstmal Lohn beziehe. Dort gehen ständig Leute und meine Kollegin bewirbt sich auch woanders zwischendurch...die möchte auch gerne dort weg. Jetzt sitze ich hier mit meinem Talent und weiss echt nicht was ich machen soll?! Dableiben, mich quasi einarbeiten lassen - obwohl ich weiss, dass es nichts für mich ist?!
Wenn ich kündige, bekomme ich keinerlei Sperren (Amt und Co)...

Habt Ihr einen Rat für mich? Hilflos guck.

Freitag, 3. Februar 2012

neuer Job, aber....

Währenddessen ich meinen Eisprung deutlich merke, muss ich euch weiter von meiner neuen Arbeitsstelle berichten.
Es ist so. Heute zeigte sich schon ein bißchen das wahre Gesicht der Firma. Kennt Ihr Saftschubsen? Umgangssprachlich für Flugbegleiterin!? Wer hat sich das eigentlich ausgedacht?? Na okay - so gings nämlich heute früh los. Meine (immer noch sehr nette) Kollegin und ich mussten (unerwartet) das große Besprechungszimmer eindecken und hübschen. Nun sind die Bosse aber so penibel, dass es einen Anschiss gibt, wenn ein Fleck auf der Kaffeekanne (kommt ja so gar nicht vor) oder sogar auf dem Tisch sichtbar ist. Das kann ich ja zum Teil verstehen, aber wollen wir ma`nicht übertreiben... Die Kaffeekannen sind übrigens aus Edelstahl hochglanzpoliert - das heisst auch polieren bitte! Während unserer Tätigkeiten oben, klingelte unten das Telefon wie verrückt (gestern nämlich nicht, weil meine Kollegin eine Rufumschaltung drin hatte,aha). Nebenher, war noch sämtlicher anderer Kram zu erledigen. Die Post ist der Hammer! Da kommt mind. ein ganzer Meter! Diese Post muss man unheimlich streng kontrollieren, aufmachen, nicht aufmachen, stempeln, nicht stempeln, weiterleiten, nicht weiterleiten, eintragen, nicht eintragen usw....
Dann in Mappen verteilen, zu einem anderen Gebäude laufen (könnten die Post auch holen, aber bitte...dafür sind wir ja zuständig). Bis zu einer bestimmten Uhrzeit müssen die Eingangsrechnungen hinten / oben sein, allerdings müssen nebenbei echt viele Aufgaben erledigt werden. Ich weiss gar nicht, wie meine Kollegin das bisher durchgestanden hat. Es stellte sich später auch heraus, dass sie seit 5 Jahren nie wirklich Urlaub hatte. Vielleicht mal ne Woche im Sommer...wie gnädig. Soooooooo - im Endeffekt heisst das, dass mein Job ganz bestimmt keine Teilzeitstelle bleibt. Hm. Das war ja nun nicht Tenor meiner Personalleasingfirma. Außerdem sitze ich wohl bald ein Stockwerk höher und mache wieder ganz andere Aufgaben - auch sowas wie Gutscheine einkaufen. Muss aber meine Kollegin, sobald sie nicht da ist, VOLL vertreten. Wieder ein Hm. Ich muss alles das können, was meine Kollegin jetzt macht + den Job, den ich eigentlich machen soll. Hallo? Wenn ich z.B. 3 Monate den Job meiner Kollegin nicht gemacht habe und sie dann vertreten soll - habe ich doch einiges gar nicht mehr auf dem Schirm !? Kennt Ihr doch sicher auch, oder? Dinge, die man lange nicht gemacht hat, verschwinden manchmal gaaaanz weit hinten im Kopf ;-)
Es ist halt so, wenn z.B. bei der Postverteilung Fehler passieren, mein Kopf rollen könnte. Wieder ein Hm. Ich glaube ernsthaft, dass das nicht mein Job sein wird. Mein Bauchgefühl sagt "Nein" und ich wollte in Zukunft auf mein Bauchgefühl hören. Ich will kein Mädchen für alles sein! Ich sags mal so, die anderen pellen sich schön die Eier und wir Mädels müssen alles wuppen. Hinzu kommt, dass es schon jetzt eig. keine Teilzeitstelle mehr sein soll, laut meiner Kollegin. Da hat der Personalchef wohl was durcheinander bekommen. Leute? Da glaub ich nix von! Alles geplant. Ist se`erstmal da....

Ich bin hin- und hergerissen :( Ich muss morgen mal mit meinem Mann darüber sprechen.


Anderes Thema.
Ich hatte einen fiesen Traum letzte Nacht.
Ich war beim Frauenarzt zum Abstrich und dann brauchte die Ärztin irgendwie so lange und holte immer wieder was aus mir raus....und sagte irgendwann, Frau Mustermann, da war doch ein Embryo. 
Ich hätte so loskotzen können. Das war echt grausig. So fing mein Tag an.


Könnt`Ihr mich ein bißchen verstehen?