Montag, 26. September 2011

Heute in der Kinderwunschklinik

Heute war der Kinderwunschkliniktermin.
Ist noch alles beim Alten ;-) Ich habe mühelos den Weg "alleine" gefunden.
Heute ist mein 21. ZT - Zystenkontrolle und Besprechung wie es denn nun weitergehen soll. Im Wartezimmer war kaum was los, aber das heißt nicht immer was. Nach einer 3/4 Stunde Wartezeit war ich auch schon dran.
Während meiner Wartezeit war ich einmal kurz davor, die Klinik zu verlassen.
Ich fühlte mich auf einmal so kraftlos. Der Schmerz von den letzten eher unglücklichen Behandlungen kam wieder hoch und ich stellte mir die Frage, ob ich bzw. wir uns das nochmal antun wollen ?!

Kraftlos - Mutlos - Verzweifelt - Hilflos - Traurig - Allein - Erschöpft


Der Arzt sagte "bei Ihnen brauche ich die Akte gar nicht lesen, ich weiss komischerweise noch alles..." Auch interessant...wahrscheinlich weil ich immer irgendwas komisches während der Behandlungen hatte.

Kommen wir gleich zum Problem. Das Seminar von meinem Mann fällt sehr genau in die Phase der möglichen Punktion. Da kommt Freude auf :(
Tja - das bringt dann wohl nichts.

Er hat aber trotzdem Ultraschall gemacht und mir auch das Clomirezept ausgestellt, obwohl ich kaum glaube, dass sich dieser Termin noch ändert.


Ultraschallmäßig war er sehr zufrieden. Die Gebärmutterschleimhaut ist hervorragend aufgebaut und er hat "Follikelansätze" gesehen. Die "neuen", die sich gerade bilden. Er hat sich gefreut wie ein Scheekönig :-)


Die Blutwerte (FSH, LH, Progesteron, TSH usw.) bekomme ich morgen Vormittag. Bin gespannt wie mein FSH Wert ist.


Hm - so wie es aussieht erfülle ich leider nicht das "Urlaubsschwangerwerdklischee". Ich hatte noch gehofft, dass der Arzt zu mir sagt "ich kann Ihnen im Moment leider nicht helfen - denn sie haben es alleine geschafft..." sagte er aber nicht.

Schade - auch schade, dass wir nicht starten können.... 












 

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen,

    lass dich mal drücken...
    Dein Blog ist grün und das hat einen Sinn, geb also die Hoffnung nicht auf! Ich weiß, das ist so leicht daher gesagt... aber wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen.

    AntwortenLöschen