Mittwoch, 9. November 2011

Der Zyklus "danach"

Hallo Welt !
Der Zyklus nach der negativen ICSI - oft durcheinander, quer, verdreht und sowieso schon mal blöd.
Als ich am 28.10. meinen negativen Bluttest hatte, rechnete ich fest damit, dass meine Mens sicherlich in 2-5 Tagen da sein wird. Wie immer - denn darauf ist Verlass! Nun...dem war nicht so. Nach 3 Tagen kamen Schmierblutungen, dunkel mit Crinoneresten (verzeiht die Details - aber Mädels wie wir, wollen sowas genau wissen) und die hielten dann ca. 4 Tage an, kein rotes Blut, also auch kein 1. Zyklustag. Denn das zählt nicht - nur rotes Blut zählt als erster Tag. Tja - sowas kann ich ja gar nicht leiden. 
Heute bin ich Zyklustag 10 (wenn ich die Schmierblutung trotzdem als ersten Tag zähle....). 
Theoretisch Eisprungzeit - morgen ist übrigens auch VOLLMOND. Erinnert Ihr Euch an meinen Mondstein?
Ich hatte dann heute einen Termin in der Kinderwunschklinik. Frau will Klarheit - keine Schmierblutung !
Meine Blutwerte wurden abgenommen, um zu schauen, ob der Progesteronwert noch so hoch ist und meine Gebärmutterschleimhaut halt noch nicht wieder abgebaut wurde, weil es ja nur Schmierbutungen waren. Kompliziert, oder?
Nun denn, der Arzt war sehr überrascht über meine Werte. Er ist meistens überrascht - ich bringe immer etwas "ungewöhnliches" mit.


Die Hormonwerte sind perfekt ! Schmierblutung reichte wohl doch.
Progesteron liegt bei 1,9 - Östrogen (E2) bei 390 - FSH bei superduper 6,6 und die Schleimhaut ist auch sehr gut aufgebaut mit 1,06 cm.
Und.... ein Follikel ist da ! Yippiiiiiie ! Mit einer Größe von 2,05 cm. 
Der Arzt war der Meinung, dass laut den Hormonwerten der Eisprung gestern gewesen wäre !
Das habe ich aber noch vor dem Ultraschall verneint - denn MORGEN ist ja erst Vollmond ;-)


Wir haben uns gut unterhalten, er hat sich Zeit genommen. Fand ich gut.
Zur "Belohnung" bekam ich auch mal ein Ultraschallbild. Eines von meiner Schleimhaut und eines von meinem starken Follikel.
Hier mein Geschenk:
























Kommentare:

  1. Hey Hope! Ich find´s bewundernswert, wie Du Dich wieder hochrappelst. Das muss mal gesagt werden! Respekt!

    Ich drück Euch die Daumen, dass der Vollmond gefruchtet hat! Mein Freund ist gestern am Vollmond am 11.11.11 33 Jahre alt geworden....so viele Schnapszahlen...das muss was bedeuten! ;o)

    Bin heute ES+7: brauche och ein paar Dauemndrücker!

    Es git auch viele Daumendrücker zurück!

    LG und habt ein schönes WE
    Sternschnuppe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sternschnuppe! Ja - ich kann nicht lange "trauern"...dazu bin ich zu lebhaft und optimistisch :-) Zum Glück...
    Jaaa - wer weiss - die Hoffnung stirbt doch zuletzt ;-) Ich drücke Dir auch ganz feste die Daumen!

    AntwortenLöschen