Dienstag, 20. September 2011

Termine Termine

Ahhhh - wie ich schon fast vermutet habe, ist die Klinik ziemlich ausgelastet (das muss man sich mal vorstellen - wäre für Frau Schröder doch mal ganz interessant!?). Nun haben wir nächste Woche Montag noch einen Termin bekommen. Die Uhrzeit ist leider so ungelegen, dass ich wohl alleine hin muss. Naja, sooo schlimm ist das auch nicht. Es wird geguckt, ob ich eine Zyste habe, wie meine Hormonwerte so sind und dann wird besprochen, wie wir weitermachen.
Unpassend ist, dass mein Mann auf ein Seminar muss und das fällt wahrscheinlich direkt in die eventuelle Punktionzeit :(
Oh man - ich möchte nicht noch einen Zyklus warten. Genug gewartet.

Hach. Diese mühselige Planerei ist nicht schön.


Kommentare:

  1. Hey... ich antworte einfach mal frech auf deinen letzten Blogeintrag, schade dass es hier keine Gästebuchfunktion gibt.
    Du hast ne super Art dich auszudrücken, ich hab "begeistert" deinen Blog von vorne bis hinten (nee, von hinten nach vorne - wie mans sieht) gelesen... vom Inhalt war ich weniger begeistert...
    Du klickst womöglich nun auf meinen Blogs rum (oder auch nicht?) und das wird hart. Auch ich wurde praktisch SOFORT schwanger von meinem Mann. Wir hatten echt nur 2 Wochen verhütungsfreie Zeit vorm positiven Test. Nun sind wir im 3. ÜZ fürs zweite Kind (das erste ist knapp 16 Monate alt). Und weißt du was der Witz ist? ich bin jetzt schon mittelmäßig enttäuscht, dass es nicht im 1. oder 2. Anlauf geklappt hat. ich undankbares Ding :-(
    ... aber auch ich kenne ungewollte Kinderlosigkeit. Mit meinem Expartner hat es 4,5 Jahre nicht geklappt. Wir hatten auch OAT III, jedenfalls beim zweiten Spermiogramm. Beim ersten kam noch Nekrozoospermie raus. War keine einfache Zeit. Bis zur ICSI kamen wir nicht, ich war zu jung und es war auch nicht der richtige Mann (wie sich später rausstellte).
    Hoffnung macht das nun sicher auch nicht. Ich musste praktisch "den Mann wechseln", um schwanger zu werden. War in meiner Situation das einzig Richtige, war allerdings nicht der Beweggrund für die Trennung...
    Wie dem auch sei, ich hatte Schwein! Ich hab den Richtigen gefunden und bin Mama geworden!

    ich halte euch ganz doll die Daumen, dass die nächste ICSI gelingt!! Halt durch!!

    - heiße bei Urbia übrigens "pregnafix"

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rahel,
    ich danke Dir für Deine ehrlichen Worte! Ähm - Gästebuchfunktion - muss ich erstmal prüfen ;-)
    Aber wieso warst Du vom Inhalt weniger begeistert, wenn Du doch selbst die Höhen und Tiefen bei ungewollter Kinderlosigkeit kennst?

    Es sei Dir von Herzen gegönnt, dass jetzt alles gut ist bei Dir - klar, dass hilft mir nicht so besonders, weil ich meinen Mann deswegen nicht verlasse werde, aber es ist schön zu lesen, dass es im Leben immer weiter geht :-)
    Bei Dir war es damals wahrscheinlich wirklich nicht der richtige Mann, aber halt aus anderen Gründen.

    Ich werde mir Deine Blogs gerne anschauen :-)und wünsche viel Glück beim schwanger werden!

    Bis bald - wir lesen uns :-)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :-)
    Oh, das war ein Missverständnis.
    Ich bin von dem Inhalt nicht begeistert, weil es immer wieder traurig ist, wenn Paare so etwas durchmachen müssen. Es wäre halt schöner, wenn ihr "einfach" nur schwanger werden würdet. Ich leide da immer mit, so meinte ich das...
    Ansonsten find ich den Blog echt spannend!!
    Ich hab meinen Expartner nicht wegen seiner Zeugungsunfähigkeit verlassen, wir waren nach der Diagnose noch 2 Jahre zusammen. Die Trennung hatte andere Gründe. ich bin dankbar, dass ich den richtigen Mann für mich gefunden habe und diesmal alles so glatt lief.
    Ich drück sooooooo feste die Daumen für die ICSI!!

    AntwortenLöschen
  4. Na da bin ich ja beruhigt über das Missverständnis :D

    Man muss auch mal Glück haben ;-)

    AntwortenLöschen