Sonntag, 13. November 2011

kosmobiologischer Fruchtbarkeitszyklus

Kosmobiologischer Fruchtbarkeitszyklus?
Wat ?
Jaaaa - ich spüre förmlich Euer Grinsen im Gesicht ;-)
Auch nach 4 Jahren unerfüllten Kinderwunsches mit medizinischen Einschränkungen (klingt doch besser als grottenschlechte Spermien und alte Eier??) gebe ich die Hoffnung niemals auf, dass es nicht doch noch auf natürlichem Wege passiert.
Aber mal ehrlich - wer von Euch hat es nicht schon mal ausprobiert?

Mir macht sowas Spaß und der Mond hat große Kräfte ... Ebbe und Flut...

" Bei Neu- und Vollmond, wenn Erde, Sonne und Mond in einer Linie stehen, verstärkt die Kraft der Sonne die des Mondes und wir haben besonders hohe Fluten. Sie werden Springfluten genannt.  Bei Halbmond hebt die Kraft der Sonne, die des Mondes teilweise auf - es gibt nur niedrige Fluten, die so genannten Nippfluten."

Guckt mal hier:


Ich habe es natürlich aktuell ausprobiert :-)

....und siehe da... ES PASST tatsächlich
 
Fr,11.November07:45 Uhr:Beginn der kosmobiologischen Empfängnisfähigkeitsperiode
So,13.November20:45 Uhr:Mondphasen Empfängniszeitpunkt
So,13.November21:30 Uhr:Ende der kosmobiologischen Empfängnisfähigkeitsperiode




Sogar der Zyklus davor passte! 
Na dann wollen wir mal hoffen, dass es diesmal auch klappt ;-)


Erzählt mal - wie passt es bei Euch?



1 Kommentar:

  1. Das klingt doch gut, dann gehen wir gleich auch mal ans Werk. Natürlich vor 21:30, dann klingt die Phase ja ab:)))

    AntwortenLöschen